Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.11.2014, 05:39
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.015
Standard FN Wöss

Familienname: Wöss
Zeit/Jahr der Nennung: vor 1650
Ort/Region der Nennung: Mühlviertel


Guten Morgen,

schon zu Beginn des 17. Jahrhunderts gibt es den Familiennamen "Wöss". Gibt es eine Erklärung für diesen Namen?

Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2014, 13:33
Ahrweiler Ahrweiler ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Villach/Kärnten
Beiträge: 1.030
Standard

Hallo Kastulus
Eine Antwort weiß ich nicht aber ich wollte Dir nur sagen,dass es in Villach den FN Wöss gibt.
LG
Franz Josef
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2014, 14:32
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo Kastulus,

ich habe eine konkrete Antwort .

Lt. Geogen Namenskartograph Österreich gab es im Jahre 2005 zum FN Wöss 503 (Tel.)Einträge,
davon ca 75% in Oberösterreich und hier wiederum die größte Häufigkeit in den Bezirken Rohrbach und Urfahr-Umgebung.
Weiterhin ist der FN Woess mit 11 Einträgen verzeichnet.

Der FN Wöß erscheint in D (46 Einträge) vor allem in SO-Bayern.
Seltener ist in D der FN Wöss (28 Einträge), etwas konzentriert im Bereich Donau-Ries bis Göppingen.

Aus nachrichten.at:
Zitat:
Karl Hohensinner (47) aus Grein und Bertold Wöss (33) aus Esternberg im Bezirk Schärding gehören zu den namhaftesten
Namenforschern (= Onomatologen) Österreichs. Versteht sich von selbst, dass sie auch ihre eigenen Familiennamen herzuleiten wissen. ...

Und im Familiennamen Wöss steckt die Wespe, vulgo "Woissn". *)
Deren "Nest" dürfte sich ursprünglich im Raum Rohrbach befunden haben. Dort gibt es gut 300 Personen dieses Namens.
*) Siehe auch hier, Seite 60: Woissn = Wespen
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (17.11.2014 um 17:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2014, 06:36
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.015
Standard

Gute Morgen, danke nach Villach (schöne Stadt, schon dort gewesen) und nach Oberfranken (schön, auch schon dort gewesen)!
Die Worterklärung ist sehr interessant; ob die ersten "Wöss" auch so "wepsig" wie die kleinen Tierchen waren? Was für ein Übername! Mein Wespennest ist tatsächlich im Raum Rohrbach, aber ich steche ganz vorsichtig hinein.
Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.2015, 09:04
bertoldwoess bertoldwoess ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2015
Beiträge: 1
Standard

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich sehe, sind Sie auf den Beitrag in den OÖN aufmerksam geworden, der von meinem Kollegen und mir handelt.

Falls es Sie interessiert, darf ich Ihnen die Ausführungen zu dem FN aus meinem Buch "Die Familiennamen der Gemeinde Esternberg" nahelegen, die ich hier bereitgestellt habe:
http://www.bertoldwoess.at/files/FN%20W%C3%B6ss.jpg

Herzliche Grüße
Bertold Wöss

Geändert von bertoldwoess (29.01.2015 um 09:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.01.2015, 09:52
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.015
Standard

Guten Morgen,

vielen Dank für Ihre Nachricht und die ausführliche Erklärung. Es ist doch schön, wenn einem schon im Namen bestätigt wird, dass man "schneidig" ist. "Schneidig" ist übrigens ein Begriff, der hier kaum mehr gebraucht wird.

Einen guten Tag wünscht Kastulus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.01.2015, 10:18
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo,

ich habe einen Onkel (angeheiratet) meiner Mutter.

Josef Wöß , geb 6.2.1877 in Burggrafried, gefallen 22.5.1915
Zimmermann, kath.
oo 22.5.1906 in Neumarkt St. Veit die
Anna Mayer, geb 14.4.1883 in Neumarkt St. Veit, gest 14.11.1970 in Neumarkt St Veit
Dienstmagd in Niederbergkirchen, kath
Die Mutter von Josef war die Katharina Wöß.

Weiteres der Familie Wöß weiß ich leider nicht.

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.01.2015, 10:01
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.015
Standard

Guten Morgen,

leider kann ich zu dem oben genannten Jos. Wöss nichts sagen. Ich habe nach einer Fam. Rott geforscht, die im Raum Aigen im Mühlkreis/Oberösterreich beheimatet war und aus der ein Mitglied nach Bayern ausgewandert ist. Dabei gab es eben Personen mit dem Namen Wöss, die zugeheiratet haben. Möglich natürlich, dass auch ein/e Wöss ins Bayrische gezogen ist, aber auch ins Böhmische.

Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.