Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.05.2019, 09:50
Benutzerbild von Elisabeth72
Elisabeth72 Elisabeth72 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2019
Ort: Pfaffing a. d. Attel
Beiträge: 22
Standard Heiratsbucheintrag, schwer leserlich und lateinisch von 1709

Quelle bzw. Art des Textes: matricula online.eu Bistum Passau, Heiratsbucheintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: Mai 1709
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Rosenau, Grafenau, Bayerischer Wald
Namen um die es sich handeln sollte: Riedl Veith und Sophia




Hallo liebe Forumsmitglieder,


selten stoße ich an meine Grenzen, aber diese Urkunde kann ich tatsächlich nur sehr bruchstückhaft lesen. Es geht um den obersten Eintrag, die Heirat von Veith Riedl und Sophia.



http://data.matricula-online.eu/de/d...002_02/?pg=157



Sehr viel mehr kann ich auch schon nicht mehr entziffern. Kann mir bitte jemand beim Lesen und auch Übersetzen (latein) helfen?


Vielen Dank und liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.05.2019, 10:37
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.586
Standard Heirat Veith Riedl / Sophia Khirn

Hallo,
da ich in dem Text kein einziges lateinisches Wort entdecke:
Du möchtest den Eintrag vom Deutschen ins Lateinische übersetzt wissen?


Der erste Zeuge, Bartholomäus Scheichenziber (hier: Schaignziber) aus Rosenau, heiratete am 07.02.1684:
http://data.matricula-online.eu/de/d.../002_02/?pg=35
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (02.05.2019 um 10:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.05.2019, 11:05
Benutzerbild von Elisabeth72
Elisabeth72 Elisabeth72 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Ort: Pfaffing a. d. Attel
Beiträge: 22
Standard

Hallo Horst,


da sieht man mal, dass ich gar nichts lesen kann. Ich dachte, das ist in Latein.

Inzwischen glaube ich, dass die Braut Maria heißt und die Sophia die Mutter des Bräutigams ist?


Von diesem Eintrag hängt mein Weiterkommen in der Linie ab, da die Geburts- und Heiratsdaten der mir bekannten Personen nicht wirklich zusammenpassen.


Sind die Eltern der Braut ein Stephan von Perlesreith und eine Ephrosina?
Soll ich das nochmal im Forum Lesehilfe posten (da es ja doch nicht Latein ist)?


Liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.05.2019, 11:28
Benutzerbild von Elisabeth72
Elisabeth72 Elisabeth72 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Ort: Pfaffing a. d. Attel
Beiträge: 22
Standard

Und noch ein anderer Gedanke. War Sophia die 1. Frau? Und Maria Khirn (oder Kern) die 2.?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2019, 12:06
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.586
Standard

Hallo,
ja, was sonst kaum vorkommt: Hier ist die erste Frau (Sophia) des Witwers genannt.
Die Braut kommt aus einem Ort, der zur Pfarrei Perlesreut gehörte: Ha...sreith. Leider stehen da mehrere zur Auswahl. Die Namen ihrer Eltern hast Du richtig gelesen.

Die meisten Leute arbeiten grade. Warte noch mal einen Tag ab....
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.05.2019, 16:44
Benutzerbild von Elisabeth72
Elisabeth72 Elisabeth72 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Ort: Pfaffing a. d. Attel
Beiträge: 22
Standard

Vielen Dank Horst!


Jetzt wird da auch ein Schuh draus. Ich glaube, das Thema ist gelöst.


Liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:14 Uhr.