#1  
Alt 13.11.2019, 01:04
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2016
Beiträge: 155
Standard Stien Gret Tretow geb. Willwater

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1770-1858
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: KlützerWinkel
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Liebe Forschergemeinde,
es geht um Herkunft und Leben von Stien Gret Willwater getauft am 10.04.1771 in Hohenkirchen.
Eltern sind V: Christoph Willwater M: Anna Greth Schwarten; Wohnort: Wohlenberg
Die Geburt ist unehelich (spuria) und im Taufeintrag steht bei den Eltern: „Landstreicher“.

Bereits am 11.04.1767 wurden in Klütz Zwillinge getauft: Johann Jochim und Claus Conrad.
Der Taufeintrag vermerkte: M: Anne Grete Schwardten Holländermädchen in Arpshagen, die sich von Christopher Willwater einem Knecht aus Schönberg schwängern lassen.

Stien Gret Willwater heiratet am 31.10.1794 in Damshagen Johann Jochen Tretow, Hw zu Gutow.
als ihr Vater ist eingetragen: „ein gewisser Hans Hinrich Willwater vorzeiten Knecht zu Brook“.
Damit ergibt sich die erste Schwierigkeit, da das nicht mit der Taufe übereinstimmt.

Stien Gret hatte eine Tante: Antrink Schwart getauft 04.04.1738, die ältere Schwester von Anne Gret.
Antrink Schwart heiratet am 12.10.1764 in Börzow Asmus Tretow aus Schmachthagen.
Sie hatten zusammen 6 Kinder, darunter Johann Jochen * 01.02.1771. Antrink (An Trien) stirbt am 17.03.1785 in Gutow. Schon 8 Monate später am 23.11.1785 (Damshagen) heiratet Asmus Tretow wieder und zwar seine Schwägerin Anne Greth Schwart. Ab diesem Zeitpunkt gehören Johann Jochen und Stien Gret zum selben Haushalt und mit ihrer Heirat in 1794 wird ihre Mutter gleichzeitig ihre Schwiegermutter. Aus der Ehe gehen zwischen 1797 und 1811 7 Kinder hervor. Johann Jochen stirbt am 17.04.1829. Stien Gret überlebte ihren Mann um 29 Jahre und stirbt am 11.05.1858 in Gutow. Ihr Sterbeeintrag lautet: Witwe des weiland Hauswirths Joh: Tretow zu Gutow Christine Margaretha, geb. Willwater zu Klütz / Geburtsort: Wohlenberg / 77 Jahre 1 Monat 1 Tag. Damit ist es (auch wenn sich der Pfarrer um 10 Jahre vertan hat) sicher, daß es sich um die Tochter von Christoph Willwater und An Greth Schwart handelt.

Es bleibt die Frage warum ist dann bei der Heirat als Vater Hans Hinrich W. angegeben?

Bei Christoph handelt es sich m.E. um Christopher Asmus getauft am 21.03.1747 als Sohn von Gottfried Christian Willwater und Lucie Dorthie, geb.Teut. Da ich keine Hochzeit gefunden habe und es gab vermutlich auch keine bleibt das eine Vermutung. Einen anderen Christoph, der passen könnte, gab es in Brook jedoch nicht. Aber einen Hans Hinrich, den gab es und er war der Bruder von Christoph jedoch verheiratet mit Catharina Elisabeth Stellie mit der er ab 1770 6 Kinder hatte. Er kommt also als Vater von Stien Gret nicht infrage.
Ich denke die Angabe bei der Heirat kam durch Stien Gret, weil ihr die uneheliche Geburt und das unstete Leben ihrer Eltern peinlich war; oder sie wusste es nicht besser.

Hat jemand eine Idee für weitere Quellen, die man nutzen könnte?
Wie ist Eure Einschätzung: liege ich richtig oder war zu viel Phantasie dabei?

Zum Abschluß noch etwas:
Das erste Kind von Stien Gret und Johann Jochen Tretow war Sophie Marie Stine * 05.05.1797 und aus ihrem Sterbeeintrag von 1855 geht hervor, daß sie mit einem Hans Heinrich Friedrich Frahm verheiratet war. In einem Stammbaum bei MyHeritage habe ich jetzt die Nachfahren dieses Paares gefunden und es ergibt sich eine direkte Linie zu Herbert Ernst Karl Frahm, d.h. zu unserem ehemaligen Kanzler Willy Brandt.

Beste Grüße Rolf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.11.2019, 02:38
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.321
Standard

Hallo,

es passt doch alles gut. Das bei der Taufe und der späteren Heirat unterschiedliche Namen der Väter auftauchen, ist nicht ungewöhnlich ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2019, 17:13
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2016
Beiträge: 155
Standard

Hallo Gandalf,
vielen Dank für Deine Einschätzung.

Was mich bezüglich der Einordnung von Christopher Asmus als Vater von Stien Gret zögern ließ, war sein Tod. Christopher starb am 17.08.1804 und zwar in Brook, seinem Geburtsort. Wenn man nichts anderes hat als Geburt und Tod am selben Ort, sieht das so aus, als wäre derjenige auch nie wo anders gewesen. Ich habe daher jetzt sämtlich Taufen zwischen 1770 und 1804 von Willwater und den Kindern seiner Schwägerin Antrink Tretow durchgeschaut, ob er dort als Taufpate auftaucht. Dem ist aber nicht so, er hat - wenigstens in den Kirchenbüchern - keine weiteren Spuren hinterlassen.

Beste Grüße Rolf

Geändert von teakross (13.11.2019 um 17:15 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2019, 00:38
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2016
Beiträge: 155
Standard

Zitat:
Zitat von teakross Beitrag anzeigen
Zum Abschluß noch etwas:
Das erste Kind von Stien Gret und Johann Jochen Tretow war Sophie Marie Stine * 05.05.1797 und aus ihrem Sterbeeintrag von 1855 geht hervor, daß sie mit einem Hans Heinrich Friedrich Frahm verheiratet war. In einem Stammbaum bei MyHeritage habe ich jetzt die Nachfahren dieses Paares gefunden und es ergibt sich eine direkte Linie zu Herbert Ernst Karl Frahm, d.h. zu unserem ehemaligen Kanzler Willy Brandt.
Diese Linie habe ich mir genauer angeschaut:
1) Frahm, Hans Heinrich oo Tretow, Sophia Maria
2) Frahm, Jochim Hartwig oo Meier, Sophia Maria Magdalena
3) Frahm, Ludwig Heinrich oo Ewert, Wilhelmine Sophia Dorothea
In dem Myheritage Stammbaum ist als Tochter von 3) eingetragen:
Martha Luise Wilhelmine Taufe: 16.03.1894 zu Kalkhorst
Sie war die Mutter von Willy Brandt, sie wurde unehelich als Ewert geboren.
Im Geburtseintrag wurde folgende Notiz nachgetragen (im Feld: Vater):

Laut Entscheidung des Großherz. Justiz-Ministeriums vom 29 Aug? 1900 hat der Arbeitsmann Ludwig Frahm in Moor die Erklärung abgegeben, daß er dem von seiner Frau Wilhelmine geb. Ewert am 16.03.1894 außer der Ehe zu Kalkhorst geborene Kind Martha Luise Wilhelmine Ewert seinen Familienname "Frahm" erteile Kalkhorst 19.05.1901 Krüger, Pf.

Das bedeutet wohl, daß Ludwig Heinrich nicht der Vater ist, sondern er hat lediglich seiner Stieftochter den Namen gegeben nachdem er 1899 die Mutter Wilhelmine Sophie geheiratet hat?

Und damit ist Willy Brandt doch nicht Nachfahre von Stien Gret. Schade eigentlich

Beste Grüße Rolf

Geändert von teakross (15.11.2019 um 06:26 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:54 Uhr.