Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.11.2008, 12:56
Benutzerbild von Thoboe
Thoboe Thoboe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: Eching-Weixerau
Beiträge: 125
Standard Welches Programm bildet den schönsten Baum?

Hallo Leute,

ich benutze seit einiger Zeit das Programm "Ahnenblatt".
Habe auch schon andere Programme getestet aber in punkto Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit ist für meine Zwecke dieses Programm am besten zur Stammdatenpflege.
Jetzt suche ich jedoch ein Programm indem ich meine GEDCOM-Datei importieren kann, die einen wunderschönen grapfischen Baum erstellt, dass man ihn auf A3 oder A4 ausdrucken und einrahmen kann. Er soll also schon was her machen. Leider ist eben dies mit dem Ahnenblatt nur bedingt möglich.
Unschön ist beim Ahnenblatt und bei anderen Programmen auch, dass jede Generationenreihe "zusammen geklatscht" wird und somit die Linien manchmal quer laufen. Eine gerade Nachverfolgung einer Familienlinie ist somit nur im Zickzackkurs möglich wenn man von allen Familienteilen unterschiedlich viele Personen ausfindig machen konnte.

Zu meiner Frage:
Wer kennt ein Programm, wo ich einen anspruchsvollen Baum aus einer GEDCOM-Datei drucken kann?
Habt Ihr Tips für mich?
...zu Stift und Papier kann ich dann ja immer noch greifen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.11.2008, 19:54
wiehopf wiehopf ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Ort: In der Kölner Gegend
Beiträge: 368
Standard was ist schön???

Hallo - Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters....

Darum möchte ich einfach nur erläutern, was ich persönlich gut finde (allerdings stelle ich meine Ahnenbäume gerne als Rolle in einer individuell angepaßten Größe her!) und benutze das gesonderte Druckprogramm zu Personal Ancestral File (PAF, das kostenlose Programm der Mormonen) PAF Companion 5.2 (Freischaltung war unter 10 Euro). Mir gefällt die gute Übersichtlichkeit, ein ganzer Sack voller Einstellmöglichkeiten, Bildeinbindung....und so weiter - die Optimierung auf meine Zielansicht (quasi per try and error) kann aber Zeit erfordern, allerdings lernt man im Laufe der Zeit was geht und was nicht und wie was aussieht.

Aber "anspruchsvoll" und zum an die Wand hängen - dazu ist das Ergebnis mit PAF vermutlich einfach zu nüchtern. Eine Probedatei kann ich auf Wunsch gerne mal verarbeiten und als PDF zur Ansicht zurücksenden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2008, 00:27
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Vielleicht gefällt Dir Stammbaumdrucker?
Aber auf A4 wirst Du das Ergebnis einer guten Forschung nicht bekommen, auch A3 könnte recht klein sein, soll doch sicher noch lesbar sein.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.11.2008, 11:28
Benutzerbild von Adi
Adi Adi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 116
Standard

Moin Allerseits,

auf www.verwandt.de kann man jetzt seine gedcom hochladen und die "Bäume" drucken lassen.
Dieses geht dort bis zu einer Größe von 4,50m auf 1,50m, wenn ich mich nicht irre.
Hab es selbst noch nicht probiert, sondern bisher nur gelesen.
Kostet in der Größe 199,00€.
__________________
Viele Grüße

Adi


"fides, caritas et esperantia"

Geändert von Adi (29.11.2008 um 11:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.12.2008, 11:20
Benutzerbild von Thoboe
Thoboe Thoboe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: Eching-Weixerau
Beiträge: 125
Standard

Also ich dachte da nicht an die Struktur an sich, die dann 4,5m lang ist sondern einfach nur an einen grafisch und zeichnerisch schön gebildeten Baum, der je nach Aufklärungsrate in den einzelnen Familienlinien halt auch bei jedem anders ausschaut. Bei mir wäre er sehr linkslastig. ;-)
Kaufangebote sind nur akzeptabel im erschwinglichen Rahmen und in Verbindung des Erwerbs der Software.
Im Moment bevorzuge ich die Lösung der Pflege der Daten im "Ahnenblatt" und das ausdrucken über Plugin-Vorlagen zu den Programm "Familienbande".
Eine all-in-one Lösung wäre natürlich optimaler.
Am besten ist vielleicht ein selbst erstellter Baum im Photoshop oder so, wo man die Äste (jeweils Links oder Rechtsbündig), selbst kreieren kann und somit einen ganz individuellen Baum bekommt.
Leider fehlen mir dazu die Kenntnisse. :-(
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.12.2008, 13:14
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.257
Standard

Hallo,

es gab schonmal eine Anfrage dieser Art, schau doch mal hier:
Grafische Darstellung der Ahnen

Ich könnte mir vorstellen, daß es äußerst schwierig ist, ein Programm zu erstellen, das je nach Anzahl der Personen einen eigenen Baum kreiert.
Vorallem einen, der dann auch noch vernünftig aussieht.
Mein Baum hat 10 Generationen Ahnen, wobei Generation 9 und 10 nur sehr gering vertreten ist und in den anderen Generationen auch jede Menge frei ist, aber um alle drauf zu bekommen war DinA0 nötig

Also ich rate zum Stift
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.12.2008, 13:39
Benutzerbild von Thoboe
Thoboe Thoboe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: Eching-Weixerau
Beiträge: 125
Standard

Das mit den Anzahl der Generationen ist natürlich klar.
Einen vernünftigen Baum bekommt man auch wenn die Daten in der Anzahl unterschiedlich vorhanden sind mit nur bis zu 6-7 Generationen in ein ordentlich grafisches Maß hin.
Mehr habe ich im Moment eh auch noch nicht zusammen. ;-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.12.2008, 13:41
Benutzerbild von Daniela Beck
Daniela Beck Daniela Beck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2008
Ort: Würzburg
Beiträge: 434
Standard

Hallo Thoboe!

Ich habe auch einige Zeit nach einem Programm ausschau gehalten, was meine Vorstellung in punkto "schöne Ahnentafel" gerecht wird. Irgendwann habe ich es dann aufgegeben und mir die Vorlage von Familienbande (die mit dem Baum) meinen Wünschen angepasst und mir diesen "per Hand" ausgefüllt. Nunja, nicht wirklich per Hand sondern mit dem Publisher. Ich habe mir die Vorlage in den Hintergrund gelegt und den Baum mit Textfelder versehen. Als es fertig war, habe ich es mir im Internet bestellt (als mega großes Foto - ich glaub 50x70 cm - bei einem großen Drogeriemarkt) für 7,95 €.

Das ganze noch in einem Rahmen und fertig war die Geschichte! Falls du mal sehen willst, wie das ganze nun aussieht, mache ich dir gerne ein Foto davon!

Gruß
Daniela
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.12.2008, 14:12
Benutzerbild von Thoboe
Thoboe Thoboe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: Eching-Weixerau
Beiträge: 125
Standard

Jepp, habe ich Interesse dran.
Ist ne gute Lösung.
Welche Schrift hast Du dafür gewählt?
Ich schwanke noch zwischen Berliner/Fraktur und Gothenburg.
Meine Email: thorsten.boettner(at)web.de

Vielen Dank

Geändert von Xtine (01.12.2008 um 16:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.12.2008, 14:42
Benutzerbild von Daniela Beck
Daniela Beck Daniela Beck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2008
Ort: Würzburg
Beiträge: 434
Standard

Hallo Thorsten!

Ok, die E-Mail ist unterwegs an dich!

Ich war nur gerade zu faul ein Foto zu machen und habe dir die Publisher Datei direkt angehängt (um die 9 MB groß). So kannst du es direkt verwenden! Ich hoffe meine Daten sind bei dir gut aufehoben! *verlassmichaufdich*

Wegen der Schrift ...

In der Mitte " Ahnentafel der Familie Beck" habe ich in Calligrapher geschrieben, den Rest - der guten Lesbarkeit wegen in Tahoma. Aber das ist natürlich alles Geschmacksache!

Schönen Gruß
Daniela

P. S. Mach lieber deine Email Adresse aus dem vorherigen Post wieder raus, sonst erhöhst du die Gefahr mit Spams zugemüllt zu werden enorm.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.