#1  
Alt 13.10.2019, 15:46
Hasko Hasko ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Ort: Obing
Beiträge: 130
Standard Suche nach FN Keinberger

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ab ca. 1850
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Salzburg
Konfession der gesuchten Person(en): rk
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine

Mein Name ist Hasko (Winter) und ich habe bisher nur im sudetendeutschen Raum nach den Familien von Speil zu Ostheim gesucht. Jetzt bin ich auf der Suche nach der Familie Reinberger (?) zu der ich für mich schlecht lesbare Informationen in einem Familienstammbuch habe.

Der Beginn ist die Trauung von
Oskar Ritter von Speil-Ostheim mit Anna, geb. Keinberger (?).
Anna Keinberger ist die Tochter von Julius Keinberger und Susanne Hermannskirchner.
Die Eltern von Julius Keinberger sind Anton Keinberger und Rosa geb. Kogler
Dessen Eltern sind Josef Keinberger und Anna, geb. ?
Die Eltern von Rosa Kogler sind Bartholomeus Kogler und Anna Weigel.
Die Eltern von Susanne Hermannskirchner sind Johann Hermannskirchner und Marie Kriechbaumer.
Dessen Eltern sind Andreas Hermannskirchner und Josepha ?
Wer forscht ebenfalls in diesen Familien und möchte mit mir Daten austauschen?

Für jeden Hinweis, der mich in der Erforschung dieser Familien weiterhelfen würde, bin ich dankbar!
Mit den besten Grüßen aus dem Chiemgau!
Hasko (Winter)

Geändert von Hasko (13.10.2019 um 15:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.10.2019, 13:51
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.878
Standard

Hallo Hasko,
ist da echt alles, was Du an Informationen hast?

Na gut, ich fange einmal mit dem Sterbeeintrag (siehe Tageszeitung Salzburger Volksblatt) des Oskar Speil-Ostheim (die Titel gab es ja nicht mehr) vom 9.7.1936 in Salzburg-Pfarre St. Andrä an.
Da wird seine Trauung mit Anna Steinberger am 1.7.1916 in Salzburg-Pfarre St. Andrä und seine Geburt am 10.10.1880 in Domstadtl in Mähren erwähnt.

Da bist Du schon wieder in Mähren gelandet.
Die Anna Steinberger war Salzburgerin und wurde dort am 22.10.1884 in der Dompfarre geboren.

Trauung von Julius Steinberger mit Susanna Hermannskirchner am 22.9.1883 in Salzburg- Pf. St. Andrä.

Julius Karl Steinberger wurde am 27.9.1859 in Salzburg 48, Dompfarre geboren.
Lt. Notiz starb er am 31.12.1941 dort.

Die Trauung ihrer Großeltern Anton Andreas Steinberger (Witwer) und Rosa Kogler vom 4.5.1857 ist als Trauungsschein erhalten. Die eigentliche Trauung fand in Linz-Stadtpfarre statt (siehe Eintrag -> Familienname "Steininger" statt Steinberger).
Die 1. Trauung von Anton Steinberger war mit Anna Koller am 30.4.1850 in Salzburg-Dompfarre. Beim Vater steht k.k. Revierförster in Fiegen [Fügen] in Tirol.

Anton Andreas Steinberger wurde am 11.11.1823 in Fügen/Tirol geboren [Taufbuch 1821-1863, Fol. 13].
Eltern waren Joseph Steinberger und Anna Flecksperger.

Der "Würth beim Stern" Joseph Steinberger heiratete Anna Fleckspergerin am 27.5.1816 in Kitzbühel [Traubuch 1784-1843, Band IV, Seite 86; Traubuch 1801-1835, Fol. 89].
Eltern waren Anton Steinberger, LandgerichtsAmts Diener und Maria Endspergerin.

Josephus Steinberger wurde am 25.3.1792 in der Pfarre Oberndorf in Tirol geboren [Taufbuch 1786-1838, Fol. 23]
Eltern waren Anton Steinberger, Amtmann und Maria Enzenspergerin.

Anton Steinberger (22 Jahre alt) heiratete Maria Enzenspergerin (20 Jahre alt) am 7.1.1790 in der Pfarre St. Johann in Tirol [Traubuch 1784-1845; Fol. 6; Traubuch 1772-1833, Fol. 88]
... Antonius Steynberger Lictor zu Oberndorf, filius legitimus Christophori Steynberger fürst. Bambergischer Gerichts Amtmann in Kitzbichl p:m: et Maria Stulreitherin in vivis. et virtuosa Maria Anna Enzenpergerin, des geachten Joseph Enzenperger fürst. Bambergisch Gerichts Diener in Pillersee, et honesta Maria Glandschmidinn uxoris ejus: filia legitima.

Anton Steinberger wurde am 29.5.1765 in Kitzbühel geboren [Taufbuch 1751-1779, Fol. 194]
Eltern waren Christoph Steinberger und Maria Stuellreiterin.

Christoph Steinberger heiratete Maria Stuhlreiter am 12.10.1761 in Aschau bzw. Kitzbühel [Traubuch 1727-1800, Fol. 189]
... honestus Juvenis Christoph Steinberger, Lictor Hadicolensis [Hedicolis=Kitzbühel], Antonii Steinberger Lictoris in Oberndorf et Christina Eberlin viventis Filius legitimus et virtuosa Maria Stuehlreiterin Josephi Stuehlreiter p:m: Lictoris in Aschau et Elisbetha Friebeis filia legitima...

Viele Grüße, Peter

Geändert von PeterS (16.10.2019 um 21:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.10.2019, 15:38
Hasko Hasko ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2013
Ort: Obing
Beiträge: 130
Standard

Hallo Peter, vielen herzlichen Dank für Deine wirklich große Hilfe denn, schon beim Familiennamen "Keinberger" war ich mir auf Grund meiner miserablen Kenntnisse der deutschen Schrift nicht sicher. Was ich habe ist der lückenlose Stammbaum der Speil-Ostheims und was mir fehlte ist der sinnvolle Einstieg in die Linie der "Steinbergers", den ich ja jetzt habe. Natürlich ha be ich auch Probleme im Auffinden der Einträge in den Kirchenbüchern. Meine ersten Versuche haben gezeigt, dass es da Abweichungen gibt. Aber, ich steh ja erst am Anfang.
Nochmals vielen herzlichen Dank und schöne Grüße aus dem Chiemgau!
Hasko
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2019, 11:18
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.878
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen

Christoph Steinberger heiratete Maria Stuhlreiter am 12.10.1761 in Aschau bzw. Kitzbühel [Traubuch 1727-1800, Fol. 189]
... honestus Juvenis Christoph Steinberger, Lictor Hadicolensis [Hedicolis=Kitzbühel], Antonii Steinberger Lictoris in Oberndorf et Christina Eberlin viventis Filius legitimus et virtuosa Maria Stuehlreiterin Josephi Stuehlreiter p:m: Lictoris in Aschau et Elisbetha Friebeis filia legitima...
Zu Aschau:
Die Stuhlreiter (Stu(e)l(l)reit(h)er, Stulreuter, ...) waren lt. Genteam-Datenbank im 18. Jahrhundert Gerichtsdiener bzw. Amtsmänner in Neuötting, Kienberg, Halsbach, Burghausen ...
Es kommt also auch Aschau im Chiemgau in Frage, nur da habe ich den Namen zwischen 1720 und 1760 noch nicht entdeckt.
Es gab auch das Gericht Aschau in Tirol, heute ist es der Ort Lechaschau. Auch hier habe ich in den Pfarren Wängle oder Breitenwng nichts entdeckt.

Viele Grüße, Peter

Ergänzung:
Es gibt eine interessante Trauung in Aschau im Chiemgau am 15.5.1752:
... Blasius Keffer Lictor de Oberaschau filius legit: Melch. Keffer Lictoris ibidem, et Maria Stuellreitherin Conjug: Ambori pp.mm. Cum Pudica Christina Stainbergerin fil: legit: Antonii Steinberger Lict. de Oberndorff Cura Decanatus Vallis S. Joannis in Tyroli, et Christina nata Eberlin ambori adhuc vivatis ...

Weitere Trauungen zum Merken:
Johann Stollreiter heiratete Margaretha Steinberger am 7.11.1701 in der Pfarre Prien am Chiemsee:
... Joannes Stollreither Lictor de Reith cum pudica Margaretha Stainbergerin legit: fil: Kristiani Stainbergers Lictoris in Kueff-Stain et Kristina uxoris ejus ...

Franz Steinberger heiratete Theresia Eberl am 11.2.1765 in Rosenheim [fol. 258]:
Franciscus opiti hujati Lictor, Ignatii Stainberger Lictoris hic ___ adhuc viventis, et eijus uxoris Ursula p:m: filius legitimus, cum pudica Theresia, Bartholomai Eberl Lictoris Kirchdorffii ...

Ignatz Steinberger heiratete Maria Magdalena Stallreiter am 10.9.1725 in Rosenheim [Fol. 129]:
Honestus Juvenis Ignatius Stainberger Markhtsambtman alhier und Virgine Maria Magdalena Stallreiterin Adami Stallreiters Ghrtsambtma zu Dallman, ___ Maria adhuc viventis filia legitima. Testes Antonius Stainberger Ambtman zu Kössen & Balthasar Leutner Ambtman zu Aschau ...
-> Steinberger Anton und Christina Eberl hatten in Kössen/Tirol viele Kindstaufen!

Ignatz Steinberger heiratete Ursula Gabriel am 19.4.1728 in Rosenheim [Fol. 134]:
Honestus Ignatius Stainberger Viduus Lictor Rosenheimii, cum pudia Ursula, Georgii Gabriel Lictoris in Frasdorf p.m. et Ursula uxoris eij adhuc in vivis filia lgtma....

Geändert von PeterS (23.10.2019 um 17:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2019, 14:11
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.878
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Christoph Steinberger heiratete Maria Stuhlreiter am 12.10.1761 in Aschau bzw. Kitzbühel [Traubuch 1727-1800, Fol. 189]
... honestus Juvenis Christoph Steinberger, Lictor Hadicolensis [Hedicolis=Kitzbühel], Antonii Steinberger Lictoris in Oberndorf et Christina Eberlin viventis Filius legitimus et virtuosa Maria Stuehlreiterin Josephi Stuehlreiter p:m: Lictoris in Aschau et Elisbetha Friebeis filia legitima...
Christoph Steinberger wurde am 22.5.1728 in der Pfarre Kössen/Tirol getauft [fol. 419; Bild 212/244]:
... baptizatus est, Kristophorus, Antonius Stainberger, et Kristina Eberlin conjugam filius legitimus ...
Anmerkung: bei früheren Geschwistertaufen wird er als Lictor bezeichnet

Anton Steinberger heiratete Christina Eberl am 15.5.1715 in der Pfarre Kössen [fol. 288; Bild 147/256]:
Antonius Stainperger, Alexandi Lictoris p.m. filius legmus:, et Christina Eberlin Christophori Lictoris Ayblinga p.m. filia legma. ...
Anmerkung: Aybling = Bad Aibling bei Rosenheim; Christoph starb dort am 3.3.1705.

Viele Grüße, Peter


Ergänzung:
In Kössen gab es auch die Trauung eines Alexander Steinperger mit Ursula Stainpacher am 23.7.1703 [fol. 265, Bild 135/256].

Für dieses Paar gibt es auch eine Taufe einer Veronica am 1.3.1705 [fol. 247, Bild 129/247]:
Veronica legma Alexandris Stainperger Lictoris loci, et Ursula Stainpacherin, ...
Anmerkung: noch kann ich keinen Zusammenhang feststellen, aber der Name "Alexander" ist natürlich auffällig. Bei der Trauung 1703 kann ich nicht 100%-ig erkennen, ob der Witwer oder Junggeselle war.

Im nahen Kufstein hatte das Lictoren-Paar Christian Steinberger und Christina Köstl zwischen 1678 und 1691 sieben Kindstaufen. Die Mutter Christina starb am 6.3.1713 im Alter von 66 Jahren (geb. ca. 1647), der Vater Christian am 10.4.1730 im Alter von 82 Jahren (geb. ca. 1648). Dieses Paar könnte durchaus noch vor 1678 weitere Kinder gehabt haben.
In Kitzbühel wurde z.B. am 26.1.1673 die Tochter Maria getauft [fol. 825, Bild 414/442].

In Rattenberg gab es im Mai 1666 eine interessante Zwillingstaufe (nicht einfach zu lesen und zu interpretieren) [fol. 51, Bild 29/111]:
Christina Steinpergerin: et Maria Steinpergerin: Alexandri Steinpergers zur Zeit Gerichtsdiener zu Rattenperg: et Eva Vogelspergerin ___ legitmae filiae Geminae Natae ... [mehr schaffe ich nicht]

Die Eltern Alexander Steinberger und Eva Voglsberger wurden am 3.8.1665 in Rattenberg getraut [fol. 288, Bild 40/48]:
Den 3 Augustus haben Hochzeit gehalten Alexander StainBerger und Eva VoglPerger Gerichts Dieners Alhir ...

Schwaz war auch eine sehr wichtige Pfarre (großes Silberbergwerk), wenn es dort auch Einträge für Steinberger-Gerichtsdiener gab, dann ist das Pech, da die alten Kirchenbücher 1809 verbrannt sind.

Geändert von PeterS (31.10.2019 um 09:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.11.2019, 13:00
spitzstoa spitzstoa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2019
Beiträge: 2
Standard jaja, die Steinbergers...

Hallo Hasko,


ich hätte ein Foto der Anna Speil-Ostheim als Mädchen - gerade vor ein paar Tagen mit einem alten Familienalbum meiner Großmutter bekommen. Meine Großmutter war mit Anton Bartholomäus Steinberger aus Salzburg verwandt, er war ihr Vater, genannt "Bergtoni".
Aus diesem Grund habe ich mich in letzter Zeit intensiv mit diesen Ahnen beschäftigt, und war erfreut über Peters Infos, die sich mit meinen Recherchen (gottseidank) decken.


Schöne Grüße aus Innsbruck
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.11.2019, 14:02
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.878
Standard

Hallo spitzstoa,
und hast Du noch genaueres über die Steinberger's im 17. Jahrhundert entdeckt? Ich kann mit den Kirchenbüchern keine Zusammenhänge mehr zum ältesten gesicherten Vorfahren Anton Steinberger (getraut 15.5.1715 in Kössen; Sohn des Alexander) finden. Rattenberg ist wahrscheinlich, aber nicht sicher.

Viele Grüße, Peter

Geändert von PeterS (14.11.2019 um 14:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.11.2019, 18:52
spitzstoa spitzstoa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2019
Beiträge: 2
Standard Steinbergers Urgeschichte

Hallo Peter, hallo Hasko, ich bin noch nicht vollst. freigeschaltet...
Daher: haupt.werner@chello.at


Aktuell fehlt mir noch ein Zusammenhang zwischen Alexander Steinberger, Vater des Anton St. (Lictor zu Oberndorf), und dem Andreas Steinberger, der am 7.5.1680 in Kitzbühel die Catharina Stofflin geheiratet hat.


Schöne Grüße, Werner
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.11.2019, 12:36
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.587
Standard

Keine Ahnung ob noch relevant.
Es existiert ein Aschau nahe Kitzbühel, zu Kirchberg in Tirol gehörig im Spertental Richtung Süden.
https://www.google.at/maps/place/Asc...131!4d12.30986
https://de.wikipedia.org/wiki/Kirchb...e_der_Gemeinde
https://de.wikipedia.org/wiki/Spertental

Kirchberg in Tirol:
Pfarre zum Heiligen Ulrich

Altpfarre Brixen im Thale; 1522 Kaplanei, um 1620 Vikariat, 1891 Pfarre

Filiale: Aschau (1782 Expositur)

Sprengel 1986: Gemeinde Kirchberg in Tirol Matriken: Taufbuch ab 1627; Traubuch ab 1626; Sterbebuch ab 1613

Filmnummer: 1402/3-8, 1403/1-5, 1404/1-8, 1405/1-9, 1406/1-3
http://data.matricula-online.eu/de/o...zese-salzburg/

Geändert von carinthiangirl (15.11.2019 um 12:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.11.2019, 12:59
Hasko Hasko ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2013
Ort: Obing
Beiträge: 130
Standard FN Steinberger

Zitat:
Zitat von spitzstoa Beitrag anzeigen
Hallo Hasko,


ich hätte ein Foto der Anna Speil-Ostheim als Mädchen - gerade vor ein paar Tagen mit einem alten Familienalbum meiner Großmutter bekommen. Meine Großmutter war mit Anton Bartholomäus Steinberger aus Salzburg verwandt, er war ihr Vater, genannt "Bergtoni".
Aus diesem Grund habe ich mich in letzter Zeit intensiv mit diesen Ahnen beschäftigt, und war erfreut über Peters Infos, die sich mit meinen Recherchen (gottseidank) decken.


Schöne Grüße aus Innsbruck
Hallo Werner,
ich habe Dir eine eMail zum Thema "Steinberger" gesandt.
MfG
Hasko
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.