Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.05.2014, 08:22
Ahrweiler Ahrweiler ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Villach/Kärnten
Beiträge: 1.030
Standard FN Gietenbruch

Familienname: Gietenbruch
Zeit/Jahr der Nennung: Cronenberg:Hipkendahl
Ort/Region der Nennung: 1764


Guten Morgen
Ich suche bitte die Deutung des FN Gietenbruch
Danke
Liebe Grüße
Franz Josef
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.05.2014, 15:02
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Franz Josef,

der FN Gietenbruch ist äußerst selten und wohl hauptsächl. nur in Wuppertal vertreten.
Für eine deutsche (ahd., mhd., mnd.) Erklärung konnte ich in den betr. WB von Köbler (noch) nichts finden.

Möglich wäre evtl. eine niederländ. Namensherkunft, deren Sinn sich mir noch nicht erschließt:
gieten -> zu nl. geiten "Ziegen"
bruch -> zu nl. broek (gespr. bruuk) "Hose"

Auch mögl. wäre "Ziegen" + "Bruch" (für "Au-wald", der aber in NL eher -bos heißt; nl. breuk ist der eigentliche Bruch - zu "zerbrochen").

Aber - alles vorerst nur reine Spekulation.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (23.05.2014 um 18:06 Uhr) Grund: grammat. Korr.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2014, 15:21
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.897
Standard

Hallo,

ein Namensträger veröffentlicht ja Werke mit geschichtlichem Bezug. Vllt weiß er ja etwas?

Den niederländischen Ort Gieten (Drenthe) gibt es ja immerhin.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (23.05.2014 um 15:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.05.2014, 16:25
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.428
Standard

Hallo zusammen,
ich vermute mnd. *giete, *gete - Gießbach als Bestimmungswort (so deutet jedenfalls Paul Derks den Wohnstättennamen An der Gethe in Sprockhövel).
http://books.google.de/books?id=lQf_...9Fbach&f=false
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.05.2014, 17:38
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
... ich vermute mnd. *giete, *gete - Gießbach als Bestimmungswort (so deutet jedenfalls Paul Derks den Wohnstättennamen An der Gethe in Sprockhövel)
Hallo zusammen,

dem kann ich mich erst einmal nicht so recht anschließen.

Köbler, Mnd. WB, hat gēte(1), geite, jēte, jeite, "Geiß, Geißlein, junge Ziege"(da konnte ich lange nach geite suchen und nichts finden ).
Auch Lübben hat nur gete "Geiss, junge Ziege".

Köbler: gēten, giten "gießen, ausschütten, eingießen ..." (vielleicht findet jemand von Euch in einem anderen mnd. WB die Bedeutung giete, gete "Gießbach"?)

Ich denke, mein Lösungsansatz war wohl der verkehrteste nicht.
Es ergibt sich ein passendes Wort aus mnd. geite und mnd. brōk (1), brōke, bruk, "Bruch, Sumpfland, Moorland, niedriges nasses Uferland"
und damit ein Wohnstätten-Name "Ziegenbruch"

Die andere Möglichkeit macht natürlich als Wohnstätten-Name auch Sinn: "Sumpf oder Moorland am Gießbach". Nur - wer wohnt schon gern nass?
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (23.05.2014 um 18:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.05.2014, 18:23
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.897
Standard

Hallo,

es gab zumindest einen Ortsteil oder Wohnplatz namens Bruch in Wuppertal bzw Barmen. Allerdings Gieten o.ä. habe ich dazu nicht finden können.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.05.2014, 20:11
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.428
Standard

Hallo,
interessanterweise war die Geiß-Vermutung auch schon für An der Gethe in Sprockhövel geäußert worden. Derks schließt sich ihr nicht an, sondern hält den Gießbach für plausibler, weil ähnliche Namen häufig in Nähe von Bächen vorkommen,
http://books.google.de/books?id=lQf_...%C3%9F&f=false

Auch die Niedergethe in Sprockhövel liegt in Bachnähe.

Feucht wars im Gietenbruch übrigens sowieso (bei der Bedeutung von -bruch sind wir uns ja einig). Und möglichst in der Nähe von Bächen zu siedeln, konnte für die Wasserversorgung von Haushalt, Vieh und Gewerbe geradezu geboten sein.

Aber den Beweis hat Derks natürlich auch nicht, seine Wortformen bildet er als offenbar eigene *Sternchen-Rekonstruktion. Deswegen sind sie auch in keinem der Standardwörterbücher zu finden. Immerhin aber geten - gießen. Und zum Verb gießen haben wir ja durchaus die Gieße, möglicherweise also auch zu geten die Gethe.

Also zwei Möglichkeiten, wobei ich zum Gießbach tendiere. "Am Gießbach" nehmen wir mal die unzusammengesetzte Form, klingt für mich plausibler als "An der Geiß".

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.05.2014, 06:12
Ahrweiler Ahrweiler ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Villach/Kärnten
Beiträge: 1.030
Standard FN Gietebruch

Guten Morgen zusammen
Vielen Dank für die ganzen Antworten
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Franz Josef
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.