Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.09.2016, 07:50
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.613
Standard etwas und zwanzig

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: anfang 19.Jh
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Raum Trier
Namen um die es sich handeln sollte: Zahl


hola,

ich habe keinen rechten Plan, was die erste Zahl (oder Wort) heißen soll - [etwas] und zwanzig.
Da das Dokument nicht von mir ist, habe ich mal alles überflüssige entfernt und nur Zahlen stehen lassen.
Auf den ersten Blick kommen eigentlich nur ein, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht und neun in Frage.
Denkbar wäre eventuell noch: fast, anfang, mitte, ende oder ähnliches. Die Person war allerdings nicht minderjährig, was die Auswahl einschränkt!
In den Beispielen finden sich: drey, fünf, sechs, sieben, acht und neun
Oben drüber war ein Wort mit "g", das "g" habe ich mal stehen lassen, da es weit in das gesuchte hineinreicht.
Das Dokument stammt aus der Nähe von Trier aus der ersten Hälfte des 19.Jahrhunderts.
Wenn es sich anhand der hier gezeigten Vergleichsstellen nicht lösen läßt, ist das nicht weiter schlimm, aber vielleicht hat ja doch jemand eine Idee.
Ich muss zugeben, ich bin zu blöd dafür.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg etwasundzwanzig.jpg (76,8 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2016, 08:24
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

neun und zwanzig
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.09.2016, 08:27
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
Jürgen war schneller. Ich las NEIM, kann mir das I aber auch als U vorstellen.
Dann wäre es in der Tat die NEUN.
Wobei, wo hat sich der U-Strich versteckt?

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.09.2016, 09:04
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.613
Standard

hola,

da braucht man aber viel Phantasie.
Dann ist das vorn, was ich immer versucht habe als Buchstabe zu entziffern nur ein großer Haken vom etwas verschobenen u-Strich. Da wo er eigentlich hingehört war wohl schon das g im Wege.
Von den begrenzten Möglichkeiten würde aber neun am ehesten passen.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (22.09.2016 um 09:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.09.2016, 09:29
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
so wie das G ein Fremdkörper ist, hielt ich das S oder den HAKEN ebenfalls für einen Fremdkörper.

Leider das uralte Problem (so wie bei Decebris): Es werden nur Ausschnitte gezeigt.

Ist das das Alter des Bräutigams? Wie alt waren seine Eltern?

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.09.2016, 09:58
Der Suchende Der Suchende ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.07.2008
Ort: 34270 Schauenburg
Beiträge: 2.362
Standard Neun

Hallo.
Schaut Euch mal unten (vorletzte Reihe) die neun an.
Jetzt versucht Euch mal vorzustellen, Ihr habt (vorher) das "g" mit vieeel Schwung geschrieben.
Für mich sieht das oben geschriebene (neun) und die unten geschriebene neun gleich aus. Oben das ist halt noch "garniert"
Grüße
Heinrich
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.09.2016, 10:04
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.613
Standard

hola,

wie ich schon sagte, ist es nicht mein Dokument. Deshalb musste ich mich mit diesen Ausschnitten begnügen. Ja es ist das Alter des Bräutigams. Und ich schrieb auch, dass ich alles was nicht zum Wort gehört wegradiert hatte, außer das darüber befindliche g, weil es zu sehr ins Wort reichte.
Mein Problem war halt der Strich vorn und/bzw der Kringel über dem nun "e" der "neun". Außerdem macht er Lücken innerhalb eines Buchstaben und verbindet dafür nachfolgende Buchstaben. Eine neun gab es ja weiter unten, die der oben leider nicht sehr ähnlich sieht.
Aber mit neun bin ich durchaus zufrieden. Mit etwas Phantasie passt es schon.

Vielen Dank für die Tipps. Mich hatte es blos geärgert, dass ich das nicht lesen konnte. Ich wollte ja auch etwas dazulernen. Ich wollte immer siebm oder so dort reinlesen, es gelang mir aber nicht.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (22.09.2016 um 11:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:32 Uhr.