Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2014, 10:03
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard Ein paar Worte.....

Quelle bzw. Art des Textes: Geburtseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1802
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Schwabweiler/Elsass
Namen um die es sich handeln sollte: Eyer


Liebe Lesehelfer,

wieder fehlen ein paar Worte die ich nicht zusammenbringen konnte. Wichtig wäre mal wieder das Datum (Monat) und in welchem Verwandtschaftsverhältnis der Zeuge zum Vater steht...

Wilfried

Ich konnte lesen.....

Heute den dreyzehnten Tag des Monats Hornung (Feb.)? zehntes
Jahr (1801)der Republik morgens um zehn Uhr erscheint vor
… Maire dem öffentlichen Beamten in der Gemeinde Schwabweiler
in dem öffentlichen Saale des Gemeindhauses der Bürger Johann
Georg Eyer, ein Ackermann, sein Alter acht und dreissig Jahre,
wohnhaft in ….Gemein Schwabweiler, in der….. …….
welcher mit Beistand Johann Reinhard Eyer , so verwandt? im ..
…mit Georg Eyer, sein Alter …zig Jahr, ein …..
… wohnhaft in der Gemein Schwabweiler und erklären mir
Maire als öffentlichen Beamten in der Gemein Schwabweiler
das dem Johann Georg Eyer seine rechtmäßige Ehegattin
Maria ….., ….. den dreizehnten Tag des Monats
….. morgens um Neun Uhr in seinem Haus
in der …… …… genannt, mit einem Knaben niedergekommen ist
dem er den Vornamen Georg Jacob gegeben hat, auf diese
Anzeige hin, welche die Bürger als mit der Wahrheit und der Aufweisung
des benannten Kindes übereinstimmt bescheinigt haben.
So habe ich Maire öffentlicher Beamter gegenwärtigen Akt
aufgesetzt, welcher Johann Georg Eyer Vater des Kindes
und Johann Reinhard des …. Zeugen mit mir unterschrieben
haben. So geschehen in dem Gemein Hause Schwabweiler
dem Tag, Monat und Jahr

Georg Eyer als Vatter
Jean Reinhart Eyer
Fritzler
Maire
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 1802 Georg Jakob Eyer Geburt Schwabweiler.pdf (214,0 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben

Geändert von Chatterhand (08.10.2014 um 12:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2014, 17:26
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Hallo Chatterhand,

paar kleine Ergänzungen und Korrekturen,
die Großschreibung nach den heutigen Konventionen.

Heute den dreyzehnten Tag des Monats Frimere zehnten
Jahr der Republik [= 4. Dezember 1801] morgens um zehnt Uhren erscheint vor
mir Märe dem öffentlichen Beambten in der Gemeinde Schwabw[eiller]
in dem öffentlichen Saale des gemeinen Hauses der Bürger Johan
Georg Eyer, ein Ackersmann, seines Alters acht und dreyßig Jahr.,
wohnhaft in gedachter Gemein Schwabweiller, in der Obern Gaße genant,
welcher mit Beystand Johann Reinhard Eyer, so verwand, im ersten
Grad mit Georg Eyer, seines Alters dreyßig Jahr., ein Schmitt
so auch wohnhaft in der Gemein Schwabweiller und erklären mir
Märe als öffentlichen Beambten in der Gemeinden Schwabweiller
daß dem Johann Georg Eyer seine rechtmäßige Ehegattin
Maria Elßa Seeligman den dreyzehnten Tag des Monaths
Frimare morgens um neun Uhren in seinem Hause
in der Obern Gaße genant, mit einem Knaben niederkomen ist
dem er den Vor Nahmen Georg Jacob geben habe, auf diese
Anzeige hin, welche die Bürger als mit der Wahrheit der Anweisung
des benanten Kindes übereinstimmet bescheiniget haben.
So habe ich Märe öffentlicher Beambte gegenwärdigen Actt
aufgesetzt, welches Johann Georg Eyer Vatter des Kindes
und Johann Reinhard, dessent Zeugen mit mir untterschrieben
haben. So geschehn in dem gemeinen Hause Schwabweiller, den
Tag, Monath und Jahr.

Georg Eyer als Vatter
Jean Reinhart Eyer
Fritscher
Maire
__________________
Herzliche Grße
Grapelli

Geändert von Grapelli (08.10.2014 um 17:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.10.2014, 09:04
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard

Hallo Grapelli...ein herzliches Dankeschön!!


Wilfried
__________________
Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:16 Uhr.