#1  
Alt 29.10.2019, 19:29
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 165
Standard Zahlungen an Archive in Polen

Hallo zusammen,

ich würde gern wissen, welche Erfahrungen ihr gemacht habt bei der Überweisung von Rechnungsbeträgen in Zloty (PLN) an Archive in Polen.

Ich habe letzte Woche eine Überweisung i.H.v. ca. 220 PLN (= ca. 51 EUR) von meiner Hausbank an die Bank des Archivs in Grünberg veranlasst. Als Überweisungsoption wählte ich OUR, d.h. sämtliche anfallenden Gebühren beider Banken sollten von meinem Konto abgezogen werden - das war die Bedingung des Archivs. Die Gebühren betrugen insgesamt 32,50 EUR (12,50 EUR von meiner Bank und 20 EUR von der polnischen Bank) und waren somit nicht viel niedriger, als der eigentliche Rechnugsbetrag. Eine SEPA-Überweisung war nicht möglich, da das Archiv nicht über ein EURO-Konto verfügt.

Da ich auch zukünftig die Dienste der Archive in Anspruch nehmen möchte, würde ich gern deutlich günstigere Wege der Überweisung kennenlernen. Könnt ihr mir eine Vorgehensweise empfehlen - vor allem solche, wo auch die Empfängerbank keine Gebühren erhebt?

Ich bin jetzt auf den Dienstleister Transferwise aufmerksam geworden, der ein kostenloses Multi-Währungs-Konto anbietet:
https://transferwise.com/de/borderless/

So wie ich das verstehe, dürften außer der minimalen Kurswechselgebühren von Transferwise bei einem Transfer von Zloty auf ein polnisches Konto keine weiteren Gebühren anfallen, auch keine Gebühren der polnischen Bank. Habe ich das richtig verstanden? Nutzt jemand von euch diesen Dienst für Zahlungen nach Polen in Zloty?

Vielen Dank im Voraus.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2019, 19:51
U.Christoph U.Christoph ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 802
Standard

Hallo Alex,

im Juli hatte ich auch das Problem und sollte ans Staatarchiv in Breslau überweisen. Erst hatte ich es mit PayPal versucht, aber das Geld kam zurück. Dann hatte ich von der Bank auch einer teure Variante gewählt, ich wusste es nicht besser. Die Bank rief mich an und ich wurde auf SEPA hingewiesen. Damit habe ich dann 1,42 Euro überwiesen und alles klappte wunderbar. Fast postwendend bekam ich die Urkunden per Mail.

Viele Grüße
Ursula

Geändert von U.Christoph (29.10.2019 um 19:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.10.2019, 20:00
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 165
Standard

Hatte man dir die Rechnung in Zloty ausgestellt oder in Euro? Wenn die SEPA-Überweisung funktioniert hat, hat das Archiv in Breslau wahrscheinlich ein Euro-Konto - das Archiv in Grünberg anscheinend nicht.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2019, 20:15
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.901
Standard

Hallo Alex,

der Trick ist generell, den Betrag in Euro umzurechnen, ein wenig draufzurechnen und dann per SEPA-Überweisung mit IBAN und BIC die Zahlung zu veranlassen. Da spart man sich die extrem hohen Gebühren, die für Überweisungen in Zloty anfallen. Die Summe wird dann automatisch bei Zahlungseingang von der polnischen Bank in Zloty umgerechnet.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2019, 21:03
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 165
Standard

Berechnet die polnische Bank bei der Umwandlung von Euro in Zloty dann nicht noch eine Wechselgebühr, wie in meinem Fall 20 EUR? Bei dem Trick, den du beschreibst, sollte doch eigentlich nur die Gebühr der deutschen Hausbank wegfallen, oder? Und funktioniert das überhaupt, wenn das Archiv nur ein Zloty-Konto hat? Hast du das so beim Archiv Grünberg gemacht?
__________________
Gruß,
Alex

Geändert von Ferdix (29.10.2019 um 21:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2019, 21:24
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.423
Standard

Ferdix, innerhalb der EU nur Sepa, Betrag Sloty umrechnen in Euro, großzügig aufgerundet und in € überweisen, SEPA muss gehen (!) weil EU und die auch eine IBAN haben, halt mit PL, und ist auch unabhängig was der Empfänger hat für ein Konto.
Immer geklappt, hab nie gefragt einfach machen.

Immer kamen die Belege zugesendet. Also keine Auslandsüberweisung machen.
Was die für ein Konto haben ist egal, meine Archive haben sicher kein € Konto

Gruß
__________________
Dauersuche:

1) Frau ?? verwitwerte Wiechert, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete Springer, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) Geselle, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel

Geändert von OliverS (29.10.2019 um 21:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.10.2019, 21:31
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 165
Standard

Danke euch. Dann werde ich nächstes Mal die SEPA Überweisung ausprobieren. Hoffe es klappt wie bei euch.
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.10.2019, 22:20
Benutzerbild von Kramper90
Kramper90 Kramper90 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2019
Beiträge: 24
Standard

Hallo Alex,
keine Sorge. Du kannst eine normale SEPA-Überweisung in Euro nehmen.
Das mache ich bei Grünberg regelmäßig so und es gab noch keine Probleme damit. Einfach großzügig aufrunden. Das spart unverhältnismäßig hohe Bankgebühren ;-)

Grüße
Martin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2019, 23:21
Ferdix Ferdix ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.11.2018
Beiträge: 165
Standard

Danke auch dir Martin. Wie großzügig rundest du denn auf, als Beispiel?
__________________
Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.10.2019, 23:27
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.465
Standard

Moin,

ich mache es auch seit Beginn an, wie meine Vorredner es auch schon angegeben haben.

Den Rechnungsbetrag in Zloty gebe ich bei Oanda ein und überweise einfach aufgerundet nach Tageskurs Zloty-Euro.

Bsp. 60 PLN = 14,0288 EUR = 14,03 € Überweisung
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.