Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.10.2009, 14:47
Benutzerbild von Hemaris fuciformis
Hemaris fuciformis Hemaris fuciformis ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.505
Standard De Brauin

Hallo zusammen,

der Name de Brauin bereitet mir ziemlich Kopfschmerzen - die Familiengeschichte sagt: Hugenotten - aber daran zweifle ich langsam, bei den Hugenotten findet man nur den Namen de Bruin.

Im heutigen online Telefonbuch steht er nicht. Da die Familie aber zu Napoleons Zeiten am Niederrhein war, käme ja ggf. noch Holland als Ursprung in Frage.

Könnt Ihr mir irgendetwas Erhellendes zu dem Namen und seinem Ursprung sagen ?

Im Voraus besten Dank und viele Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2009, 15:32
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Christine,

gegen eine holländisch Abstammung spricht im Grunde das "de", das wäre in Holland ein "van" und der Name ist dort auch nicht zu finden.

In dieser Form war und ist der Name auch nicht in Frankreich in den Verbreitungskarten zu finden aber das "de" spricht durchaus für französisch. Ich denke viel eher, dass er, wie so viele Namen ganz leicht verschliffen wurde. In Frankreich ist der Familienname de Bruyn und auch die Ableitung de Bruin verbreitet. Auch in Belgien gibt es diesen Namen.

Ob ein Name auf Hugenotten zurückzuführen ist, lässt sich natürlich immer nur erforschen, nicht erraten, auch wenn man den Namen in der Datenbank findet, denn es gab ja schon immer unzählige französische und belgische Einwanderer.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.10.2009, 17:08
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
... gegen eine holländisch Abstammung spricht im Grunde das "de", das wäre in Holland ein "van" und der Name ist dort auch nicht zu finden.
Hallo Christine & Hina,

... und für eine holländische Abstammung spricht das "de" als Artikel "der/die".

In http://jeantosti.com/noms/d1.htm findet man folgende Erläuterungen (siehe Anhang):

Es könnte sich damit um den Namen "Der Brauer" oder eher noch "Der Braune" handeln, jeweils leicht verschliffen.

Für den Namen Debruine / Debruin erscheinen in Frankreich einige wenige Geburten, für Belgien gibt es einen bzw. zwei Einträge.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Magical Snap - 2009.10.29 16.35 - 001.png (4,2 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: png Magical Snap - 2009.10.29 16.35 - 002.png (3,9 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.10.2009, 19:12
shakespear shakespear ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 88
Standard

De Bruin / Bruyn ist eindeutig ein niederländ./ fläm. Name.
ndl. bruin = braun (hat nichts mit dem Brauer zu tun - das steht auch nicht bei J. Tosti)
Die seltsame Schreibweise De Brauin könnte evtl. der Versuch einer orthograf. Anpassung an die ndl. Aussprache bröün sein.

mfg

Geändert von shakespear (29.10.2009 um 19:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2009, 19:30
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Zitat:
Zitat von shakespear Beitrag anzeigen
De Bruin / Bruyn ist eindeutig ein niederländ./ fläm. Name.
ndl. bruin = braun (hat nichts mit dem Brauer zu tun - das steht auch nicht bei J. Tosti)
Die seltsame Schreibweise De Brauin könnte evtl. der Versuch einer orthograf. Anpassung an die ndl. Aussprache bröün sein.

mfg
So hab ich's auch gemeint (habe berufl. ein paar NL-Kenntnisse).
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2009, 19:34
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.838
Standard

Hallo Hina,

das de in de Bruin ist typisch niederländisch. Wir haben in den NL viele solcher Präpositionen oder Artikel in Verbindung mit FN: de, van, van de, van der, van den, te, ter, ten, op de etc.

Hier einige Varianten auf diesen Namen (http://www.meertens.knaw.nl/nfd/):
Bruin, de
Bruin, van der
Bruine de Bruin
Bruine, de
Bruinen de Bruin
Bruinen, den

Hier die Zahl der Personen, die 1947 diesen Namen trugen:
aantal naamdragers bij de volkstelling van 1947 volgens het Nederlands Repertorium van Familienamen:

Groningen 138
Friesland 741
Drenthe 85
Overijssel 263
Gelderland 1341
Utrecht 1451
Amsterdam 801
Noord-Holland 780
Den Haag 935
Rotterdam 1413
Zuid-Holland 2952
Zeeland 41
Noord-Brabant 602
Limburg 181
CBR (=ohne festen Wohnsitz) 27
totaal11751

Man sieht, dass der FN vor allem in der Provinz Zuid-Holland (+Rotterdam und Den Haag) vorkommt.

Viele Grüße aus Hengelo

Freddy
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.10.2009, 19:44
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Freddy,
habe ich doch damals bei Euch aufgepaßt
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.10.2009, 19:57
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Da war ich dann doch zu französisch fixiert .
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2009, 21:56
Benutzerbild von Hemaris fuciformis
Hemaris fuciformis Hemaris fuciformis ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.505
Standard

Nun dann wären wir ja wieder ganz am Anfang und bei meiner Frage angekommen - das "a" ist und bleibt vorerst ein Rätsel

Ich danke Euch für Eure Mühe - ich muß wohl wirklich mal nach Göttingen, wo mein "Maire" 1768 geboren sein soll - aber Göttingen hat einige alte ev. Kirchen - doch das ist keine Frage für die Namenforschung.

Lieben Dank für Eure Diskussion zu meiner Frage und

beste Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2009, 20:40
shakespear shakespear ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2007
Beiträge: 88
Standard

Zitat:
Zitat von Hemaris fuciformis Beitrag anzeigen
Nun dann wären wir ja wieder ganz am Anfang und bei meiner Frage angekommen - das "a" ist und bleibt vorerst ein Rätsel.
Könnte es sein, dass das a auch ä geschrieben wurde? Dann wäre Bräuin die phonetische Wiedergabe des ndl. bruin.

mfg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:24 Uhr.