Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.03.2018, 20:07
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 272
Standard FN Zig

Familienname: Zig
Zeit/Jahr der Nennung: um 1650
Ort/Region der Nennung: Rosall, Oberpfalz


Hallo miteinander,

bei meinen neuesten Nachforschungen in Regensburg bin ich auf einen ungewöhnlichen Familiennamen in meiner Ahnenreihe väterlicherseits gestoßen: ZIG. Im Register wurden gleich weitere Varianten sichtbar:

- Zigl (wohl aus "der Zig")
- Ziegling
- Ziging
- Zieg
- Ziig oder Züg

Und im Heiratseintrag stand Zigin (die weibliche Form).

Daraus wurde vielleicht auch der Ziegler in dieser Region. Wollte nur meine Überraschung über diesen ungewöhnlichen Familiennamen in dieser Runde kundtun. Aber vielleicht ist der Name ja schon an anderer Stelle aufgetaucht.

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn
Bezold/Pezolt: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Brunner: Wondreb
Haselberger: Augsburg
Hecht/Höcht: Dobrigau
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Krömer: Bieskau, Schweidnitz (Schlesien)
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Reisnecker: Großkonreuth
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.03.2018, 12:16
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Hallo Mabelle,

sowohl der FN Zig als auch die FN Zigl, Ziging, Ziig oder Züg finden sich weder in heutigen Verbreitungskarten noch gibt es Verweise darauf bei GenWiki.
Lediglich der FN Zieg ist heute verzeichnet und auch nicht direkt in dem von Dir genannten Gebiet, sondern nächstliegend im Raum Haßfurt / Bamberg.

Da wir anderweitig schon Probleme beim Deuten alter Kirchenbucheinträge hatten - kannst Du bitte einen Scan vom Originaleintrag hier einstellen?
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.2018, 20:33
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 272
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Hallo Mabelle,

sowohl der FN Zig als auch die FN Zigl, Ziging, Ziig oder Züg finden sich weder in heutigen Verbreitungskarten noch gibt es Verweise darauf bei GenWiki.
Lediglich der FN Zieg ist heute verzeichnet und auch nicht direkt in dem von Dir genannten Gebiet, sondern nächstliegend im Raum Haßfurt / Bamberg.

Da wir anderweitig schon Probleme beim Deuten alter Kirchenbucheinträge hatten - kannst Du bitte einen Scan vom Originaleintrag hier einstellen?
Hallo Laurin,

es gibt keine Scans von den Regensburger Kirchenmatrikeln. Die Informationen habe ich vor Ort den vorhandenen Microfiches auf antiken Microfiche-Lesegeräten entnommen. Und Kopieraufträge sind dort nicht nur recht teuer, sondern man kann mehrere Monate und schlimmstenfalls Jahre darauf warten.

Aber ich kann versichern, dass der Name korrekt ist. Er wurde auch im Register deutlich lesbar eingetragen, so dass ich keinen Zweifel hege, dass dies korrekt ist. Auch die anderen Varianten entstammen diesem Register und ich habe immer wieder festgestellt, dass es bei den Einträgen in den Kirchenmatrikeln zu einer Person in dieser Zeit immer wieder mehrere Schreibweisen gab. Der Pfarrer hat es eingetragen, wie er es hörte oder wie ihm berichtet wurde. Möglicherweise stammte die Braut aber tatsächlich aus dem Raum Bamberg, eine Ortsangabe habe ich bei diesem Heiratsmatrikel leider nicht entdecken können. Aber es finden sich in der Pfarrei Wondreb tatsächliche mehrere Registereinträge mit diesen Namen zwischen 1655-1700.

Aber vielen Dank für die Prüfung. Jedenfalls ist meine Ahnenreihe jetzt um einen Familiennamen reicher.

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn
Bezold/Pezolt: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Brunner: Wondreb
Haselberger: Augsburg
Hecht/Höcht: Dobrigau
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Krömer: Bieskau, Schweidnitz (Schlesien)
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Reisnecker: Großkonreuth
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz (Schlesien)

Geändert von mabelle (16.03.2018 um 20:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.03.2018, 08:19
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 272
Standard

Hallo Laurin,

habe mir eben meine Notizen von Regensburg nochmal vorgenommen, aus dem Lateinischen übersetzt:

"... Taufe des Johann, leg. Sohn des Johann Forster und der Catharina, leg. Tochter des Johann Zig ex eodem l. ..." = locus?

Das bedeutet doch, dass die Familie "von hier" stammt - aus Rosall in der Oberpfalz. Das Datum der Taufe ist der 3. Februar 1679. Bei meinem nächsten Archivbesuch will ich natürlich diese Familie auch näher inspizieren.

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn
Bezold/Pezolt: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Brunner: Wondreb
Haselberger: Augsburg
Hecht/Höcht: Dobrigau
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Krömer: Bieskau, Schweidnitz (Schlesien)
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Reisnecker: Großkonreuth
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.03.2018, 12:47
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.087
Standard

Ich denke bei Zieg u.ä. auch an Ziech.

zieche = Bettzeug.
Bettziech, -ziehe, - züge.

Züchner, Zieche, Heinr. Ziech, 1307 Frankfurt, Ulr. Zicher, 1289 Regensburg (Bahlow)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.03.2018, 13:02
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Hallo,

der FN Zig auch mit Herkunft aus dem deutschsprachigen Raum ist bei FamilySearch mehrfach genannt.
Evtl. könnte man auch hier mit der Suche ansetzen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.03.2018, 13:10
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.087
Standard

Ja, auch als Zieg ab dem frühen 17. Jahrh. aus Hessen bei gedbas.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.03.2018, 14:32
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Ich denke bei Zieg u.ä. auch an Ziech.
zieche = Bettzeug.
Bettziech, -ziehe, - züge.
Züchner, Zieche, Heinr. Ziech, 1307 Frankfurt, Ulr. Zicher, 1289 Regensburg (Bahlow)
Bei Gottschald findet sich dazu unter Zieche:
"Bettkissenüberzug" - Der Ziech(e)ner webt ihn.
Zichner, Züchner; frk. (fränkisch) Ziegener, Zigner.

Der FN Zig könnte auch basieren auf ahd. sigu "Sieg".
Ebenfalls bei Gottschald, aber auch bereits so ähnlich bei Heintze:
Sigiwolf --> Kurzform Sig(il)o, Sicco ... -> Zick, ...

Aus Zick konnte durch Verschleifung leicht auch Zig werden.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.03.2018, 08:59
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 272
Standard

Hallo miteinander,

vielen Dank für die sehr interessanten Informationen rund um den Familiennamen Zig. Mit dem Namen resp. dieser Oberpfälzer Familie werde ich mich demnächst noch eingehender beschäftigen. Mal sehen, was sich finden wird, wenn ich weiter zurückgehe.

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn
Bezold/Pezolt: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Brunner: Wondreb
Haselberger: Augsburg
Hecht/Höcht: Dobrigau
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Krömer: Bieskau, Schweidnitz (Schlesien)
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Reisnecker: Großkonreuth
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz (Schlesien)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:26 Uhr.