#11  
Alt 08.05.2009, 11:36
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 738
Standard My Heritage.com

Alles in allem eine gute Sache, wenn man nicht weiß, wohin mit seinem Geld.

Für das Geld bekommt man selbst bei seriösen Anbietern seinen eigenen Webspace mit eigener Domain, SQL und PHP. Oft hat man dies sowieso schon in seinem DSL-Vertrag. Kostenlose und gute Genealogieprogramme gibt es genug. Die meisten von denen können zumindest statische Webseiten erstellen.

Wem dass nicht reicht, der kann sich z. B. PHP-Gedview, Wordpress o. ä. herunterladen und sich dann seine eigene Community aufbauen. Das alles, denke ich gibt es für dasselbe Geld und man muss sich keine Sorgen machen, was mit seinen Daten passiert, da man selbst die Kontrolle hat. Sicherlich macht es mehr Arbeit, es ist wie selber kochen oder essen gehen.

Schließt sich die Frage an, womit man Gäste mehr beeindruckt, mit der Wahl eines guten Restaurants oder mit einer guten Eigencreation. Dies gilt genauso bei von Programmen erstellten Büchern, letztlich sind diese meist nur sehr kurz beeindruckend, da die persönliche Note fehlt.

Viele Grüße

Dirk
www.familienforschung-peters.de
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.05.2009, 15:06
HeDi HeDi ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: Rösrath
Beiträge: 6
Standard

Also ich nutze ebenfalls das Programm von "Myheritage"
Ich finde es - von der Ansicht her das beste was es im Moment gibt - von der Übersicht her.

Klar, das perfekte Programm gibt es nicht - und manche Eingabefelder sehe zumindest so aus, als ob man "viele persönliche Daten" sammeln möchte (also eMail, Adressen usw).

Kennt jemand ggf ein ähnliches Programm wie das von "Myheritage".

Wo also die Ansicht genauso ist "von unten nach oben" ?

Die meinsten Programme sind alle von links nach rechts.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.05.2009, 17:03
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 738
Standard

Zitat:
Zitat von HeDi Beitrag anzeigen
Kennt jemand ggf ein ähnliches Programm wie das von "Myheritage".

Wo also die Ansicht genauso ist "von unten nach oben" ?

Die meinsten Programme sind alle von links nach rechts.
Hallo HeDi,

ich habe schon viele Programme ausprobiert, aber es ist mir bisher keins untergekommen, dass die Darstellung im Programmfenster von Oben nach Unten anbietet. Das liegt wahrscheinlich einfach daran, dass die meisten Kunden dieser Programme aus Ländern stammen, wo von links nach rechts geschrieben und gelesen wird (selbst in China ist das seit einigen Jahrzehnten so).

Außerdem dürfte es schwer werden, Ahnentafeln wie in den meisten Programmen mit 5 oder sogar 6 Generation lesbar von oben nach unten darzustellen. Dazu sind die Bildschirme zu klein, bzw. die Auflösung zu schlecht.

Viele Grüße

Dirk
www.familienforschung-peters.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.05.2009, 00:49
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard

Zitat:
Zitat von dirkpeters Beitrag anzeigen
Alles in allem eine gute Sache, wenn man nicht weiß, wohin mit seinem Geld. ........


........
Schließt sich die Frage an, womit man Gäste mehr beeindruckt, mit der Wahl eines guten Restaurants oder mit einer guten Eigencreation. Dies gilt genauso bei von Programmen erstellten Büchern, letztlich sind diese meist nur sehr kurz beeindruckend, da die persönliche Note fehlt.

Viele Grüße

Dirk
www.familienforschung-peters.de

Also ich glaube schon, dass ich mit meinem Geld, das ich schwer genug verdiene verantwortungsvoll umgehe. Andere kaufen sich das fünfte Handy, die dritte Playstation und ich geb Geld für mein Hobby aus.

Ausserdem habe ich den Genealogy Reporter der mir binnen Sekunden den Kompletten Report umstellt, individuell für jede Person die im Stammbaum benannt wird. Das Programm nimmt mir die Routinearbeit ab. Ich stelle mir grade vor für die 140 lebenden Personen in Eigenarbeit Stammbäume zu erstellen. Nein Danke! Die individuelle Note bringe ich mit GedPad Pro ein , dass ist ein zum Programm passender Editor.

Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen, wahrscheinlich bist du Rentner und hast Zeit ohne Ende....

Chatterhand

Geändert von Chatterhand (19.05.2009 um 00:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.05.2009, 02:20
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 738
Standard

Hallo Chatterhand,

Zitat:
Zitat von Chatterhand Beitrag anzeigen
... wahrscheinlich bist du Rentner und hast Zeit ohne Ende....
wenn es soweit ist, erfährst Du es als erster. Bis dahin werde ich aber noch gut zwei Jahrzehnte von Baustelle zu Baustelle tingeln.

Viele Grüße aus China

Dirk
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.06.2009, 11:41
Birgit M. Birgit M. ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2007
Beiträge: 1
Unglücklich Ausfüllen von My Heritage

Hallo,

arbeite jetzt schon etwas länger mit diesem Programm, habe aber Probleme mit der Anleitung weil diese ja nur in englisch ist.
Ich möchte gerne meine Quellen notieren,aber ich komme nicht so recht klar mit dem Quellenfeld.Außerdem erkenne ich nicht den Unterschied zwischen Quellen und Speicher.
Kann mir jemand da weiterhelfen?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.06.2009, 19:13
Benutzerbild von hightown
hightown hightown ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 16
Ausrufezeichen myheritage & Datenschutz

Zitat:
Zitat von herby Beitrag anzeigen
ist nur kostenlose, solange der Stammbaum 500 Personen nicht übersteigt.
...
Wie gesagt, die Begrenzung auf 500 Personen ist ärgerlich.
Herbert
euhm, ja, wenns denn 500 Personen wären^^...
es sind 250 Personen, bei 250 MB onlineSpeicher...
die sind gleich belegt, die 250 Personen; das ist n sehr dünner Stammbaum^^

Bin auch am überlegen, mir das mittlere Paket zuzulegen, mit den 2500 Personen und den 500MB; wobei ich ned groß Fotos online stellen werde auf dieser Seite. 5 Euronen pro Monat... ich hab n Gig Speicher auf Web.de, der kostet 20 Euro im Jahr, aber da ist man halt weit weg von der tollen Software, die MyHeritage stellt -.-


ma eine andere Frage zur Online-Stellung bei Myheritage:
Da man die Öffentlichkeit ja ausschliessen kann von der Seite, wie schaut es denn dann mit dem Datenschutz aus ? Sollte man auch dann auf die ersten 3 Generationen verzichten ?Oder einfach nur die Geburtsdaten/Hochzeitsdaten aus den Listen nehmen ?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.08.2009, 20:51
Ayhan Ayhan ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 1
Standard Exportfunktion

Hi Chatterhand,

eine tolle Idee...gibt es auch eine Exportfunktion um die Daten als gedcom abzuziehen, bevor man den Stammbaum löscht??

Gruß
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.10.2009, 16:20
Anna v. Sachsen Anna v. Sachsen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2004
Beiträge: 598
Standard myheritage.com

Zitat:
Zitat von Glasmacher Beitrag anzeigen
Einen schönen guten Abend und alles Gute für 2009!

Hat Jemand Erfahrung mit myheritage.com? Ist das wirklich kostenlos? Kann man sich dort anmelden, ohne in irgendeine Falle zu tappen? Als Gast habe ich gesehen, daß es viele Einträge zu von mir gesuchten Namen gibt. Bevor ich mich dort aber registriere, hätte ich gern gewußt, ob das empfehlenswert ist.
Liebe Grüße Gerda
du kannst dich getrost registrieren.
du kannst mit dem System für dich arbeiten so lange und oft du möchtest.
du kannst aber auch deine Ergebisse anderen Teilnehmern per Netz zur Verfügung stellen bzw. dich mit ihnen austauschen.
Das kostet je nach Umfang deiner Veröffentlichung.
Ich bin für 2000 Personen angemeldet. Klingt viel, ist aber schnell erfüllt.
Eine Erweiterung ist mir zu teuer. Ich lasse es.
Kosten kannst du nachlesen.
Legste du keinen Wert auf Austausch mit anderen dieses Systems, willst du nur deine Leute ordentlich sortiert abrufbereit halten, brauchst du nichts bezahlen.
Eigentlich ein schönes System, was allerdings in sich Macken hat. Man muss mit Löschen von Personen sehr, sehr vorsichtig sein.
Viel Spaß,
Gaby
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.10.2009, 17:15
Benutzerbild von Glasmacher
Glasmacher Glasmacher ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 167
Standard

Hallo Gaby,
seit einiger Zeit bin ich bei myheritage angemeldet und habe mich schon mit einigen Mitgliedern ausgetauscht. Wirklich weitergekommen bin ich noch nicht.
Viele Grüße Gerda
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:19 Uhr.