Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.07.2016, 16:01
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.778
Standard FN Schätzlein

Familienname: Schätzlein
Zeit/Jahr der Nennung: 1289-heute
Ort/Region der Nennung: westlicher Kreis Würzburg, Mainfranken


Hallo,

ich wollte mal nachfragen, ob hier vielleicht jemand etwas zum Familiennamen Schätzlein aus der Region westlich von Würzburg weiß.
Mir bzw. meinem Onkel bekannte Varianten sind (in Klammern: bekannte erste Erwähnungen):
Schezelin (1196), Schezzelin (1250), Schetzelinus (1260), Schätzlein (1289), Scheczlin (1303), Schezzilin (1305), Schezlin (1321), Schetzelin (1322), Schetzlin (1323), Scheczeln (1350), Schetzler (1385).

Es gibt außerdem eine Webseite zum Familiennamen Schätzlein, deren Besitzer jedoch ebenfalls keine Ahnung von der Bedeutung zu haben scheint.
Vielleicht ist ja das Siegel von dort relevant? Keine Ahnung, was es abbildet.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS

Geändert von Weltenwanderer (03.07.2016 um 16:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.2016, 21:06
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 841
Standard

Moin und Hallo,
Frage in der nächsten Ausleihe nach dem Buch von Edmund Nied: Fränkische Familiennamen urkundlich gesammelt und sprachlich gedeutet!
S ch ä tz l e i n (um 1570 Schatz, später Schätzlein in Wenkheim) wird deutlich durch den Beleg Chunrad Liebfchatz zu Hohenwart 1349: Conrad Schetzlein in Sulzfeld 1369. Schätzler (1590 in Tniberbischofsheim, 1296 in Würzburg)
<>nur ein Auszug
<>oder versuche über Conrad Schetzlein weiter zu kommen
<>Archiv für Sippenforschung zu Schatz 1289 Schetzelinus aus Speyer
<>https://books.google.com/books?id=o4...XsC1QQ6AEIKzAD
Gruß Joachim
Exulanten:
Ferner zeigt sich, dass die FN mit der Endung –lein keineswegs nur auf Franken beschränkt sind. So nennt GRÖSCHEL neun Namensträger/innen aus dem „Ländlein ob der Enns“ (Gütlein, Eckerlein, Heberlein, Hörrenderlein, Hüntlein, Holzlein, Megelein, Reinlein, Schätzlein) sowie je einen aus Schwaben (Heuchelein) und Oberbayern (Scheublein). Der FN Pöverlein erscheint auch als Pöfferl. Dies lässt jedoch die Vermutung zu, dass es sich in einigen Fällen um Schreiberformen handeln kann. Entsprechendes gilt für den Umlaut –ö– in –dörfer statt oberdeutsch –dorfer. Er kann ebenfalls sekundär sein. Es ist wahrscheinlich, dass einige FN im Laufe der Zeit umgeformt wurden, z. B. aus Strasser wurde Straßner oder umgekehrt. Auch Schreibfehler sind möglich: So steht Wibner statt Wißner (heute Wiesner), Grobmeier statt Großmeier u. ä.
__________________
Ahnenforschung in Ostpreußen/Niederschlesien/Ostfriesland/Sachsen Anhalt/Niederhein/Niederlande/Polen/Russland/USA/ und und und.......und zur Zeit arbeite ich arbeite ich weiter an der Familie Krokowski

Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!

Geändert von Joachim Fischer (03.07.2016 um 21:58 Uhr) Grund: nachgetragen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.07.2016, 11:11
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.778
Standard

Hallo Joachim,

danke, ich werde mal versuchen, ob es dieses Buch irgendwo in Würzburg gibt, wenn ich mal wieder in der Heimat bin. Die Angesprochenen Belege fehlen wohl noch in der Kartei meines Onkels (derzeit mehr als 250 Belege vor 1600).
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.07.2016, 20:27
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.778
Standard

Hallo,

bin nun in der Stadtbücherei Würzburg gewesen und die hatten das Buch im Präsenzbestand. Leider steht da auch nicht viel mehr:

"Schatz bzw. Schätzlein (um 1570 Schatz, später Schätzlein in Wenkheim) wird deutlich durch den Beleg Chunrad Liebschatz zu Hohenwart 1349; Conrad Schetzlein in Sulzfeld 1369."

Wenn ich das richtig verstehe, handelt sich bei den beiden Letztgenannten um dieselbe Person. Allerdings muss das nicht heißen, dass die bereits 170 Jahre zuvor vorkommenden Schätzleins dann dieselbe Namensherkunft haben. Genannten Beleg sucht man in dem Buch ebenfalls vergebens.

Für jetzt ist der Forschungsstand wohl, dass es sich hier um einen Kosenamen, Schatz, also "Liebling" handelt.
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS

Geändert von Weltenwanderer (19.07.2016 um 20:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.01.2019, 20:57
Bettina Schatz Bettina Schatz ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2019
Ort: Sonthofen
Beiträge: 10
Standard

Hallo Ahnenforscher und Ahnenforscherinnen,

ich heiße Bettina Schatz und zum Namen Schatz kann ich nur das beitragen.

1329 Poppo Schatz in Nürnberg

Liebe Grüße

Bettina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.01.2019, 12:54
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.412
Standard

moin
bin zwar kein Onomastiker aber dennoch folgende Überlegung:

Aufgrund des frühen Auftretens muss es sich um ein sehr altes Wort handeln.
Die Endung -lin ist eine im mittelhochdeutschen allg. gebräuchliche Verkleinerungsendung,
also Schatz/ Schetz...
Ableitung wohl vom mittelhochdeutschen "schatzaere"
der Geldeindsammler, Steuereintreiber.
Zugrundeliegt das Verb "schatze/schetze" (Geld) einsammeln.
vgl.
http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...00977#XBS00977.

Also ein Berufsübernahme des Geld/Abgaben/Steuereinnehmers.
Klar, dass das Wort "Schatz" für das gesammelte Vermögen ebenfalls diese Wurzel hat.

PS: Deutsche Nachnamen.de meint darüberhinaus einen Übernamen für einen Reichen, Vermögenden....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schatz.jpg (29,0 KB, 3x aufgerufen)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (31.01.2019 um 13:03 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.01.2019, 15:32
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.124
Standard

Hallo H.B.,

alles was du geschrieben hast, ist so oder ähnlich im Bahlow zu lesen.
Atlas der Namenkunde nennt als Übername mit kosender Funktion u.a. Schatz, Schätzle.

Und ich war früher mal im Schätzlein einkaufen. Gibt´s schon lange nicht mehr.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.