Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.11.2008, 10:10
Benutzerbild von master-seeker
master-seeker master-seeker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 341
Standard Familienname Tschuschner

Hi,
weiß jemand woraus sich der Familienname Tschuschner entwickelt hat?
Gebiet: Mähren/Prag

Besten Dank

master-seeker
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.11.2008, 10:41
Udo Wilhelm Udo Wilhelm ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 302
Standard

Hallo Master-Seeker

schau mal unter diesem Link >>> http://de.wikipedia.org/wiki/Tschusch

Lieben Gruß,
Udo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.11.2008, 19:59
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.581
Standard Tschusch

Richtig!
In Österreich ist mir dieser Ausdruck in den Sechziger und Siebzigern speziell oder vermehrt auch im Osten Österreichs etwas abfällig für jugoslawische Gastarbeiter als gebräuchlich in Erinnerung. Für Türken wurde der Ausdruck nie verwendet nur für Menschen aus Ex-Jugoslawien! Den Ausdruck haben schon die Großeltern verwendet. Er wurde ganz sicher schon zu "Kaiserzeiten" für die Einwanderer aus den Balkanstaaten verwendet, die damals noch österreichische Kronländer waren.
Heute ist der Ausdruck mehr schon in Vergessenheit geraten. Es leben ja schon die nächsten Einwanderer-Generationen hier. Da ist das nicht mehr so in Verwendung - die sprechen alle schon den Dialekt wie wir selbst - man kann sie also "optisch" und auch sprachlich, da der "Akzent" nun fehlt oft gar nicht mehr ausmachen.
http://buecher.hagalil.com/mandelbaum/kolaric.htm

Zur Herkunft des Ausdrucks gibt´s mehrere "Gschichtl`n".....wie schon bei Wikipedia erwähnt.

Der Name Tschuschner in Mähren könnte auf Einwanderer aus den Balkanstaaten hinweisen. Das könnte dann auch Jahrhunderte oder noch viel weiter zurückliegen.
Siehe Zum Beispiel Weißkroaten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fkroaten
http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9F-Kroatien

http://www.croatianhistory.net/etf/et01.html#white
>>Even today the descendants of the White Croats live in Bohemia. The surname Charvat is still rather widespread there. For example a director of the National Theatre Opera in Prague in 1990's was Mr Premysl Charvat. An outstanding person in part of Prague called Nove Mesto was Jan Charvat (+1424). In the same quarter of Prague there is a street called Charvatska street even today. Villages in Bohemia like Harvaci, Harvatska gorica reveal its early Croatian inhabitants. <<

Geändert von carinthiangirl (07.11.2008 um 20:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.11.2008, 20:31
Benutzerbild von master-seeker
master-seeker master-seeker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 341
Standard

Zitat:
Zitat von carinthiangirl Beitrag anzeigen
Der Name Tschuschner in Mähren könnte auf Einwanderer aus den Balkanstaaten hinweisen. Das könnte dann auch Jahrhunderte oder noch viel weiter zurückliegen.
Das klingt interessant, werde dieser Spur sicherlich nachgehen...
master-seeker
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.11.2008, 21:03
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.581
Standard

Hier noch eine uralte Karte:
http://www.croatianhistory.net/gif/chrobat.jpg

und Sedlaczeks Glosse - Tschusch im Wandel der Zeit:
http://www.wienerzeitung.at/DesktopD...wzo&cob=219257

Geändert von carinthiangirl (07.11.2008 um 21:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.12.2008, 11:28
Benutzerbild von master-seeker
master-seeker master-seeker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 341
Standard

Hi,
es hat sich was Neues ergeben. Der Familienname Tschuschner kommt erst nach 1720 vor. Vorher lautete dieser Zuschner...

Jetzt bin ich total am Ende...

Hat irgendjemand eine Idee?

Besten Dank
master-seeker

PS: Die Region ist Böhmen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.12.2008, 23:28
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo master-seeker,

es dürfte dennoch auf das selbe herauskommen. Die Schreibweisen veränderten sich ja auch, weil es keine festen Regeln gab. Es wurde aufgeschrieben, wie es verstanden wurde. Wenn Du noch weiter zurückkommst, wirst Du sicher noch weitere Schreibweisen finden. Letztendlich ist es aber so ziemlich das selbe Klangbild.
Ich habe bei einem Namen meiner Ahnen, die lückenlos bis ins 15 Jh. belegt sind, z.B. schon 9 verschiedene Schreibweisen ausfindig gemacht . Oft hat das vor allem mit den Dialekten in den Orten zu tun, in denen sie gerade ansässig waren oder den der Pfarrer sprach.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.12.2008, 10:23
Benutzerbild von master-seeker
master-seeker master-seeker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 341
Standard

Wenn das so ist...
Ich habe bei meinem eigenen Nachnamen auch 3 verschiedene Schreibweisen gefunden...

Besten Dank

master-seeker
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.