Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.11.2008, 15:57
majorfred majorfred ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1
Standard Majorkowitsch

...kann mir jemand Informationen über die Namensbedeutung geben? Kommt ursprünglich aus Russisch-Polen.
Danke
Manfred
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.11.2008, 23:41
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Manfred,

der Suffix -owitsch ist ein Kennzeichen für ein Patronym, also von dem vor dem Suffix genannten, abstammend. Demzufolge müsste Majork oder Major ein männlicher Vorname sein. Allerdings ist Major auch in Russland kein Name sondern ein Dienstgrad der Armee. Kaum zu glauben, dass eine Familie "von einem Major abstammend" benannt wurde. Obwohl natürlich alles möglich ist, denke ich eher, dass durch die Transkription aus der kyrillischen Schrift der Name etwas verschliffen sein könnte.

Viele Grüße
Hin
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.11.2008, 15:27
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo Manfred,

kann Dein Name nicht auch mit dem Monat Mai etwas zu tun haben?

Habe hier noch einen Link: http://www.mdr.de/namen/1495556.html
Maj: Die Benennung nach dem Monat Mai bezieht sich auf eine Abgabe, die zu diesem Zeitpunkt zu entrichten war.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (30.11.2008 um 18:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.12.2008, 18:43
shakespear shakespear ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 88
Standard

MAJORKOWITSCH ist jemand, der aus dem Ort Majorki -auf russisch: Маюрки - stammt. Siehe Karte: http://proteplo.com.ua/ru/punkts/7/892/16436.html

MfG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.12.2008, 19:42
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Zitat:
Zitat von shakespear Beitrag anzeigen
MAJORKOWITSCH ist jemand, der aus dem Ort Majorki -auf russisch: Маюрки - stammt.
MfG
Hallo zusammen,

ich rätsele ja schon einige Zeit am Namen.
Der Deutung von shakespear kann ich mich aber nicht ganz anschließen, sein Ortsname Маюрки wäre in deutsch Majurki.
Korrekt würde Majorki auf russisch (ukrainisch ist ähnlich) Маёрки geschrieben werden.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.12.2008, 19:58
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

So, nun läßt's mich aber auch nicht mehr los!

Ich muß Hina folgen, das Suffix -owitsch steht ja bei russischen / ukrainischen Namen für Sohn des ...

Nun konstruiere ich mal folgendes:

Major hat nichts mit dem militär. Dienstgrad Major zu tun, sondern ist abgeleitet vom deutschen Namen "Meier", also Sohn des Meier = Meier(k)owitsch => Majorkowitsch.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.12.2008, 20:33
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo,

etwas "importiertes" hatte ich auch schon im Hinterkopf, nur auf Meier wäre ich erstmal nicht gekommen. Wenn man den aber mal versucht russisch auszusprechen, muss ich Dir wirklich recht geben, hört sich das sehr ähnlich an.

Hallo Shakespare,

die russischen Herkunftsnamen haben in der Regel, so wie auch in den meisten slawischen Sprachen den Suffix -ski, z.B. Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Pjotr Ilitsch Taschaikowski usw.

Der Vatersname, also der zweite Name, der zu jedem russischen Namen gehört, bekommt dann den Suffix -itsch, also bei Dostojewski hieß der Vater Michail, bei Tschaikowski Ilja. Einige dieser Patronyme sind auch zu unveränderlichen Familiennamen geworden und stehen nach Vor- und Vatersname.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.12.2008, 19:35
shakespear shakespear ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 88
Standard

1. Die Namensendung muss nicht immer nur -owitsch, sondern kann auch nur -itsch (vgl. Iljitsch) sein und 2. Die Endung -owitsch kann auch ein Familienname sein, nicht nur ein zweiter Vorname (vgl. Majerkowitsch russ. маеркович im russ. Familiennamen Index http://www.rosgenea.ru/?lin=about&alf=13&alfdop=&page=5 ).
Daher halte ich den Namen Majurkowitsch für einen Nachnamen, auch wenn ich маюркович im Internet nicht finden kann. Es gibt dort aber den Namen маюрков - Majurkow. Der Name des Vaters war (nach dem Ort) маюрков -das -ов (-ow) ist ein Herkunftssuffix- und dessen Sohn bekam den Suffix -ич (-itsch) für "Sohn des". Majorkowitsch und Majorkow in kyrill. Schrift sind gar nicht zu finden. Am nächsten kommt Majurkow.

Da man nicht genau weiß, wie sich der Name im Original schrieb, ist aber auch der Name маеркович (Majerkowitsch) als ursprüngliche Schreibweise möglich.

Majerkowitsch als Ableitung von dt. Meier halte ich aber für ziemlich ausgeschlossen. Ein K fällt nicht so einfach vom Himmel. Der Originalname müsste m. E. schon ein K enthalten haben.

Nützlich wäre etwas Ahnenforschung, um das Rätsel lösen zu können.

MfG

Geändert von shakespear (06.12.2008 um 15:52 Uhr) Grund: Tippfehler beseitigt und weiteren Hinweis gegeben.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.12.2008, 21:27
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Zitat:
Zitat von shakespear Beitrag anzeigen
1. Die Namensendung muss nicht immer nur -owitsch, sondern kann auch nur -itsch (vgl. Iljitsch) sein und 2. Die Endung -owitsch kann auch ein Familienname sein, nicht nur ein zweiter Vorname
Hallo Shakespare,
genau das meinte ich ja mit meinem letzten Beitrag. Als Familienname blieb er dann unveränderlich. Und es stimmt natürlich, der Suffix für die Patronyme ist wirklich nur das -itsch.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.12.2008, 19:13
shakespear shakespear ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 88
Standard

Hallo Hina,

Ist schon klar. Ich bezog mich auf die Äußerungen von Laurin.

MfG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
majorkowitsch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.