Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.05.2015, 18:55
Willy 60 Willy 60 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2010
Ort: Erfurt
Beiträge: 288
Standard FN Orphal

Hallo mal wieder an die Namensforscher

ORPHAL wird heute gesucht.

Nordwestlich von Erfurt in einer Gegend, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Orphal gab es der Legende nach, ein Kloster.

Aber in Erfurt selbst gibt es auch den FN ORPHAL deshalb hier die Frage danach – Woher, Bedeutung etc.

Brechenbacher, dtv-Atlas, andere Namensbücher haben keinen Hinweis.

Bei E. Förstemann – Altdeutsches Namensbuch bin ich auch nicht fündig geworden.

Google ist nicht so mein Ding (ich finde hier immer nichts, leider) und bei Geogen war ich schon.

Zentrum ist Erfurt und Weimar, passt also zu meiner Anfrage. Damit sollte/könnte die Herkunft schon auf Thüringen mit dem Kloster feststehen.

Wer kann mir nähere Infos zukommen lassen oder hat auch Hinweise wo ich noch forschen kann?

Einmal zum Kloster aber auch und besonders zum Familiennamen ORPHAL.

Besten Dank Willy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.05.2015, 11:54
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Willy,

hier im Forum Namenforschung befassen wir uns mit Onomastik, d.h. Bedeutung und ggf. geograf. Herkunft von Namen -
dazu gehören auch in wenigen Fällen Ortsnamen.
Historien zu Bauwerken passen nicht so recht hierher, falls sie nicht zur Bedeutung von Namen relevant sind.

Der FN Orphal könnte als Herkunftsname bezug nehmen auf den nicht mehr existierenden Ort Orphal,
von dem später wohl das gleichnamige Kloster seinen Namen bekam.

Dazu aus Wikipedia:
Zitat:
... die Ortschaft Orphal wurden erstmals 1074 in einem Stiftsbrief des Klosters Hasungen erwähnt. Der Ort Orphal wurde 1307 letztmals erwähnt.
Der Ortsname Orphal, auch Orfal bzw. Orval, soll zurückgehen auf lat. aurea vallis "Goldenes Tal", auch möglich wäre 'Quellental'.
Zu letzterem fehlt mir aber der (lat.?) Bezug.
Siehe dazu https://books.google.de/books?id=18Y...val%22&f=false
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (04.05.2015 um 19:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.05.2015, 19:26
Willy 60 Willy 60 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2010
Ort: Erfurt
Beiträge: 288
Standard

Hallo Laurin

meine Unkenntnis, sind FN wie Ortsnamen gleich auch von der Bedeutung aus gesehen?
Gilt das generell bei allen FN?

Habe ich nicht gewusst. Sorry.

Da ich den FN ORPHAL nicht gefunden habe und er recht selten ist, hatte ich nicht auf einen Ortsnamen, da ja der Ort auch schon lange verwüstet ist, getippt. Die Vermutung lag nahe , aber.

Also trotzdem danke für deinen Hinweis. Damit muss ich etwas zum Ort und seiner Geschichte weiter suchen.

BG Willy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.05.2015, 19:49
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Willy,

(ländliche) Ortsnamen entstanden vielfach aus topografischen Begriffen - z.B. Flurnamen, wiesen andererseits häufig auf deren Gründer, Stifter oder Besitzer hin.
Dies geschah i.A. weit vor der Herausbildung der ersten Familiennamen vor ca. 800 Jahren.
Im Falle des FN Orphal könnte von einem Herkunftsnamen zum Ort Orphal ausgegangen werden ("aus dem Orte O. stammend"), aber auch ein Wohnstättenname wäre möglich ("bei / neben dem Kloster O. wohnend").

Familiennamen haben ein weitaus größeres etymologisches Spektrum als Ortsnamen. Für tiefergehende Informationen müßtest Du Dich in entsprechender onomastischer Lit. selbst fündig machen.
Schau doch auch mal in unser Wichtig-Thema "Eine kleine Einführung in die Namenkunde" http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=228
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (04.05.2015 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.01.2016, 20:21
Täubchen Täubchen ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2009
Ort: Mücheln
Beiträge: 42
Standard

Hallo Willy, habe gerade deinen Beitrag gelesen, war schon länger nicht mehr auf der Seite. Ich hatte eine Urgroßmutter mit Geburtsnamen Orphall, Rosalie, 1870 in Mittelhausen bei Erfurt geboren. Waren auch in Töttelstädt und Gispersleben z. B. Paßt da was zu deinen Ahnen? Gruß Carola Taubert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.