Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2008, 22:14
Hänsel Hänsel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2008
Ort: Borna
Beiträge: 389
Standard Kilian/Kilgen Raum Borna/Sachsen

Hallo alle zusammen,

hier eine Frage an die Namensexperten:

Hier im Raum Borna wird in den alten Kirchenbüchern (17./18. Jahrhundert) bei dem Familiennamen Kilian gerne zwischen den Schreibweisen Kilian und Kilgen gewechselt, obwohl definitiv immer dieselbe Familie gemeint ist.

Dieses kommt auch in den Gerichtshandelsbüchern so vor, teilweise wird im selben Eintrag mal Kilian mal Kilgen geschrieben.

Ich weiß, daß damals die Familiennamen meist nach Gehör geschrieben wurden, aber den Wechsel von Kilian zu Kilgen und andersrum auf den schönen sächsischen Dialekt zu schieben, das kann ich mir nicht vorstellen.

Hat wer eine andere Idee dazu?

Übrigens: Wer nicht weiß, wo Borna ist: ca. 30 km südlich Leipzig

Viele Grüße aus Borna
Stefan
__________________
www.stefan-haensel.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2008, 23:51
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.768
Standard

Hallo Hänsel,

Zu Kilian habe ich gefunden:
Regionale Heiligenverehrung in Mainfranken, daher die Namen Kilian, Killy und Kilius.

Aber Kilian ist auch der keltische Rufname für "Mönch".

Die Bedeutung des Namens Kilgen ist nach google bisher nicht bekannt. Aber Kilgen war ein bedeutender Orgelbauer. Vielleicht in der Kirche von Borna?

Freundliche Grüße aus Halle (Saale) nach Zwibbel-Borne.

GunterN. - Schönes Fest.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.12.2008, 00:18
Hänsel Hänsel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.06.2008
Ort: Borna
Beiträge: 389
Standard

Hallo Gunter,

klasse - in Halle kennt man den Spitznamen von Borna.

Deine Antwort ist schon einmal ein guter Antwort, aber leider hilft sie mir vorerst nicht weiter.

Wünsche auch ein schönes Fest

Viele Grüße
Stefan aus "Zwibbel-Borne"
__________________
www.stefan-haensel.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.12.2008, 11:22
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Stefan,

den Suffix -gen hat man in Mitteldeutschland sehr oft zur Unterscheidung des Sohnes gegenüber seinem Vater verwendet. Der Senior wurde also Kilian, der Junior Kilgen genannt. Manchmal wurde es auch für eine Wertschätzung verwendet, konnte dabei sowohl für Wohlwollen als auch für Spott eingesetzt werden.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.12.2008, 13:20
Hänsel Hänsel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.06.2008
Ort: Borna
Beiträge: 389
Standard

Hallo Hina,

vielen Dank für die Erklärung. Ich glaube, so wird es wohl sein wie du sagst.

Viele Grüße aus Borna
Stefan
__________________
www.stefan-haensel.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.