#1  
Alt 09.11.2019, 20:59
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Standard Nassau-Saarbrückisches Contingent? 1762

Hallo guten Abend,
ich habe 1762 in Dörrenbach/St. Wendel einen unehelichen Vater, über den im Taufeintrag nichts steht außer dem Namen (Christian Schmidt) und "Grenadier unter dem Naßau-Saarbrückischen Contingent.

Ich habe gegoogelt und auch verschiedene Varianten des Begriffes im Archivportal für den Südwesten eingegeben, trotzdem bin ich nicht schlauer als vorher.

Was ich gefunden habe (Fernleih-Katalog) : ein Buch ohne Autorenangabe und ohne Jahresangabe "Nassau-Saarbrückische Regimenter in französischen Kriegsdiensten: 1789". Wohl nicht ganz passend


Mich interessiert in 1. Linie, näheres über Christian Schmidt zu erfahren, und ich denke das geht erst mal nur über irgendwelche Namenslisten (Regimenter o.ä.)
Hat jemand eine Idee, wo (Archive?) und wie (Suchbegriffe) ich weitersuchen oder anfragen sollte?
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2019, 15:20
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 907
Standard

Hallo Gisela,

das ist jetzt nur eine Idee. In der Zeit des Heiligen Römischen Reiches stellten die Reichskreise im Kriegsfall Truppen für die Reichsarmee. Die gefürstete Grafschaft Nassau-Saarbrücken gehörte zum Oberrheinischen Reichskreis. Vielleicht stellte Nassau-Saarbrücken ein Kontingent für eines der oberrheinischen Regimenter. 1757-1763 erfolgte eine Reichsexekution gegen Brandenburg-Preußen im Zusammenhang mit dem Siebenjährigen Krieg.

Laut Wikipedia befinden sich Archivalien zu Nassau-Saarbrücken im Hessischen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, aber das Landesarchiv Saarbrücken wäre vielleicht auch einen Versuch wert. Für die vermutlich hessisch dominierten oberrheinischen Regimenter ist bestimmt das Landesarchiv Hessen zuständig.

Ergänzung: Hier noch drei interessante Links, nach denen Nassau-Saarbrücken eine Füsilier-Kompanie für das Kreisinfanterieregiment Nassau-Weilburg stellte. Problem ist nur, dass der Gesuchte Grenadier und nicht Füsilier war. Vielleicht trotzdem die richtige Richtung.

https://www.geschichtsforum.de/thema...-18-jhr.30872/
http://www.ahnenforschung-hessen.de/militaer/hm-nas.htm
https://www.kronoskaf.com/syw/index....assau-Weilburg

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (10.11.2019 um 15:46 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2019, 21:31
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo Basil,
ganz vielen Dank für deine zahlreichen Ideen!

Ich habe jetzt deine Links aufgerufen und anschließend noch ein bisschen frei rumgegoogelt. Da bin ich auf eine ein bisschen abweichende Schiene geraten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhel...rbr%C3%BCcken)
2. Absatz unter Militär, Politik,Wirtschaft. Ich habe also das Infanterie-Regiment Nassau-Sarrebruck in Verdacht.

Ein Artikel in der Saarbrlücker Zeitung gibt nichts zielführendes her, außer einem Recherche-Hinweis auf das Stadtarchiv Saarbrücken und das Landesarchiv. Diie werde ich zuerst mal anschreiben.

Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (10.11.2019 um 21:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2019, 07:47
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 907
Standard

Hallo Gisela,

das wäre dann dieses Regiment: Régiment de Nassau (1758)

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2019, 08:33
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo Basil,
ja genau. Diese Seite hatte ich noch nicht gesehen. Aber dass es 1745 gegründet wurde und 1758 an den Nassau-Usingen überging, stand ja schon unter meinem vorigen Link, dann passt das ja mit dem Wiki-Artikel, den du jetzt gefunden hast. Immerhin ist es ein Infanterieregiment, wo ein "Granadier" gut reinpaßt.

Ich denke auch, es muß nicht heißén, dass das (komplette) Regiment ab 1758 in N-Usingen stationiert war.

Mit den Suchergebnissen in beiden Archivportalen sah es nicht besser aus. Aber heute ist ein neuer Tag und bleibe dran. Immerhin ist es wenigstens eine Spur.

Vielen Dank dir
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.11.2019, 09:10
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 907
Standard

Gisela,

darf ich dich noch auf den Artikel zum 96e régiment d'infanterie aufmerksam machen. So hieß das Regiment ab 1791. Der Artikel ist ausführlicher, auch für die Zeit vor 1791. Das Regiment war im Siebenjährigen Krieg. Ob es zwischen 1757 und 1764 überhaupt eine feste Garnison hatte?

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.11.2019, 09:37
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Standard

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
Gisela,

darf ich dich noch auf den Artikel zum 96e régiment d'infanterie aufmerksam machen.l

Oje, natürlich, tut mir leid. Da war ich gestern nicht richtig aufmerksam. Französisch zu später Stunde stresst mich immer aber am hellichten Tag reicht es für einen knappen Wiki-Artikel. Ich habe deinen Beitrag gestern erst Abends gefunden und den Inhalt des Links nicht genau genug gelesen.


Dann wäre es für meine Zwecke das Archiv in Vincennes?! Leider habe ich grade eben noch eine Anfrage Militär-Liste gestellt, wäre vielleicht nicht nötig gewesen.
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.11.2019, 10:00
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Standard

Hmmm, Umbenennung 1758 ....
Und das Regiment war im Nov. 1761 in Süd-Niedersachsen unterwegs, im Juni 1762 in der Gegend von Kassel. Das grenzt zwar den fraglichen Zeitraum ein, ist aber weit weg von Dörrenbach.
Obwohl,... zwischendurch war genug Zeit, ein Kind in Dörrenbach zu zeugen, jedenfalls theoretisch ... falls es denn so war.


Mal sehen, was aus der schönen Theorie wird ...
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (11.11.2019 um 10:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.11.2019, 20:05
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Standard

Grade wurde mir das Buch "Unter dem Nassauischen Löwen" empfohlen. Ich habe es in meiner nächsten Uni-Bibl. schon bestellt.
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (11.11.2019 um 20:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:46 Uhr.