Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.05.2015, 19:44
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard FN Chronst

Familienname: Chronst
Zeit/Jahr der Nennung: ab 1740
Ort/Region der Nennung: Pommern/Polen


Hallo,

unter meinen Ahnen gibt es einen Zweig der den Namen Chronst trägt. Möglicherweise steht er auch im Zusammenhang mit dem FN Grunst (taucht in der Gegend auch vereinzelt anstatt Chronst auf).
In den Tiefen des Internet stand irgendwo das er ungarisch ist, aber naja...habe sonst nix weiter gefunden. Vielleicht weiß ja jemand was?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2015, 13:02
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Hallo StefOs,

der FN Chronst ist gemäß deutschen Verbreitungskarten sehr selten; 1 Eintrag / 3 Einträge1) im Lkr. Schmalkalden-Meiningen -> vermutl. Verwandtschaft von Dir),
aber der genannte FN Grunst doch wesentlich häufiger.
Gronst ist ebenfalls nur 1 x erfaßt, Kronst überhaupt nicht.

Der Geogen-Namensgraph (Namensfamilie phonetisch) zeigt zum FN Chronz2) eine Reihe ähnl. FN, zum FN Chronst3) ebenfalls (aber weniger).

Nach Heintze, Die dt. FN, könnte die Form Grunst zurückgehen auf ahd. gruoni "grün (im Sinne von neu, lebensfrisch)" -> siehe Auszug anbei.
Ein Zusammenhang mit mnd. krōn "Kranich" ist nicht auszuschließen.

Weitere Mutmaßung bei slaw. Namensherkunft

Bahlow, Dt. Namenlex.
, hat zwar beide FN nicht, erwähnt aber zu Grunzig "ostdt.-slaw." -> ON Grunzig / Posen (leider ohne nähere Etymologie).
-> Nach einem histor. WB poln.-dt.: gruncik "kleines Grundstrück"

Bei Stankiewicz konnte ich zu v.g. Namensformen (noch?) nichts finden.

Legende
Die Ergebnisse nach Geogen lassen sich später nicht mehr aufrufen bzw. sind auf Mobilgeräten nicht darstellbar.
Deshalb anbei Snapshoots:
1) Relative Verbreitung des FN Chronst
2) Namensfamilie Chronz
3) Namensfamilie Chronst
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Chronst_abs.png (43,7 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: png Chronz_Namensfamilie.png (39,0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: png Chronst_Namensfamilie.png (10,9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: png Ashampoo_Snap_2015.05.03_12h18m54s_001_.png (19,0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: png Ashampoo_Snap_2015.05.03_12h19m33s_002_.png (40,7 KB, 2x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (03.05.2015 um 18:55 Uhr) Grund: Verlinkungen korrigiert, Legende und Anhänge ergänzt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2015, 13:34
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard

Hallo Laurin,

danke dir für diese umfangreiche Auskunft. Es ist schon interessant dass man doch relativ wenig findet zu diesem Namen, bis auf die extreme Häufung in den Kirchenbücher im Kreis Stolp/Pommern und dort vor allem im Kirchspiel Lupow.
Rein spekulativ könnte die Anlehnung an "Kranich" ja zur Küstenregion passen, wo meine Leute wohnten (max. 20 km zur Ostsee), zumal es in unmittelbarer Nähe laut älteren ornithologischen Büchern Brutplätze von Kranichen gab (rund um den direkt am Meer befindlichen See Lebasee).

Auf jeden Fall danke für die Deutung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2015, 15:15
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Zitat:
Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
Rein spekulativ könnte die Anlehnung an "Kranich" ja zur Küstenregion passen, wo meine Leute wohnten (max. 20 km zur Ostsee), zumal es in unmittelbarer Nähe laut älteren ornithologischen Büchern Brutplätze von Kranichen gab (rund um den direkt am Meer befindlichen See Lebasee).
Das scheint auch die kleine Häufung des FN Grunst in SH und HH (niederdt. Sprachraum) zu bestätigen.
Es könnte sich dabei um einen Übernamen für ein Verhalten bzw. eine körperl. Eigenschaft handeln ("wie ein Kranich") oder auch um einen Wohnstätten-Namen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (03.05.2015 um 15:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.