Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.06.2016, 09:54
Tynavis Tynavis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Beiträge: 14
Standard Hilfe bei Geburtsurkunde (um 1827, Raum Troisdorf, FN Offermann)

Quelle bzw. Art des Textes: Geburtsurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: ca. 1827
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Bergheim/Müllekoven (heute: 53840 Troisdorf)
Namen um die es sich handeln sollte: Offermann



Guten Morgen,

ich bräuchte ein wenig Unterstützung bei der Übersetzung dieser alten Geburtsurkunde. Leider bin ich noch ziemlich neu auf diesem Gebiet und kann, gerade handgeschriebenes, noch nicht wirklich übersetzen und möchte euch daher um Hilfe bitten. Die gedruckten Stellen sind kein Problem, nur die Handschrift kann ich so gut wie gar nicht lesen oder deuten...

Hier mal meine, sehr laienhaften, Versuche der Übersetzung (Unterstriche _ stehen jeweils für ein fehlendes Wort):


URKUNDE:

Gemeinde _ Kreis _ Regierungs Department von Köln

Im Jahr tausend acht hundert sieben? und zwanzig
den _ des Monats August? _ mittags
_ Uhr, erschien vor mir _ _
_ Bürgermeister von Sieglar? als Beamten des Personenstandes,
_ _ Offermann _ und dreißig?
Jahre alt, Standes _ wohnhaft zu
Eschmar?, Regierungsdepartment Köln
welche mir ein Kind weiblichen? Geschlechts vorzeigte und mir erklärte,
daß dies Kind den _ des Monats August?
des Jahres tausend acht hundert sieben? und zwanzig _
_ Uhr geboren ist zu Eschmar?
von _ _ _ und? dreißig?
Jahre alt, Standes _ _ _
und von _ _ seiner Ehefrau _ _ _ _ _ _
Jahre alt, Standes _
wohnhaft zu Eschmar? , in der _ Straße, im Hause
Nro. 9, und erklärte ferner, diesem Kinde den Vornamen Gertrud?
zu geben.

Diese Vorzeigung und Erklärung haben Statt gehabt in Beisenn? des? _
_ _ _ Jahre alt,
Standes _ , wohnhaft zu Sieglar? und
des? _ Offermann? sieben? und zwanzig?
Jahre alt, Standes _ wohnhaft zu Sieglar?
und haben vorbenannter erklärender Theil sowohl als diese beiden Zeugen, nach
ihnen geschehener Vorlesung, gegenwärtige Urkunde mit mir unterschrieben.

Jacob _ _
_ Offermann



Wie ihr seht ist es leider nicht allzu viel was ich dort sicher entziffern konnte...
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir hier ein wenig unter die Arme greifen könntet und ich damit wieder ein Stückchen weiter komme.

Herzlichen Dank!

Marco

P.S. ursprünglich hatte ich die drei Urkunden in einen Beitrag gepackt, daher der identische Text in den drei Beiträgen...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 002.jpg (163,2 KB, 19x aufgerufen)

Geändert von Tynavis (27.06.2016 um 09:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2016, 10:41
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.338
Standard

Hallo Marco, ich probiere mich mal am Text. Leider mit kleinen Lücken..


Gemeine Eschmar Kreis Sieg Regierungs Department von Köln

Im Jahr tausend acht hundert sieben und zwanzig
den achtzehnten des Monats August vormittags
acht Uhr, erschien vor mir Franz ?
_ Bürgermeister von Sieglar als Beamten des Personenstandes,
der Peter Offermann neun und dreißig
Jahre alt, Standes Ackerer wohnhaft zu
Eschmar, Regierungsdepartment Köln
welche mir ein Kind weiblichen Geschlechts vorzeigte und mir erklärte,
daß dies Kind den sechszehten des Monats August
des Jahres tausend acht hundert sieben und zwanzig nachts
ein Uhr geboren ist zu Eschmar
von Margaretha ? acht und dreißig
Jahre alt, Standes ohne, seiner Ehefrau
und von ihm Deklarenten
- Jahre alt, Standes wie oben
wohnhaft zu Eschmar, in der ? Straße, im Hause
Nro. 9, und erklärte ferner, diesem Kinde den Vornamen Gertrud
zu geben.

Diese Vorzeigung und Erklärung haben Statt gehabt in Beiseyn des Jakob
Kurth sechszig drei Jahre alt,
Standes Ackerer , wohnhaft zu Eschmar und
des Peter Offermann sieben und zwanzig
Jahre alt, Standes ohne wohnhaft zu Sieglar
und haben vorbenannter erklärender Theil sowohl als diese beiden Zeugen, nach
ihnen geschehener Vorlesung, gegenwärtige Urkunde mit mir unterschrieben.

Jacob Kurth
Peter Offermann

Vielleicht kann noch jemand bei den unklaren Stellen helfen?

Viele Grüße!

Geändert von Rheinländer (27.06.2016 um 10:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2016, 11:27
DianaSchlößin DianaSchlößin ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Eberswalde
Beiträge: 67
Standard

Hallo,

mach Dir nichts draus, das ist echt schwer zu lesen für 1827...

Der Bürgermeister heißt m.E. Keller

Der Nachnahme der Ehefrau endet auf -fa

Bei der Straße sehe ich am Anfang ein Hen( ?)s am Ende, dazwischen könnte ein st, ck, p, zt, yt stehen. Vielleicht schaust Du mal in einem alten Adressbuch nach. Bei Google maps findet er nur eine Heyestraße, aber da fehlt das hintere 's'

LG,
Diana
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2016, 11:39
Artsch Artsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.934
Standard

Hallo,

diesem Kind den Vornamen Gertraud zu geben.

Beste Grüße
Artsch
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2016, 12:28
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,

Peter Offermann ist 77
beim Namen würde ich raten: Ufa - möglicherweise gibt es bessere Vorschläge
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2016, 12:37
Tynavis Tynavis ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Beiträge: 14
Standard

...vielen Dank schonmal für die schnelle Hilfe.
Eine Frage noch; "seiner Ehefrau" ist ja durchgestrichen, was steht rechts daneben?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.06.2016, 13:05
Martin Werner Martin Werner ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2016
Beiträge: 89
Standard

Da steht "Die Löschung der zwei Worten genehmigt"
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.06.2016, 14:49
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,

nochmals zum Namen Ufa, der Anfangsbuchstabe sieht aus, wie der Anfang des Worten Unterzeichneten (auf einer anderen Urkunde des selben Amtes). Ich denke, er wird dann wohl so richtig sein.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.