Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.05.2006, 08:38
Stefan Wessel Stefan Wessel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Minden (Westfalen)
Beiträge: 266
Standard FN Weber / Wefer

Hallo,
bin bei meiner Suche auf den Namen Wefer gestoßen. Irgendwann Anfang des 18. Jhd. haben sich wohl die Wefers in Weber umgenannt. Ist der Namensstamm identisch? Ist die Bedeutung des Namens Wefer mit dem Namen Weber gleichzusetzen?

Gruß

Stefan
__________________
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.05.2006, 13:36
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard RE: Weber von Wefer - gleicher Namensstamm?

Hallo Stefan,

diese Möglichkeit besteht schon, aber das sollte genau geklärt werden. Evantuell mit Angabe der Taufpaten oder auch der Trauzeugen.
Ich hatte einmal: Heistkamp, Heitkamp. Zum Schluß kam raus, daß der Name Heischkamp ist.

Viel Erfolg beim Puzzle-Spiel Famillienforschung
wünscht
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.05.2006, 14:16
Udo Wilhelm Udo Wilhelm ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 302
Standard

Hallo Stefan,

der Name Wefer ist dem Namen Weber gleichzusetzen!

Wefer(s):
niederdeutscher Berufsname zu mittelniederdeutsch. wever = »Weber«.

Schöne Grüße, Udo
__________________
Erinnerungen bringen uns in die Vergangenheit und Träume in die Zukunft
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.10.2006, 00:55
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

Hallo Stefan!

Ein niederdeutsches F oder V entspricht sehr häufig einem hocheutschen "B".
Seit etwa dem 17. Jahrhundert gewinnt die hochdeutsche geschriebene Sprache immer weiter Raum im niederdeutschen Sprachgebiet, sodaß auch die Schreibung von Familiennamen manchmal angeglichen wird. Das kann "zufällig" geschehen aber auch absichtlich "hyperkorrigiert" worden sein.

Viele Grüße
-Jens
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Matthias Weber die_HAAS_en Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 2 06.07.2008 16:51
Weber im 18. / 19. und 20. Jahrhundert Naresiak Berufsbezogene Familiengeschichtsforschung 2 31.12.2007 09:40
Weber aus Königsberg clarissa1874 Ost- und Westpreußen Genealogie 0 08.10.2006 15:47

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.