Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.05.2010, 16:45
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard Hasiba

Familienname (bitte für jeden FN ein gesondertes Thema erstellen):
Zeit/Jahr der Nennung:1645
Ort/Region der Nennung:Pfarre St.Veit (heute Teil von Graz)

Der Name wird in den ersten Erwähnungen auch Häsibä geschrieben.
Namen in der Steiermark die "Has" beginnen leiten sich oft, von gefangen oder desertierten Türken aus dem ersten Feldzug (1534?) von Hassan her. Bei Hasiba habe ich den Verdacht, dass er aber eine andere Wurzel haben könnte nämlich, dass damit jemand gemeint gewesen könnte der ein Haarsieb besessen hat, der "Haarsieber" halt. Haar wird in unseren Breiten auch für den aus dem Flachs(Lein) gewonnen Faden verwendet.
Kann wer zu diesem Namen was beitragen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2010, 02:17
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Hans,
der arabische Name Hasiba (wohl vom Verb hasiba - denken abgeleitet) kann ohne weiteres auch u.a. aus Slowenien, dort gibt es ihn u.a. auch, in die Steiermark gekommen sein.
Einen Zusammenhang mit einem Haarsieb sehe ich eher nicht, so deffizil waren Namen eher selten und als spezielle Tätigkeitsbezeichnung ist mir ein Haarsieber auch noch nie untergekommen.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2010, 09:28
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard

Habe vergessen zu erwähnen, dass die Hasiba schon bei den ersten Erwähnung Besitzer von "Ganz"-Bauernhöfen waren, also unter den leibeigenen Bauern ganz oben. Das würde wohl gegen Nachkommen eines ehemaligen türkischen Soldaten Hassan sprechen. Hinas Erklärung wäre da schlüssiger, denn dann könnte der Name von einem hochrangigen Deserteur kommen. Die Variante, dass der Name aus Slowenien kommt ist aufgrund der grundherrschaftlichen Festlegungen vor der Namensentstehung eher unwahrscheinlich. Ungarischer Ursprung wäre da noch eher denkbar.
Gruß
Hans
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
haarsieber , hasiba

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.