Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.09.2017, 09:32
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.617
Standard Vorname/Stand/Dienstgrad oder so

Quelle bzw. Art des Textes: Nachtrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1873
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Brandenburg


Guten Morgen,
kann bitte jemand lesen, oder erraten, wie das fehlende Wort heißt?

aus einem Nachtrag im Taufbuch
ein uneheliches Kind, starb wahrscheinlich unterwegs auf einem Lastkahn
es fehlt Vorname/Stand/Dienstgrad - ich habe wirklich keine Ahnung

Gemeldet durch ... Schust
aus Gosen am 20 November 1873.
+18 October 1873 zu Graudenz
an Cholera(?)

ich hoffe, das sollte nicht "Matrose" werden
Vielen Dank fürs reinschauen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg todesfall1873.jpg (165,8 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.09.2017, 10:00
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.916
Standard

Wenn "Schust" (lateinische Buchstaben) ein FN ist, kann das Wort davor der Vorname sein. Ebenfalls in lateinischen Buchstaben, was die Sache nicht einfacher macht.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.09.2017, 10:41
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.617
Standard

Ja, Schust ist ein dort vorkommender FN.
Die dort vorkommenden Vornamen waren normalerweise nicht exotisch. Also von der Art Johann, Wilhelm, Friedrich, August, Gustav, Emil, Erdmann, Gottlieb, Ferdinand, Carl, Eduard, Robert, Martin, Heinrich, Ludwig etc.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2017, 10:54
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.198
Standard

Guten Morgen,
Matrose lese ich nicht. Beruhigt das ein wenig?

In der Mitte ein ST. Der Klassiker wäre Christian. Aber dann wäre das H mehr als verunglückt.
Der Buchstabe vor und der nach dem ST ist ident. Wenn das Is sind, dann ISTI in der Mitte. Dann bleibt aber nicht viel mehr als CHRISTIAN.
Oder gibt es einen Beruf mit ISTI in der Mitte?

Beim Abgleich mit der CHOLERA könnte man auch ein RSTRA in der Mitte annehmen. Ein Beruf mit RSTRA? Forstrat! Aber das steht da nicht.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.

Geändert von Horst von Linie 1 (28.09.2017 um 11:27 Uhr) Grund: Link entfernt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.09.2017, 11:25
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.617
Standard

Christian wäre gut möglich, diesen Namen gab es dort auch. Es ist schon sehr gekrakelt, wie man auch an den anderen Wörtern sieht. Dann schreibt er hier r und i identisch, bei Gemeldet stimmen die Haken ja auch nicht.
Ich denke, ich nehme den Christian zu den Akten
Viele Dank.

;-)
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (28.09.2017 um 12:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:02 Uhr.