#1  
Alt 18.10.2016, 15:26
Schneeflocke1980 Schneeflocke1980 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 21
Frage Kriegsgefallener oder Vermisst?!

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Wien
Konfession der gesuchten Person(en): röm.kath.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Kirchen, Data.Matricula
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Schwarzes Kreuz



Hallo!

Ich bin nach Daten, welche mich zu meinem Urgroßvater führen. Leider stelle ich mich wahrscheinlich auch nicht besonders geschickt an (beschäftige mich noch nicht allzu lange mit dem Thema) - darum hoffe ich auf eure Hilfe.

Uns bekannte Daten nebst dem Namen: geb. 3.10.1878 in Possitz/Südmähren.
Heiratete am 7.2.1904 seine Frau Maria (geb. 1878) in der Kirche St. Anton (Wien 10).

Er dürfte im Krieg gefallen sein oder wurde als vermisst gemeldet. Sein Namen steht in der Kirche St. Johann Evangelist (Wien 10) auf einer Gedenktafel. Ich weiß aber nicht einmal ob es der 1. oder 2. Weltkrieg war. Von der Pfarre bekam ich (bisher) auch noch keine Info dazu. Das schwarze Kreuz braucht sein Todesdatum oder den Todesort. Sein Einsatzgebiet ist mir ebenfalls unklar und es gibt leider auch niemanden mehr, den ich fragen könnte. Gibt es Archive wo ich nachlesen könnte?

Liebe Grüße

Geändert von Schneeflocke1980 (20.10.2016 um 10:37 Uhr) Grund: Geburtsdatum falsch - korrekt ist: 3.10.1878
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.10.2016, 16:16
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.649
Standard

Hallo,

wenn Du uns den Namen verraten würdest, könnte man wahrscheinlich eher helfen ...

Steht auf der Gedenk-Tafel nichts drauf, was einen Hinweis zu WKI oder WKII gibt? - "Wir gedenken der Weltkriegs-Opfer" ist ja immer nicht soooo "ergiebig".
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2016, 19:06
Gerald27 Gerald27 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2011
Ort: OÖ
Beiträge: 356
Standard

Hallo,

vom Geburtsdatum her dürfte es sich um den 1.Weltkrieg handeln.

Laut Heiratsdatum dürfte es sich um Franz Watzlawek handeln.

LG
__________________
Es gibt nur eine falsche Sicht: Die Überzeugung, meine Sicht ist die einzig Richtige.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.10.2016, 20:39
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.621
Standard

Hallo Schneeflocke,

unter http://anno.onb.ac.at/anno-suche#sea...de=list&from=1

kannst du die Verlustlisten des WK I durchsuchen. Dazu gibst du im Feld Text: "Familienname Vorname" (wichtig mit Anführungszeichen) ein, unter Erscheinungsort Wien und Thema Krieg.

Den Franz Watzlawek - falls das der Richtige ist - habe ich unter dieser Schreibweise nicht gefunden, da musst du ein bißchen herumprobieren...

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.10.2016, 00:02
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.898
Standard

Hallo Schneeflocke

Nebst den von Zita erwähnten Verlustlisten gibt es auch noch die "Nachrichten über Verwundete und Kranke" sowie diverse Listen in den Tageszeitungen bei anno.

Zitat:
Sein Namen steht in der Kirche St. Johann Evangelist (Wien 10) auf einer Gedenktafel.
Auf solchen Gedenktafeln wird normalerweise erwähnt um welchen Krieg es sich handelt und ob es sich um Gefallene oder Vermisste handelt.
Auf manchen Gedenktafeln werden tatsächlich nur die Namen erwähnt, es gibt aber auch viele auf denen mehr Informationen vermerkt wurden.
Zum Beispiel Geburtsjahr (oder -Datum) und Todesjahr (oder -Datum). Ich habe auch schon welche gesehen mit dem Todesort oder mit dem Regiment.

Du solltest also mal nachfragen, welche Informationen auf der Gedenktafel enthalten sind.

Beim Denkmalprojekt findet man manchmal auch Denkmale aus Österreich, aber einen Watzlawek/Waclawek in Wien habe ich dort leider nicht gefunden.

http://www.denkmalprojekt.org/

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (19.10.2016 um 00:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.10.2016, 07:36
Schneeflocke1980 Schneeflocke1980 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von Gerald27 Beitrag anzeigen
Hallo,

vom Geburtsdatum her dürfte es sich um den 1.Weltkrieg handeln.

Laut Heiratsdatum dürfte es sich um Franz Watzlawek handeln.

LG
Ich glaube auch, dass es wohl eher der 1. Weltkrieg gewesen sein dürfte.

Stimmt genau! Er ist es den ich nun suche!
__________________
Liebe Grüße
Veronika

Geändert von Schneeflocke1980 (19.10.2016 um 07:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.10.2016, 07:37
Schneeflocke1980 Schneeflocke1980 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von zita Beitrag anzeigen
Hallo Schneeflocke,

unter http://anno.onb.ac.at/anno-suche#sea...de=list&from=1

kannst du die Verlustlisten des WK I durchsuchen. Dazu gibst du im Feld Text: "Familienname Vorname" (wichtig mit Anführungszeichen) ein, unter Erscheinungsort Wien und Thema Krieg.

Den Franz Watzlawek - falls das der Richtige ist - habe ich unter dieser Schreibweise nicht gefunden, da musst du ein bißchen herumprobieren...

Liebe Grüße
Zita
Vielen Dank - das werde ich probieren.
__________________
Liebe Grüße
Veronika
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.10.2016, 07:39
Schneeflocke1980 Schneeflocke1980 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn Du uns den Namen verraten würdest, könnte man wahrscheinlich eher helfen ...

Steht auf der Gedenk-Tafel nichts drauf, was einen Hinweis zu WKI oder WKII gibt? - "Wir gedenken der Weltkriegs-Opfer" ist ja immer nicht soooo "ergiebig".
Sorry ... wollte am Anfang nicht gleich irgendwie unverschämt sein.

Nein, leider steht auf diesen Gedenktafeln gar nichts drauf und auf meine Nachfrage meinte man einmal, dass sie das auch nicht genau wissen. Wahrscheinlich ist er im Krieg gefallen sagte man mir damals.
__________________
Liebe Grüße
Veronika
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.10.2016, 07:43
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.935
Standard

Hallo,
in Belgien liegt am Soldatenfriedhof in Menen Block I ein Kanonier Franz Watzlawek (gest. am 15.10.1917) begraben.
Nur, warum sollte der "Wiener" für die Deutschen gekämpft haben? Wobei, zu Kriegsbeginn waren tatsächlich 2 k.k. Halbbataillone der schweren Artillerie in Belgien. Die sollen aber Anfang 1915 wieder rückbeordert worden sein. Anfang 1918 wiederholte sich der Hilfseinsatz.
Da könnte man ins Detail gehen, ob nicht schon im Oktober 1917 auch wer dort war.

Viele Grüße, Peter

Geändert von PeterS (19.10.2016 um 07:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.10.2016, 07:44
Schneeflocke1980 Schneeflocke1980 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo Schneeflocke

Nebst den von Zita erwähnten Verlustlisten gibt es auch noch die "Nachrichten über Verwundete und Kranke" sowie diverse Listen in den Tageszeitungen bei anno.



Auf solchen Gedenktafeln wird normalerweise erwähnt um welchen Krieg es sich handelt und ob es sich um Gefallene oder Vermisste handelt.
Auf manchen Gedenktafeln werden tatsächlich nur die Namen erwähnt, es gibt aber auch viele auf denen mehr Informationen vermerkt wurden.
Zum Beispiel Geburtsjahr (oder -Datum) und Todesjahr (oder -Datum). Ich habe auch schon welche gesehen mit dem Todesort oder mit dem Regiment.

Du solltest also mal nachfragen, welche Informationen auf der Gedenktafel enthalten sind.

Beim Denkmalprojekt findet man manchmal auch Denkmale aus Österreich, aber einen Watzlawek/Waclawek in Wien habe ich dort leider nicht gefunden.

http://www.denkmalprojekt.org/

Gruss
Svenja
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und Erklärung. Beim Pfarramt stehe ich an - die können mir nicht weiterhelfen, weil sie es lt. deren Auskunft auch nicht wissen. Finde es schade ... Da glaubt man, dass man weiterkommt wenn schon mal ein Name auf einer Gedenktafel steht und dann endet dort der Weg.

Auf den Gedenktafeln (2 Stück) sind nur lediglich die Namen angeführt. Auch auf dem 1. Teil gibt es nur Namen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png IMAGE.png (61,9 KB, 23x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße
Veronika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:45 Uhr.