Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.02.2010, 22:31
Hannibal Hannibal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.917
Standard FN Keinitz

Hallo,

ich würde gern wissen, was der FN KEINITZ bedeutet, der mir bei meiner Forschung begegnet ist? Desweiteren treten Abwandlungen dieses Namens auf wie Kenitz, Könitz, Koenitz.

Mein letzter bekannter Vorfahr ist Michael Koenitz (geb.: 1724 gest: 1787 in Siedenbüssow, Kreis Demmin, Vorpommern).

Vielen Dank!


MFG
Hannibal
__________________
DAUERSUCHE NACH: MANOHR, MENOHR, MANUHR, MENUHR / WIEDERÄNDERS, WIEDERANDERS / ZWEINIGER
BERLIN:
CORNELIUS
BÖHMEN: MANDLIK, STADTHERR, URBAN, WUCHTERL
HINTERPOMMERN: GRIESE, PIPER, STARK
SACHSEN: Namensliste
SACHSEN-ANHALT: ADERHOLD, SINSEL
SCHLESIEN: HEU, HEY (Militsch)
THÜRINGEN: Namensliste!
VORPOMMERN: Namensliste!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.02.2010, 15:08
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
... ich würde gern wissen, was der FN KEINITZ bedeutet, der mir bei meiner Forschung begegnet ist? Desweiteren treten Abwandlungen dieses Namens auf wie Kenitz, Könitz, Koenitz.

Mein letzter bekannter Vorfahr ist Michael Koenitz (geb.: 1724 gest: 1787 in Siedenbüssow, Kreis Demmin, Vorpommern).
Hallo Hannibal,

Deine genannten FN dürften sämtlich auf den ahd. Wortstamm kouni = kühn zurückzuführen sein.
Hierzu gehören auch Namen wie Konrad, Kunze ...

Der "alte" Heintze (1882) führt unter KUN einen zu Keinitz ähnlich klingenden Namen Kunitz an.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.02.2010, 23:15
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Hannibal,

hier denke ich, handelt es sich um einen Herkunftsnamen aus Keinitz oder einen ähnlich genannten Ortsnamen (Kenitz, Könitz usw.). Ein Keinitz z.B. gab es im Gebiet Altenburg. Die -tz-Endung weist darauf hin, dass es sich um einen slawischen Ortsnamen handelt, wie wir sie ja sehr viele in der Gegend gibt.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.02.2010, 23:48
Hannibal Hannibal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.917
Standard

Hallo,

ich danke Euch beiden Hina und Laurin für Eure Antworten und Erläuterungen!

MFG
Hannibal
__________________
DAUERSUCHE NACH: MANOHR, MENOHR, MANUHR, MENUHR / WIEDERÄNDERS, WIEDERANDERS / ZWEINIGER
BERLIN:
CORNELIUS
BÖHMEN: MANDLIK, STADTHERR, URBAN, WUCHTERL
HINTERPOMMERN: GRIESE, PIPER, STARK
SACHSEN: Namensliste
SACHSEN-ANHALT: ADERHOLD, SINSEL
SCHLESIEN: HEU, HEY (Militsch)
THÜRINGEN: Namensliste!
VORPOMMERN: Namensliste!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.