Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.05.2010, 16:59
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard FN Kniepeis

Familienname (bitte für jeden FN ein gesondertes Thema erstellen):Kniepeis
Zeit/Jahr der Nennung:1630
Ort/Region der Nennung:Gratkorn, Graz-St.Veit, beides in der Steiermark, Österreich

Der Name wird unterschiedlichst geschrieben manchmal kommt zwischen K und n ein h als Khn, (das dürfte aber ehe eine Kurrent-Mode gewesen sein), immer ist das i ein langes "ie" statt p steht manchmal "b" und das s kein ein ss oder ein ß sein. Das Gebiet war zur Namensentstehung zweisprachig und es gibt sowohl rein slawische, rein germanische als auch Mischnamen (Zusammensetzungen aus einen deutschen und slawischen Wort).
Eine Trennung ist sowohl in Knie-peis als auch in Kniep-eis denkbar und die zweite Version wurde mir als mögliche Erklärung zugetragen, die ich aber zur Diskussion stellen will.
Kniepen soll von Kneifen, Abbrechen, Zerkleinern kommen, finde ich aber als solches nur bei norddeutschen Sprachgruppen. Ist dies in den baiuwarischen Dialekten auch so? Demnach soll Kniepeis ein Berufsbezeichnung gewesen sein für jemanden, der im Winter Eis für die "Kühlhäuser" insbesondere der Gasthäuser gebrochen und geliefert hat. Ich habe aber in keinem Berufelexikon, diesen Beruf gefunden.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.05.2010, 18:20
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Kniebeiß (oberdeutsch) ist nach Hans Bahlow ein Örtlichkeitsname. Mehrfach Kniebis.
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2010, 20:31
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard

Der Name tritt hauptsächlich in der Steiermark am Fuße des Schöckls auf (später auch etwas weiter). Der Ortsname in Bayern ist mir bekannt. Bei uns gibt es keinen einzigen vergleichbaren Ortsnamen.
Gruß
Hans
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2010, 02:45
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Hans,
es dürfte sich um einen Wohnstättennamen handeln. Ein Kniebeis, Kniepeis, Kniebeiss (Oberdeutsch, Trennung Knie-peis) ist eine schroffe steile Anhöhe.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2010, 09:00
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard

Hallo Hina,
klingt plausibel. Die wichtigste Familie Kniepeis (habe gleich 3 verschiedene unter meinen Ahnen, aber bei diesen ist der Ahnenschwund am größten und die Familienname sind ja hier älter als der Beginn der Matriken 1645) lebt/lebte am Ende eines langen Grabens (Fuß der Leber) mit sehr steilen Anstieg danach auf die Anhöhe (Leber).
Danke
Hans
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.04.2011, 21:46
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard

siehe auch den Beitrag Ritterrath vom 5.8.2010 bei Knieps. Knieps und Kniepeis dürften somit die gleichen Wurzel haben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kniepeis , kniepen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:39 Uhr.