Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.10.2019, 18:47
ChristianHHH ChristianHHH ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 10
Standard Familienwappen der Familie Faccendoni (Italien)

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Nachweis, ob es sich bei dem Familienwappen der Familie Faccendoni, um ein echtes Familienwappen handelt.

Meine Vorfahren die Familie Faccendoni stammen aus Italien. Genaueres wusste meine in Deutschland lebende Familie in vor den 1980er Jahren nicht. Über den Vatikan haben wir Ende der 1980er Jahre erfahren, dass wir noch Verwandte in Italien hätten.

Wir nahmen Kontakt auf und besuchten uns gegenseitig. Ich war damals noch ein junger Mann.
Eines Tages schickte uns ein Familienmitglied ein Wappen der Familie Faccendoni. Das Wappen verfolgten wir damals nicht weiter.

Im letzten Jahr hat es mich dann gepackt und ich begann in der Familie zu forschen. Ich hatte das Glück einen erfahrenen Ahnenforscher an meiner Seite zu haben. Ich zeigte ihm das Wappen und er übersetzte den Text der sich darunter befand.

Die Familie Faccendoni war in der Kirche in Rom sehr aktiv und so schrieb ich an verschiedene Stellen in Italien. Ich wollte genaueres über das Wappen erfahren. Ich schrieb an Vatikan und Behörden etc. Ich erhielt nur eine Antwort vom Vatikan. Das Wappen sei denen nicht bekannt.
Der Vatikan hatte in einer Rekordzeit geantwortet und so weiß ich nicht, ob die sich wirklich Mühe gegeben haben.

Der Verwandte, der uns damals das Wappen zusandte ist leider im Jahr 2017 verstorben. Seine Familienangehörigen können mir nichts zu diesem Wappen erzählen. Nur der verstorbene beschäftigte sich in seiner Familie mit der Ahnenforschung.

Nun gehe ich diesen Weg.

Vielleicht hat hier jemand eine Idee, wo oder wie ich weiter vorgehen sollte. Es kommt mir vor, als hätte ich das ganze Internet nach diesem Wappen abgesucht. Ich habe nichts finden können.

Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.
Vielen Dank fürs Lesen.

Herzliche Grüße
Christian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg Wappen Faccendoni.jpeg (156,8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wappen.jpg (133,5 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg Übersetzung Familienwappen.jpg (207,2 KB, 64x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.10.2019, 19:05
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.669
Standard

Zitat:
Zitat von ChristianHHH Beitrag anzeigen
... Seine Familienangehörigen können mir nichts zu diesem Wappen erzählen. Nur der verstorbene beschäftigte sich in seiner Familie mit der Ahnenforschung. ...
Hallo, dann würde ich an Deiner Stelle bei den Verwandten darum bitten, dass seine hinterlassenen Unterlagen für Dich dublizierten werden.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2019, 19:26
ChristianHHH ChristianHHH ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Hallo, dann würde ich an Deiner Stelle bei den Verwandten darum bitten, dass seine hinterlassenen Unterlagen für Dich dublizierten werden.
Danke für Deinen Tipp, jedoch ist es ein wenig undurchsichtig.
Ich habe noch einen losen Kontakt zur Familie, jedoch weiß ich nicht was im Jahr seines Todes dort genau vorgefallen ist. Die Familie teilte mir mit, dass sie wohl versehentlich sämtliche Unterlagen und Notizen vernichtet hätte. Der Verstorbene war in Mailand Prof. der Mathematik und hatte in seinem großen Mailänder Haus sehr viele Unterlagen. Die Familie hatte den Überblick verloren. Ich kam mit meiner Forschung erst 1 Jahr nach seinem Tod mit meinem Anliegen hinzu. Der Rest der Familie interessiert sich leider nicht für die Familienforschung.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.10.2019, 20:32
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.514
Standard

Hallo,

ich habe 2 Seiten mit italienischen Wappen gefunden
http://www.leonemarinato.it/famiglie.php?c=F&pg=2 (wohl ein Verzeichnis ähnlich dem Siebmacher)
http://www.genmarenostrum.com/join.htm (man kann zumindest den Namensidex sehen)
In beiden taucht der Name nicht auf!

https://archive.org/search.php?query...iatype%3Atexts
Hier werden wohl adlige und prominente ital. Familien aufgeführt, auch hier nichts.

Aber vielleicht kennt ja ein Heraldiker hier noch andere Seiten oder Bücher für Italien.

Oder Du versuchst es im italienischem Forum
https://www.tuttogenealogia.it/modul...BB2&file=index
Es gibt auch einen Bereich, wo Du auf Deutsch oder Englisch anfragen kannst, solltest Du kein Italienisch können.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.10.2019, 21:34
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 17
Standard

Guten Abend Christian,

ich habe bei diesem Wappenbrief ein ungutes Gefühl. Die Aneinanderreihung von Regionen und Orten (die in der Tat nicht unbedingt nahe zusammenliegen, bzw. in der genannten Schreibweise so nicht bekannt sind), eine Erhebung in den Adelsstand (wo ist der geblieben...), die Auflistung vermeintlich bedeutender Vorfahren und der obligatorische Kaiser XY sind -zumindest bei vergleichbaren Dokumenten hier in Deutschland- untrügerische Indizien für klassischen Wappenschwindel.
Kannst Du die Stempel/Siegel lesen? Was steht dort?
Und wer hat für welche Institution unterzeichnet?
Im Heraldik-Wiki steht, dass die italienische Heraldik stark von der französischen und deutschen Heraldik beeinflusst wurde- das kann man beim gezeigten Wappen nicht wirklich erkennen.
„Ausgeprägter Helmschmuck durch Federn anstelle von Helmdecken dominiert über dem Wappen“, so eine weitere Aussage aus dem Heraldik-Wiki, die sich so auf das gezeigte Wappen auch nicht übertragen lässt.
Das ist aber nur meine subjektive Meinung dazu, die Meinung anderer würde mich gerade hier sehr interessieren.
Ist die Seite „http://www.armoriale.it/wiki/Armoria...lie_italiane#A“ bekannt?
Unter dem Namen „Faccendoni“ ( der Name hat einen schönen Klang) finde ich hier keinen Eintrag; es lohnt sich aber vielleicht, die anderen Wappen dort einmal anzusehen.
Für den Fall, dass Du in dieser Sache nicht weiterkommst, steht Dir immer noch die Möglichkeit offen, selber ein Wappen für Deine Familie zu stiften. Gerne nennen z.B. Gerd oder ich Dir entsprechende Foren, die bei der Entwicklung eines eigenen Wappens tatkräftig unterstützen.


Beste Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.10.2019, 21:43
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 437
Standard

Hallo,


ich habe hier ein Buch zu italienischen Adligen mit ihren Wappen. Da taucht der Name auch nicht auf.
https://ia600201.us.archive.org/22/i...oric01crol.pdf
Ob es auch irgendwo bürgerl. Wappen in einem Verzeichnis gibt, kann ich leider nicht sagen.
__________________
Beste Grüsse
Gerd
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.10.2019, 23:25
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 267
Standard

Auch hier

https://it.wikipedia.org/wiki/Armori..._(Faa-Fal)#Fac

findet man leider kein Wappen zum Familiennamen Faccendoni. Vielleicht würde eine Suche im Internet nach dem Blason in italienischer Sprache etwas bringen.

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.10.2019, 00:04
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.776
Standard

Hallo

Zitat:
Im letzten Jahr hat es mich dann gepackt und ich begann in der Familie zu forschen. Ich hatte das Glück einen erfahrenen Ahnenforscher an meiner Seite zu haben
Wie weit zurück seid ihr mit der Erforschung deiner eigenen Vorfahren denn gekommen?

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2019, 00:05
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.157
Standard

Hallo,


also ich finde für den FN im Internet als früheste Erwähnung drei Vertreter des Namens, die irgendetwas mit Messing zu tun hatten ( ottonari, Oberrubrik arti e mestieri ), in Rom 1855.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (29.10.2019 um 00:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.10.2019, 13:15
ChristianHHH ChristianHHH ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 10
Standard

Hallo aus Hamburg,

ich bin so begeistert über die Hilfe, die ich hier von Euch bekomme.

Herzlichen Dank dafür.

Ich habe mir alle Links von Euch angeschaut. Absolut umfangreich und interessant.

Ich bin momentan dabei, die Linie meiner Mutter zu erforschen. Das ist der Zweig einer Familie mit dem Namen Olms. Meine Ur-Urgroßmutter Radegonde Marie Faccendoni hatte meinen Ur-Urgroßvater Arnold Olms geheiratet.
Bei den Olms bin ich bis zum Jahr 1683 zurück.
Bei der Faccendoni Familie gestaltet es sich schwieriger.
Meine Ur-Urgoßmutter ist in Rom am 02.02.1849 zur Welt gekommen.
Sie wurde in der Basilika Saint Seurin in Bordeaux getauft. Leider gibt es hierüber keine Unterlagen außer ein Vermerk in Ihrer Heiratsurkunde.
Ihre Mutter trug den Namen Natalina Faccendoni und stammte aus Spoleto.
Sie arbeitete später als Kammerzofe in Nizza.
Geburtsdaten über Natalina Faccendoni fehlen.
Mein Urgroßonkel hatte bereits im Jahre 1937 nach seinen Vorfahren geforscht.
Er hatte nicht die Möglichkeiten, die wir heute haben. So blieb vieles verborgen.

Ich konnte mit Hilfe des Ahnenforschers an meiner Seite einiges entdecken und es ist zur Zeit viel komplizierter als man annehmen würde. Wir stehen vor einigen Rätseln.
Das hängt zum Teil auch mit der Geschichte Roms in der Zeit um 1849 zusammen. (Römische Republik, Papst geflohen etc.)

Ich befragte meine italienischen Verwandten vor ein paar Monaten nach deren Vorfahren. Ein Teil der Faccendoni Familie lebt aktuell in Mailand und der andere in Rom.
Beide Familien kennen sich aber angeblich nicht. Ich habe mit der Mailänder Familie Kontakt. Die Römer hatten kein Interesse.

Die Vorfahren der Faccendoni's stammen wohl aus Terni (nicht weit von Spoleto). Das Archiv mit dem gesamten Unterlagen über die Faccendoni Familie soll laut deren Aussage abgebrannt sein.
Spoleto ist Online noch nicht einsehbar. Ich habe einen letzten Faccendoni in Spoleto per Brief angeschrieben. Leider bekam ich keine Antwort.

Zurück zum Wappen:
Ich werde dank eurer Hilfe jetzt einige italienische Foren und Seitenbetreiber kontaktieren.

@Robert, ich habe meine Schwester kontaktiert. Sie hat diese schlechte Kopie zur Zeit bei sich. Wenn ich etwas bei ihr erreiche melde ich mich.

@Kastorr: Rom 1855 klingt interessant. Hast Du einen Link.

Euch allen nochmal ein großes Dankeschön. Wer weitere Tipps hat immer gerne :-)

Wenn ich neue Informationen oder auch Fragen habe, lasse ich es Euch gerne wissen ;-)
Es wird wohl eine schwere aber auch spannende Reise.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr.