Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.04.2016, 18:02
ksib ksib ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Beiträge: 22
Standard FN Sibbus

Familienname: Sibbus, Sibus
Zeit/Jahr der Nennung: 1648
Ort/Region der Nennung:Jechtingen /Kaiserstuhl



Moin,

ich suche nach einer Deutung des Familiennamens: Sibbus, Sibus. Erstmalig dokumentiert 1648 in Jechtingen im Kaiserstuhl, damals zugehörig zu Vorderösterreich. Familie offensichtlich zugewandert nach dem 30 jährigen Krieg.

Gruß
Klaus Sibbus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.04.2016, 19:14
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Klaus,

der FN Sibbus ist eine Kurzform des Heiligen-Namens Eusebius (siehe hier: https://www.heiligenlexikon.de/Alphabet/E.htm#Eu)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2016, 20:06
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 841
Standard

Moin und Hallo,
ich möchte dem nicht wieder sprechen, doch habe ich zu Sibus etwas gefunden im Etymologischen Handbuch der lateinischen Sprache von Eduard Kummer Leipzig 1838.
Sibus<>schlau, klug, vorhersehend. Steht noch geschrieben: Festus leitet dieses Wort von scio her, da es in die Wortfamilie sapio und sopio gehört.
Gruß Joachim
__________________
Ahnenforschung in Ostpreußen/Niederschlesien/Ostfriesland/Sachsen Anhalt/Niederhein/Niederlande/Polen/Russland/USA/ und und und.......und zur Zeit arbeite ich arbeite ich weiter an der Familie Krokowski

Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!

Geändert von Joachim Fischer (28.04.2016 um 20:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.04.2016, 22:10
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo,

die griechische Ausgangsform soll von εὐσεβής, eusebés – "fromm" hergeleitet worden sein.
Griech. Eusebios -> lat. Eusebius.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.05.2016, 06:13
focke13 focke13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 1.172
Standard Begriff: sibus

Hallo
http://monasterium.net/mom/search?q=...ort=date&arch=

Und bei Google "cord Sibus" ergibt einen books Treffer 1608


mfg
focke13

Geändert von focke13 (13.05.2016 um 06:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.05.2016, 16:26
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo focke,

aus Deinen Recherche-Ergebnissen kann ich leider keine Rückschlüsse auf die Etymologie des FN Sib(b)us ziehen.
Es genügt eben nicht, uns nur mit den von Google und Konsorten ermittelten Textstellen mit einer gleichlautenden Buchstabenfolge zu "beglücken".
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.