Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.2016, 12:04
LaLi77 LaLi77 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2016
Beiträge: 7
Standard FN Kallenius

Hallo!

Ich bin im Zuge meiner Ahnenforschung auf den Nachnamen „Kallenius“ gestoßen (Ur-Ur-Großmutter). Es interessiert mich, woher der Name kommt, da dieser heutzutage nur noch im skandinavischen Raum Verbreitung findet. Ich habe gelesen, dass es im 17. Jahrhundert wohl unter Akademikern in Schweden weit verbreitet war, seinen Namen in lateinischer Form zu schreiben und ein -us dran zu hängen. Abwandlungen des Namens, je nach Land, sind Källenius (Schweden) und Kalenius (Finnland). Meine Ur-Ur-Großmutter ist 1837 in Deutschland geboren. Ihre Mutter ist Deutsche.
Ist eine Einwanderung des Vaters zu der Zeit möglich oder historisch belegt? Ist der Name skandinavischer Herkunft?

Ich bin für jeden Tipp dankbar, denn auch im Archiv bei mir zu Hause bin ich nicht fündig geworden.

Liebe Grüße und einen schönen Rest-Sonntag,

Larissa
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.2016, 19:05
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 841
Standard

Moin und Hallo Larissa,
leider erwähnst Du nicht genau wo in Deutschland Deine Vorfahren geboren wurden! Von daher ist es ein wenig erschwert hier anzusetzen.
Auf den Seiten von GenWiki gibt es die Besonderheiten und Endungen von baltischen Namen<>ius<>! Auch ein hinweiß zu Kallen<>Berg Erhöhung. Aber es gab auch einen Ort Kallen. Von daher ist dann alles möglich, auch mit römisch, schwedisch, finnisch!
ius=baltische Endung für männliche Nachkommen.
Aber schaue einmal selbst auf den Seiten Genwiki nach.
Gruß Joachim
__________________
Ahnenforschung in Ostpreußen/Niederschlesien/Ostfriesland/Sachsen Anhalt/Niederhein/Niederlande/Polen/Russland/USA/ und und und.......und zur Zeit arbeite ich arbeite ich weiter an der Familie Krokowski

Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2016, 15:16
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.280
Standard

Hallo Larissa,
z.B. hier im 16.Jht. in Lüneburg wird Callen zu Calenius: https://www.geni.com/people/Lambert-...12735280059426

Man muss berücksichtigen, dass generell in Skandinavien die Familiennamen später als in Deutschland entstanden.
Teilweise wurde noch bis in das 19.Jht. nur "Sohn von" gesagt (z.B. Svensson etc.)
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (29.08.2016 um 15:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.09.2016, 08:11
LaLi77 LaLi77 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.03.2016
Beiträge: 7
Standard

Hallo!
Vielen Dank schon mal für die Antworten. Die Vorfahren, die ich mit diesem Namen habe, kommen aus der Gegend um Eschwege (Nordosten von Hessen), liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.10.2016, 00:40
Wolfram Callenius Wolfram Callenius ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2016
Beiträge: 1
Standard

Hallo Larissa,
ich bin ein waschechter geborener Callenius. Ich bin wissentlich mit etwa der hälfte der in Deutschland heute noch vorkommenden Personen mit dem Namen Callenius verwandt. Es gibt also nicht wirklich viele.

Mene Vorfahren kommen ebenfalls aus Eschwege. Der dortige Urahn, der Perrückenmacher Johann Rudolff Calenius, heiratete 1760 nach Eschwege. Er soll aus Volleben gekommen sein. Leider veliert sich momentan genau an der Stelle die Spur, da es einen Ort mit diesem Namen nicht gibt. Wir können gerne versuchen den Link in Eschwege zu schaffen. Dazu einfach mal auf meiner Homepage www.callenius.eu stöbern und mich bei Bedarf direkt kontaktieren.

Im Übrigen war es auch in Deutschland in der Renaissance "hipp" sich seinen Namen zu lateinisieren. Ich vermute das für diesen Namen ebenfalls, was in Deutschland im Zeitraum zwischen 15. und 16. Jahrhundert Mode war. Aber auch richtig, in Finnland gibt es auffällig viele Angänger dieses Namens. Ich sind im Übrigen auch die Schreibvarianten "Calenius" und "Colenius" untergekommen.

Viele Grüße aus dem Süddeutschen
Wolfram
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.