#1  
Alt 27.09.2007, 23:09
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.074
Standard Thüringer Kleinbauernsohn wird Sheriff in Texas

Hallo Thüringer,
so bekommt Familienforschung Farbe, sozusagen in Cinemascope und Eastmancolor. Ich gehe den Spuren meines UrUrgroßvaters Johann Nicolaus ULLRICH aus Lindenau im Meiningischen nach, der im Jahre 1837 auf der Durchreise meine Ururgroßmutter in Waltershausen schwängerte. Ich fand heraus, dass er auch einen Bruder Johann Georg *1813 hatte, der 1838 nach New York auswanderte und sich 1839 nach Texas aufmachte. Hier schloss er sich dem "Adelsverein zum Schutze deutscher Immigranten" unter Prinz Solms-Braunfels an und half dort eine Siedlung mit dem Namen New Braunfels aufzubauen, indem er mehrere Wagentrecks mit vielen deutschen Immigranten von der tex. Küste in diese neue Stadt brachte. Im Jahre 1860 wurde er dort auch zum Sheriff gewählt.
Diese Informationen erhielt ich nun von Nachkommen des "George Ullrich". So macht die Familienforschung doch echt Spaß!
Tja, leider bin ich bei meinem UrUrgroßvater bislang auf wenig Erfolg gestoßen. Den gibt es nämlich zweimal. Familienforschers Elend, den Eltern hat es leider gefallen zwei ihrer Söhne mit dem Namen Johann Nicolaus 1806 und 1810 taufen zu lassen. Und der Pfarrer war leider auch etwas verwirrt, im Jahre 1869 hat er das Sterbedatum in beide Taufeinträge eingetragen und beide Male durchgestrichen. Sehr hilfreich...... aber immerhin habe ich jetzt einen texanischen Sheriff zum UrUrgroßonkel. Westernfilme werde ich ab jetzt immer mit anderen Augen sehen ;-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.09.2007, 08:02
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 2.074
Standard RE: Thüringer Kleinbauernsohn wird Sheriff in Texas

Da hast du völlig Recht, so etwas macht die Ahnenforschung farbig und interessant. Na ja, vielleicht hast du ja irgendwann noch mit deinem Ururgroßvater Glück und kannst den richtigen ermitteln.
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.09.2007, 10:18
Benutzerbild von herby
herby herby ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2006
Ort: Eifel
Beiträge: 1.970
Standard

Hallo viktor,

deinen Enthusiasmus kann ich voll verstehen, da ich auch so eine Geschichte finden konnte. Nachzulesen auf meiner Homepage www.scholz.q27.de unter Menü Johannes Hausmann (Nr.726).
Nur ging das nicht in Richtung law and order, sondern ins Gegenteil.
1784 hat sich da eine wilde Geschichte abgespielt. Mehr, bitte lesen...

Gruß
herby
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2007, 10:34
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Thüringer Kleinbauernsohn wird Sheriff in Texas

Hallo Viktor,


auch von mir "Herzlichen Glückwunsch"

Falls du den Census 1860/1870 haben möchtest,
sage mir kurz Bescheid ich maile ihn dir dann zu.

Schöne Grüße

Astrid
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.01.2008, 22:01
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.200
Standard RE: Thüringer Kleinbauernsohn wird Sheriff in Texas

Hallo Viktor,

das "Spiel" mit den gleichen Vornamen kenne ich auch. Mehrfach. Allerdings war es dann so, daß das Kind, welches den Namen zuerst erhalten hatte, bei der Geburt des nächsten Kindes mit dem Namen nicht mehr lebte. Die Eltern haben den Namen (und gedanklich vielleicht auch das erste Kind) sozusagen reaktiviert.
Vielleicht war es bei Deinem Ahnen ja auch so. Wenn es Dir möglich ist, prüfe doch das Sterberegister zwischen 1806-1810?

Viele Grüße

mumof2
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.01.2008, 00:08
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.074
Standard

Tja, mumof2, das habe ich allerdings als erstes gemacht.
Leider Fehlanzeige. Auch der damalige Pfarrer war durcheinander deswegen. Er hat in beide Taufeinträge das gleiche Sterbedatum 4.10.1869 eingetragen und jeweils wieder durchgestrichen.
Und danach hat er unter das durchgestrichene Sterbedatum im Taufeintrag 1806 noch "S. geb. 5.I.1810" geschrieben.
Mache Dir einen Reim drauf.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.01.2008, 18:25
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.200
Standard

Hallo Viktor,
ich bleibe dabei, das erste Kind verstarb und das überlebende ist das letztgeborene von 1810. Gemäß Pfarrereintrag: siehe 1810.

Zum Gegenchecken: Haben denn beide Kinder geheiratet? Oder taucht im Heiratsregister nur ein Kind auf, wenn ja: in welchem Lebensalter heiratete dies. Also Heirat um 1830 (spräche für Kind von 1806) oder um 1834 (spräche für Kind von 1810). Ich weiß, wir befinden uns im Bereich der Vermutungen. Ist ja nur ein Versuch...

Viele Grüße
mumof2
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.03.2009, 13:17
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.074
Standard

Jetzt grabe ich diesen alten Thread nochmal aus. Und zwar hat sich eine weitere Person aus Texas bei mir via Mail auf eine steinalte Suchmeldung bei ancestry gemeldet. Besagte Person gibt an, Nachkomme des Sheriffs zu sein.
Man sieht also, Geduld muss man schon haben im Ahnengeschäft
Mal sehen, was aus dem Kontakt wird.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.04.2009, 12:40
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.074
Standard

Sagenhaft, was da nun aus Texas übersandt wurde. Man hatte 1963 einen Berufsgenealogen eingeschaltet. Und dessen Resultate liegen mir nun vor. Demnach stammt die Familie ursprünglich aus dem Coburger Land.
Seit 1920 Teil von Bayern. Das ist für mich nun genealogisches Neuland
Vielleicht kann ich in Zukunft die stammesfürstlichen Hahnenkämpfe innerhalb der CSU nicht mehr so neutral betrachten
Bin ja jetzt ein "Oberfranke"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.01.2010, 21:40
Hibol
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Viktor, sag mal wo stammen deine Ullrich her? ich hab da so einige bei mir registriert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thüringer Ahnen und deren Orte - ALT Naresiak Thüringen Genealogie 139 17.08.2009 12:29
Berliner Kinder zur Kur in Thüringer Saline Luise Berlin Genealogie 0 08.09.2007 12:50

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.