Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.04.2010, 12:02
Benutzerbild von Ursel
Ursel Ursel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 49
Standard Familienname Blison

Hallo Zusammen,
angeregt über die Einträge zum Familienname Sardison möchte ich nun auch eine Frage stellen.
Und zwar habe ich bei meinen Vorfahren einen Peter Blison, geboren 12.2.1735, gestorben am 16. Februar 1780 in Hof /Bayern. Er war Hutmachermeister, und auch sein Sohn war Hutmacher (Johann Adam *18.4 1771 in Hof, gestorben dann am 28.11. 1823 in Ebingen). Über die verschiedenen Archive in Hof habe ich nun die Sterbedaten und das Hochzeitsdatum des Peter Blison und seiner Frau (Maria Magdalena*31.1.1731 in Wunsiedel, +23.9.1780 in Hof) bekommen.
In den verschiedenen Registern taucht der Name mal als Plison, Plisson, Plissong, Blösang, Blisang, Blüsang auf.
In der Familie wird erzählt, dass diese Vorfahren Hugenotten gewesen wären. Da spricht sicher auch einiges dafür, so ist das naheliegende Erlangen ja auf eine Hugenottensiedlung begründet. Auch der Beruf "Hutmacher" war wohl üblich, bzw. ein erlaubter Beruf für die Hugenotten.
Auch auf den französischen Seiten im Internet über Familiennamen habe ich nichts gefunden.
Vielleicht könnt ihr mir helfen, wo dieser Name herkommt.
Vielen Dank erst mal und Grüße aus Berlin
Ursel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.04.2010, 12:21
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Ursel,

zumindest französischen Ursprungs könnte die Familie tatsächlich sein. Es gab auch Hugenotten, die Blisson hießen und das kommt schon überaus nahe an den von Dir genannten Familiennamen.
Aus welcher Zeit stammten denn die anderen Varianten Plison, Plisson, Plissong, Blösang, Blisang, Blüsang? Sind die Einträge auch aus dem selben Gebiet, so dass man einen Zusammenhang vermuten könnte?
Und noch eine obligatorische Frage. Waren die Blison überhaupt Protestanten? Es gab aber natürlich auch katholische Franzosen, die einwanderten.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.04.2010, 15:15
Benutzerbild von Ursel
Ursel Ursel ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 49
Standard

Hallo Hina,
Ja die unterschiedlichen Namen sind alle aus der selben Zeit, vom selben Ort und von den selben Personen.
Im Sterberegister des Archiv von Hof heißt Peter Blösang/Blisang und seine Ehefrau Maria Magdalena Blisang.
Im Heiratsregister stehen die beiden unter dem Namen Plison. Im Taufregister gibt es verschiedene Kinder des Ehepaares, mal Plisong, Plissong, Plison, Blison, Blisong, Plisson. Ich vermute ja, dass diese unterschiedlichen Schreibweisen durch das gehörte zustande gekommen sind.
Der Sohn Johann Adam ging ja dann nach Ebingen, in den Unterlagen von dort steht dann immer Blison.
Was die Religion betrifft, habe ich einen Auszug aus dem kirchlichen Familienregister der evangelischen Gemeinde in Ebingen, wo die Tochter von Johann Adam Blison - Christina Barbara Blison verh. Rieber, evangelisch ist.
Grüße
Ursel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.