Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2016, 17:52
amyros amyros ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 864
Standard "Bastardfall" 1718

Quelle bzw. Art des Textes: Gerichtprotokoll
Jahr, aus dem der Text stammt: 1718
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Vörstetten
Namen um die es sich handeln sollte: Binninger


Also, ich kann mir das noch hundert mal anschauen.
aber dieses eine Wort ....

Danke
Gruß Harald

Alsir Vogt und Gericht zu Vörstätten,
in der fürstlichen Marggrafschaftt Hochberg
gelegene bekenne offentlich hirmit und in
craft dieses Brieffs, daß heut dato vor uns
komen und erschienen Hannß Binnin-
ger dermaligen Mousquetiere unter
dem Löbl. Kayserl. Baden Durlachl. Regi-
ment, und hat uns vorgebracht, wie daß Er
Zue fürstl. Burgvogtey Hochberg
Zwanzig Gulden Reichswehrung,
jeden? gulden zu fünftzehen batzen oder
Sechzig gerechnet, bastartfall schuldig,
solche aber dermalen Zu bezahlen nicht
Im Standt seye, dahero Er diese Schuldt
biß Zur erfolgenden abrichtung, jährliche
und zwar auf den 5tn febr. 1719 erst-
mals, land läufig Zu Verzinßen ver-
spricht jedeßen aber Zu mehrerer
versicherung unterpfändlich hirmit ein-
setzent von, …. und ab seinem eigenthumb-
lichen gütern, benanntliche
Ein Halb Juch Ackers hinter Georg
Meyers garthen, einseith Hannß Leimen-
stoll den Stabhalter, anderseth Hannß
Georg Leimenstoll, stoßt hinaus werts
uf Jacob Nagel, herein werts aus
Georg Meyer
Irem Ein Halb Juch im Langen Acker
einseit Georg Scherenberger, ander-
seith Christian Meyer, stost hinaus werts
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Seite 1.jpg (249,4 KB, 25x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2016, 00:33
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.912
Standard

Lauter Kleinigkeiten, aber das eine Wort ... Ich muss auch noch grübeln ...

Wir Vogt und Gericht zu Vörstätten,
in der fürstlichen Marggrafschafft Hochberg
gelegen bekennen offentlich hirmit und in
crafft dieses Brieffs, daß heut dato vor uns
komm[Verdoppelungsstrich!]en und erschinnen Hannß Binnin-
ger dermaliger Mousquetirer unter
dem Löb. Kayser. Baden Durlach.*) Regi-
ment, und hat uns vorgebracht, wie daß Er
Zue fürst. Burgvogtey Hochberg
Zwanzig Gulden Reichswehrung,
jeden gulden zu fünftzehen batzen oder
Sechzig gerechnet, bastartfall schuldig,
solche aber dermalen Zu bezahlen nicht
Im Standt seye, dahero Er diese Schuldt
biß Zur erfolgenden abrichtung, jährlichen
und zwar auf den 5tn febr. 1719 erst-
mals, land läuffig Zu Verzinßen ver-
spricht jedeßen aber Zu mehrerer
versicherung unterpfändlich hirmit ein-
setzet von, …. und ab seinen eigenthumb-
lichen gütern, benanntliche
Ein Halb Juch Ackers hinter Georg
Meyers garthen, einseith Hannß Leimen-
stoll den Staabhalter, anderseith Hannß
Georg Leimenstoll, stoßt hinaus werths
auff Jacob Nagel, herein werths auff
Georg Meyer
Item Ein Halb Juch im Langen Acker
einseith Georg Scherenberger, ander-
seith Christian Meyer, stost hinaus werths

*) Das l-förmige Ding ist kein l, sondern ein Abkürzungszeichen. Bei "löb." und "Kayser." passt "l", aber bei "durlach." nicht (hier eher ein "t"). Am besten, man schreibt einen Punkt dafür.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (16.01.2016 um 00:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2016, 00:41
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.912
Standard

Verglichen mit "Hannß" ist das "ß" klar, also: "_ßer"

Am Anfang kann das doch nur ein v/u sein, also: "ußer".

Also hat er vielleicht ein "n" vergessen?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (16.01.2016 um 00:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.01.2016, 01:14
Benutzerbild von PrauseRode
PrauseRode PrauseRode ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2015
Ort: Raum Darmstadt
Beiträge: 270
Standard

N' Abend,

sind wir uns einig, dass bei dem gesuchten Wort vorne ein oder zwei Buchstaben stehen und dann ein 'sen' kommt ('s' wie in 'kayser.')?
Mir kommt das ganze wie eine juristische Formulierung vor: 'von, ..sen und ab' (seinem Besitz) bedeutet vielleicht so etwas ähnliches wie heutzutage Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung...?
Ist nur so'ne Idee...
__________________
Liebe Grüße

Volker

Gesucht:
FN Prause, Bialystok, Polnisch-Kamnitz (Kamenica Polska), Neulomnitz (Nova Lomnica)
FN Rode, Raum Dresden
FN Flügel, Raum Gefrees
/Zell, Fichtelgebirge

Mit PC geht alles viel schneller - es dauert halt nur ein bisschen länger ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.01.2016, 18:05
amyros amyros ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 864
Standard

Hallo, ich danke euch.

Das mit dem "l" als Abkürzungszeichen wusste ich Henry.
Aber Du hast recht ich werde es in Zukunft durch einen Punkt ersetzen.

Gruß Harald
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:53 Uhr.