Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.07.2008, 23:05
brunni22 brunni22 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Bad Camberg
Beiträge: 22
Standard Was bedeutet der Name Heimbürger?

Hallo weiß jemand was der Name Heimbürger bedeutet? Meiner Ansicht nach hat es die Bedeutung von Einwohner, ich bin mir aber nicht sicher ob es evt. auch eine Berufsbezeichnung ist.
Danke für die Hilfe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.07.2008, 07:44
Benutzerbild von hhermann
hhermann hhermann ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: NRW/MK
Beiträge: 448
Standard RE: Was bedeutet der Name Heimbürger?

Hallo Brunni

soviel ich weiß handelte es sich im Mittelalter und in der frühen Neuzeit um die Bezeichnung für städtische oder dörfliche Amtsträger mit unterschiedlichen Funktionen. Der Begriff war vor allem im südlichen Deutschland (Pfalz, Mosel-, Rhein- und Maingebiet, Thüringen, Sachsen) gebräuchlich.

MfG.
hhermann
__________________
Ich suche alles zu den F.N. GRAUEL , Gelbach aus dem Raum ELSOFF/WITTGENSTEIN-BERLEBURG und DORTMUND.
In West und Ostpreußen Raum MOHRUNGEN Groß-Simnau und Liebemühl suche ich alles zu folgenden F.N.
Mei(y)ritz, Breyer, Klowaski, Dziembowski, Wilemski,Wilinski,Wilenski, Erdmann und Gand(t).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.2008, 08:06
Regine G.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Was bedeutet der Name Heimbürger?

Hallo Brunni,

schau mal hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Heimb%C3%BCrger



liebe Grüße Regine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.07.2008, 15:13
Irmgard Irmgard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 170
Standard RE: Was bedeutet der Name Heimbürger?

das wäre die Wort-/ Begriffbedeutung.

Als Familienname käme noch die Möglichkeit der Herkunft aus einem der Orte Heimburg (=Heimbürger!) oder Heimberg infrage und damit wäre der Wortsinn ein vollig anderer, aber hätte für den Fam.-Namen keine Bedeutung, weil dieser nur anzeigen soll, woher man gekommen war.

netten Gruß.. Irmgard
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.07.2008, 15:25
brunni22 brunni22 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Bad Camberg
Beiträge: 22
Standard

Danke für die Hilfe, die Bezeichnung Heimbürger entspricht dann tatsächlich dem Aufgabenbereich eines meiner Ahnen.
Brunni
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.08.2008, 17:01
Spoo/Zender Spoo/Zender ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2008
Beiträge: 1
Standard Heimbürge

Dazu folgende digitalisierte Texte im Netz:

Bastgen, F. J: Ordnung des Wittlicher Hochgerichts und Weisthumbs der neun Zender im Hochgericht gesessen, anno 1444.
http://www.dilibri.de/ubtr/periodical/pageview/17601


Joh. SPOO, Der kurtrierische Ortsvorsteher (Zender, Zehen-der, Bürgermeister, Heimburge) im 18. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Geschichte des Trierer Landes unter besonderer Berücksichtigung der Dorfgemeinde Wengerohr bei Wittlich. In: Trierische Chronik 2 (1905) S. 17-27 und Franz Roman JANSSEN, Kurtrier in seinen Ämtern vornehmlich im 16. Jahrhundert (Rheinisches Archiv 117). Bonn 1985, S. 254-256, 306-308.

http://www.dilibri.de/ubtr/periodical/pageview/9093
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was bedeutet der Name Benzmann Stephan Namenforschung 4 07.09.2008 11:26
FN Janke Antonia Namenforschung 5 23.02.2007 21:52
FN Branz Bahnhof Namenforschung 1 17.03.2006 20:17

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.