Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.2020, 09:16
Pfalz Pfalz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2020
Beiträge: 12
Beitrag Johann Jacob Marx *um 1773 in (?), Heltersberg, toter Punkt

Hallo zusammen,

ich suche „die berühmte Nadel im Heuhaufen“, und zwar, den Geburtsort von Johann Jacob Marx *um 1772/1773 in (Ort unbekannt).

1787, am Tag seiner Konfirmation, wird Johann Jacob Marx erstmalig aktenkundig.

Laut dem Konfirmationseintrag der reformierten Pfarrei Waldfischbach, Oberamt Lautern/Kurpfalz-Bayern, wohnt er in Heltersberg,
ist 14 Jahre alt und ein „Fremdling“.

Es gibt keine Informationen über seine: Eltern, Geschwister oder sonstige Verwandte.

Hat irgendjemand Informationen, zu dem möglichen Geburtsort eines um 1772/1773 geborenen (späteren Tagelöhners)
Johann Jacob Marx?

Anmerkung: Die Familiengeschichte meiner Vorfahren kann ich von 1787 bis in die Gegenwart (annährend komplett) nachvollziehen. Es geht mir wirklich nur um die Zeit vor 1787, bzw., ob irgendjemand einen Geburtseintrag zu einem um 1772/1773 geboren Johann Jacob Marx hat/kennt!

Es ist sehr gut möglich, dass Johann Jacob Marx aus einem unmittelbaren Nachbargebiet der Kurpfalz (z. B. dem Saarland) stammt,
bzw. ursprünglich einer anderen Konfession angehörte.


Viele Grüße
Michael

Geändert von Pfalz (30.08.2020 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.2020, 15:25
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 681
Standard

Hi,

im Waldfischbach-Burgalben - FB Bürger und Familienbuch 1798 - 1850 finde ich:

Marx Jacob, Tagner. Helt.(Schm)
00/
Schmidt Charlotte, T.v. Schmidt Michael, Helt.

Kinder:
Elisabeth *03.08.1799 Helt.
Peter *05.05.1802 Helt.

Mehr ist leider nicht vermerkt..

Evtl. hilft dir das weiter... Evtl. mal auf dem Standesamt Waldfischbach nachfragen, ob die Sterbeurkunde von Ihm vorliegt. Da das Sterbedatum hier im Buch nicht hinterlegt ist, kann es sein das er nach 1850 gestorben ist...

Viele Grüße,
Straight-Potter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.08.2020, 15:31
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 681
Standard

Im Waldfischbach - FB 3. Kirchenbuch der reformierten Pfarrei 1758 - 1798 finde ich:

MARX Jacob von Schm.
oo 08.05.1796 Schm.(S.3o6)
SCHMIDT Charlotte, T.d.Michael SCHMIDT von Hel.
Andreas x 16.12.1796 Hel.(S.451)

Orginaleinträge aus Archion anbei :-)

Viel Erfolg bei der Suche...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.08.2020, 18:25
Pfalz Pfalz ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.08.2020
Beiträge: 12
Beitrag Johann Jacob Marx *um 1773

Hallo Straight-Potter,

zuerst einmal vielen Dank Für Deine Hilfe!

Die Kirchenbucheintragungen sind mir bekannt.

Anmerkung: Jacob Marx verließ 1803 die Pfalz. Die Kirchenbücher von seinem Ansiedlungsort und somit seine Sterbeurkunde existiert nicht mehr. In seiner Heiratsurkunde von 1796 ist sein Geburtsort leider nicht vermerkt. Sein Vater wird dort als N. Marx angegeben. (N. = nescio, lat.: unbekannt).

Bis jetzt habe ich ca. 124 Kirchenbücher (ref., luth., kath.) rundum Waldfischbach durchsucht. In keinem wurde die Geburt von Johann Jacob Marx registiert.


Viele Grüße
Michael

Geändert von Pfalz (28.08.2020 um 18:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.08.2020, 19:14
moehre23 moehre23 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: Meerbusch
Beiträge: 126
Standard

Zitat:
Zitat von Pfalz Beitrag anzeigen
Anmerkung: Jacob Marx verließ 1803 die Pfalz. Die Kirchenbücher von seinem Ansiedlungsort und somit seine Sterbeurkunde existiert nicht mehr.

Viele Grüße
Michael

Wohin er ca. 1803 gegangen ist weißt du wohl nicht?


Hast du schon mal Richtung Galizien gesucht? Viele aus der Pfalz sind dorthin in dem Zeitraum.


Hier mal ein Link zum suchen, dort gibt es einen Johann Jakob Marx, geb ca. 1773.


Ist vlt ein Versuch wert.
http://www.galiziengermandescendants...ames/index.htm
__________________
Liebe Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.08.2020, 20:07
moehre23 moehre23 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: Meerbusch
Beiträge: 126
Standard

Da ich sowieso gerade inden Ansiedlerakten rumstöbere, habe ich das hier gefunden:


Könnte tatsächlich dein Marx sein ......
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg record-image_(5).jpg (250,9 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.08.2020, 20:43
Pfalz Pfalz ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.08.2020
Beiträge: 12
Beitrag Johann Jacob Marx

Hallo Christine, hallo Straight-Potter,

@Straight-Potter: doch, der angegebene Ort heißt definitiv Schmalenberg.

Hier die Übersetzung
Zeit und Ort der Copulation: Schmalenberg d. 8. Mai (1796)
Name der Eheleute: Jacob Marx von Schmalenberg, und Charlotta Schmidt
Name der Eltern: N. Marx von Schmalenberg. Michael Schmidt von Heltersberg. (Jacob Marx war kurzzeitig Tagelöhner in Schmalenberg)

Die Kinder von Jacob Marx sind alle in Heltersberg, bzw. in West-Galizien geboren. Sie haben alle in West-Galizen geheiratet und haben auch dort gelebt. (Informationen über den Geburtsort von Jacob Marx sind in den Urkunden nicht enthalten!)

@Christine: ja, ich habe Jacob Marx in den "Ansiedlerlisten von 1803" aus dem Haus-, Hof- und Staatsarchiv in Wien gefunden.

Der Johann Jacob Marx, bzw. die Familie Marx die Du meinst, ist mir bekannt, sie wohnten in: Neu Gawlow, Majkowice, Bochnia. Ist aber nicht mit mir verwandt!

Die Daten aus: "Das Kolonisationswerk Josefs II. in Galizien", Ludwig Schneider, Verlag von S. Hirzel in Leipzig 1939, Seite 129 sind falsch! Der dort angegebene Jacob Marx unter Neu Gawlow 1820 Nr. 12 ist nicht mein Vorfahre! Irrtum des Verfassers.

Auch die Daten aus: "Auswanderungen aus Rheinpfalz und Saarland im 18. Jahrhundert", Werner Hacker, Theiss, Konrad, Verlag GmbH & Co. 1987, zu meinem Vorfahren Jacob Marx sind ebenfalls falsch!

Anmerkung: Die Familiengeschichte meiner Vorfahren kann ich von 1787 bis in die Gegenwart (annährend komplett) nachvolllziehen! Es geht mir wirklich nur darum, ob irgendjemand einen Geburtseintrag von 1772/1773 zu einem Johann Jacob Marx hat.


Viele Grüße
Michael

Geändert von Pfalz (28.08.2020 um 23:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.08.2020, 19:08
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 681
Standard

Wo wohnte er denn bei der Hochzeit. Den angegebenen Ort kann ich nicht wirklich lesen und Schmalenberg ist es ja definitiv nicht... Und sein unbekannter Vater kommt ja auch von dort.

Hast du seine Kinder gefunden? Sind die geblieben oder wiedergekommen? Evtl haben Sie ja geheiratet und in den Urkunden ist etwas zu finden?

Geändert von Straight-Potter (28.08.2020 um 19:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.08.2020, 14:31
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 763
Standard

Hallo Michael,

ich lege mal einen Halm auf Deinen Haufen drauf:

Am 21. Juli 1693 heiratet in Glan-Münchweiler ein Johann Marx eine Anna Barbara NN, verwitwete Stemler, deren Mann aus dem lutherischen Bekenntnis zum katholischen konvertieren musste. Traueintrag Glan-Münchweiler S. 33, 1693: den 21. Juli sind getraut worden Joes Marx aus Nova Mola und Anna, nachgelassene Witwe des verstorbenen Andreae Stemler, Praetor in Münchweiler.

Dieser (?) Johann Marx heiratet 1695 erneut: https://www.familysearch.org/ark:/61...=42&cat=181390

Dieser (?) Johann Marx heiratet 1700 erneut: https://www.familysearch.org/ark:/61...=45&cat=181390

Vielleicht hilft es Dir - es würde mich freuen.
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.01.2021, 19:48
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.913
Standard

Hallo

In der Schweiz waren Familien mit dem Namen Marx vor 1800 nur in den Gemeinden Ergisch im Kanton Wallis sowie Churwalden und Malix beide im Kanton Graubünden, heimatberechtigt.
Laut dieser Karte vom Bundesamt für Statistik waren alle drei Gebiete eher katholisch und nicht reformiert.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg von Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus von Neuenegg BE/Schweiz
Wyss von Arni BE/Schweiz
Keller von Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
*um 1773 , heltersberg , johann jacob marx , kurpfalz , oberamt lautern , reformiert , tagelöhner , toter punkt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.