Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2015, 23:35
Benutzerbild von Simcha
Simcha Simcha ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2014
Ort: Berlin-Charlottenburg & Kassel
Beiträge: 113
Standard FN Hanstein

Familienname: Hanstein
Zeit/Jahr der Nennung: ab 16./17. Jahrhundert
Ort/Region der Nennung: Kaufungen bei Kassel


Hallo ihr!

Ich würde gerne mehr erfahren über den Familiennamen Hanstein - einige meiner Vorfahren aus Oberkaufungen sind geborene Hansteins. Haben die irgendetwas zu tun mit dem Adelsgeschlecht "von Hanstein"?

In der Region (Oberkaufungen) und den entsprechenden Kirchenbüchern kommt der Name auch relativ oft vor. Wie ich herausfand war es sogar der erste Name im Kirchenbuch von Oberkaufungen, der überhaupt eingetragen wurde irgendwann im 14. Jahrhundert oder so, ging da um einen Hans Hanstein.

Hat jemand vielleicht Infos zu dem Namen oder Details zu dessen Herkunft?

Würde mich sehr freuen!

Liebe Grüße
TONI
__________________
Gebe Auskunft zu Hugenotten- und Waldenserfamilien aus dem Raum Kassel & Nordhessen, insbesondere zu (direkte Vorfahren von mir; Ausschnitt):

BAZARNE, BENOIT, BERTALOT, BERTOLIN, BLANC, BONNET, COSTEBELLE, DAVIN, DON, FLOT, GUEIDE, HÉRITIER, PAIROT, ROUX, SEEGER, VIAL, VOLLE


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.05.2015, 18:30
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo Toni,

auf den ersten Blick könnte man vermuten, daß sämtliche Träger des vermutlichen Herkunftsnamens Hanstein ihren Ursprung
im Eichsfeld - genauer gesagt in oder in der Nähe der ehemaligen Burg Hanstein - haben.
Die Verbreitungskarte zeigt einen solchen Trend ausgehend vom Eichsfeld sowohl in südwestliche als auch in nordöstliche Hauptrichtung
in einem gut erkennbaren Streifen von etwa Darmstadt bis Magdeburg.

Das alte Adelsgeschlecht von Hanstein scheint recht weit verzweigt (gewesen) zu sein.
Nicht auszuschließen ist, daß einige Familienangehörige aus gleich welchen Gründen auf ihr Adelsprädikat verzichteten und sich noch Hanstein nannten.
Weiterhin ist möglich, daß den adeligen Familien Verpflichtete (z.B. ehemalige Leibeigene, Zehntpflichtige, Verwalter etc.) im Zuge der Herausbildung von Familiennamen den Namen Hanstein annahmen.
Näheres könnte nur intensive eigene Ahnenforschung aufdecken.

Anm.:
Der Name der Burg geht m.E. nach zurück auf ahd. hag "Umzäunung, Wall, Damm, Schanze" + ahd. stein "Stein, Fels, Steinblock, Klippe ..."
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (29.05.2015 um 18:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.