Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.07.2014, 20:19
Schwefel Schwefel ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2014
Ort: Mannheim
Beiträge: 3
Standard Familienname Schwefel

Familienname: Schwefel
Zeit/Jahr der Nennung: 1873
Ort/Region der Nennung: Ostbrandenburg-Wolhynien

Suche nach der Bedeutung des Familiennamen Schwefel. In Bayern lässt er sich bis in das 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Es gab ihn auch in einer ähnlichen Schreibweise in der Gegend um Kiel in Schleswig-Holstein. Ebenso in Ost-Brandenburg und in Süd-Westdeutschland
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.07.2014, 17:58
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo,

der FN Schwefel ist vermutlich ein sog. Berufsübername zu ahd. swebal, mhd. swebel, swevel, swefel "Schwefel"
für jemanden, der beruflich mit Schwefel tätig war.

Ein derber Übername für eine körperliche Eigenart (Gase!) ist nicht ausgeschlossen.

Eine slaw. Namensherkunft (Brandenburg) wäre dann möglich, wenn sich ein dem Wort Schwefel ähnl. Begriff
z.B. in der wend. / sorb. Sprache finden ließe, etwa šwefl.
Bisher ohne Erfolg, da veraltet sorb. šwabl "Schwefel" (ähnl. so auch bairisch: Schwebel).
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (15.07.2014 um 18:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.07.2014, 19:11
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 840
Standard

Moin, ich habe da auch noch etwas gefunden!
Der Duden sagt!
Schwefel=Herkunft mittelhochdeutsch swevel, swebel, althochdeutsch sweal, swebal, wahrscheinlich zu dem auch schwelen zugrunde liegende Verb und eigentlich = der Schwelende= verwandt mit lateinisch sulphur!
Wikipedia sagt!
Ein Stück Land! Schwefel am Ortsende von Hohenems.
Appenzeller Sprachschatz:
Schwöbel = Schwabe oder mhd Swebel = Schwefel
Bahlow sagt!
Schwöbel bay. Schwebel – Schwebel(Schwabe) mhd. swebel Schwefel, Christopf Swebel 1365 Brünn
Aber wie schon erwähnt, früh wurde der Schwefel und der Gebrauch erkannt und benutzt und genutzt!

Mit freundlichem Gruß Paul Otto
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:06 Uhr.