Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 03.03.2019, 15:28
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.789
Daumen hoch

... oder wie bei Nicolauß (übrigens Kurrentschrift) - ja, gute Idee!
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.03.2019, 16:04
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.285
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Vornamen waren lange Zeit wichtiger als Familiennamen.

Besser gesagt, Rufnamen. Familiennamen hießen lange Zeit Zu- und Nachnamen.

Aber wie Henry meint, keine Diskussion darüber. Ist ja ein Nebenschauplatz.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.03.2019, 16:10
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 628
Standard

Moin,
ich wäre für:
>Blu"
men<
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.03.2019, 16:31
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.285
Standard

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
Moin,
ich wäre für:
>Blu"
men<
LG Malte

Bei FS gibt es drei Einträge in Kreuznach für Blumen Mitte des 17. Jahrh.
Das könnte ein Hinweis sein.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.03.2019, 21:38
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 980
Standard

Hallo ihr alle
Vielen Dank für eure wirklich immensen Bemühungen. Die Handschrift des Diakons (sie fiel übrigens schon in damaliger Zeit unangenehm auf) ist wirklich Ich habe selber den Rest nur herausbekommen (von "lesen" kann ich nur teilweise sprechen), weil ich die Personen oder mindestens Familien schon vorher zur Genüge kannte und auch z.B. schon wußte wer um 1680 in Hottenbach Pfarrer war. Wie zum T... sollte man aus dem Gekritzel "Hottenbach" herauslesen.

Aber um es nicht so spannend zu machen: "Blum" ist wohl die ultimative Lösung. Allerdings ist der FN Blum, - Blumen ist der Genitiv.

Im OFB Kirn habe ich grade die Heirat eines "Sohnes des Jacob Blum BG und Rotgerber in Kreuznach" gefunden. Außerdem in gedbas den Jacob Blum aus Kreuznach oo mit Anna Magdalena Rheinländer in und aus Kirn.


Daß sich Schreiber mit derartigen Handschriften selbst in KBs des 17. Jhdts. bei Zeitgenossen unbeliebt machen konnten, kann man hier nachlesen:

https://forum.ahnenforschung.net/sho...ghlight=Cramer

Nochmal vielen Dank an alle Helfer
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (03.03.2019 um 21:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.