Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.05.2015, 12:30
Plauk Plauk ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 24
Lächeln FN Schwirkslies

Familienname: Schwirkslies
Zeit/Jahr der Nennung: 1903
Ort/Region der Nennung: Tilsit/Ragnit


Hallo!

Ich suche Bedeutung und Herkunft des Names Schwirkslies.

Mfg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.05.2015, 14:58
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo,

der FN Schwirkslies scheint eine Verschleifung (evtl. durch falsches Aufschreiben) des baltischen Familiennamens Schwierb(e)lies (oder einer ähnl. Variante) zu sein.
Im OFB Memelland finden sich neben dem FN SCHWIRBLIES auch der FN SCHWIRKSLIES in verschiedenen Varianten sowie die ähnl. FN SCHWIRKLIES, SCHWIRKSCHLIEß, SCHWIRKSCHLIES, SCHWIRKSLIES, SCHWIRSCHLIES.

Die Bedeutung des Namens Schwierblies als Variante zu Skwirbat wird von B. Szillis-Kappelhoff wie folgt erklärt:
Zitat:
Skwirbat/ Schwirblies (Familienname)

Nördliches Ostpreußen
Berufsname, kann aber auch ein obzöner Übername sein.

* litauisch „skvirbinti“ =
a) Hin- und Herdrehen eines Werkzeugs (Messer, Pfriem), bohren
b) zwingen, aufdringlich sein

Namenvarianten:
* Skwirba, Skwirblies, Schwirbelies, Schwirbleitis
Anm.: Findet sich auch so bei GenWiki unter den Kategorien Familienname in Ostpreußen / Familienname im Memelland
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (06.05.2015 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.05.2015, 20:01
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 841
Standard

Moin und Hallo Plauk,
ich hatte auch an die Verschleifung gedacht wie Laurin.
Doch möchte ich hier Laurin fragen ob der Name auch von dem Namen Zwirkslies herstammen könnte? Dieser Name steht auch unter Besonderheiten baltischer Namen in Genwiki.
http://wiki-de.genealogy.net/Zwirksl...amilienname%29

Dann wäre ein verschleifen bei Sch - Sz - Z. Ich frage nur nach, weil ich es verstehen möchte. Danke.
Mit freundlichem Gruß Paul Otto

Geändert von Joachim Fischer (07.05.2015 um 16:45 Uhr) Grund: Link geändert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.05.2015, 22:47
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Paul Otto,

das hatte ich auch bereits erwogen, nur wird zum FN Zwirkslies der Name Schwierkslies nicht mit als Variante angeführt.
Leider ist Beate Sz.-K. - die mehr Erfahrungen mit balt. Namen besitzt - wohl nicht mehr in onomast. Foren tätig, sie hätte uns sehr behilflich sein können.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (06.05.2015 um 23:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.05.2015, 09:52
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 841
Standard

Moin Laurin,
ich Danke für die Erklärung! Man muß wohl für diesen Namen einige Kirchbücher lesen um zu sehen ab wann wie der Name geschrieben wurde. Ich bin nur ein Laie und zitiere meist aus meinen Büchern. Aber ich möchte gern verstehen und frage nach, damit ich meine Erfahrung erweitere!

Ich wünsche einen schönen Tag.

Gruß Paul Otto
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.05.2015, 11:55
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Paul Otto,

eine Verschleifung des ersten Konsonantens zum FN Schwirkslies könnte bei litauischer Namensherkunft wie folgt geschehen sein:
  • geschrieben: litauisch ž (in älteren WB wohl mangels ž-Letter auch ähnl. polnisch ź)
    -> daraus z (Zwirkslies)
  • gesprochen: ​[⁠ʒ⁠]​ wie g in Gelatine (vergleichbar mit dem kyrill. ж - gespr. ebenfalls [ʒ])
    -> daraus sch (Schwirkslies) und so aufgeschrieben
Anm: Poln. ź wird etwas "härter" als der Buchstabe ž ausgesprochen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (07.05.2015 um 17:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.05.2015, 16:46
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 841
Standard

Moin Laurin,
Danke!
Gruß Paul Otto
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.05.2015, 19:58
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Info:

Habe soeben im Forum Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum
den FN
Zwirkslies um mehrere offensichtliche Namenvarianten (aus dem OFB Memelland) ergänzt, darunter auch Schwirkslies.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.05.2015, 18:39
Plauk Plauk ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 24
Lächeln FN Plauk Info

Halloele,

schönen Dank für die Auklärung.

SchönenTag noch.

Mfg

Plauk
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:32 Uhr.