Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.05.2010, 11:57
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard Schönbacher

Familienname (bitte für jeden FN ein gesondertes Thema erstellen):Schönbacher
Zeit/Jahr der Nennung:1630
Ort/Region der Nennung: nördlich von Graz
Zu dieser Zeit wurde in dieser Gegend mit "schön" das heutige "klar" bezeichnet. Der Schönbacher war ein Bauer auf den Grund oder in der Nähe dessen Hof ein auffällig klarer Bach ein Merkmal war.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.05.2010, 18:04
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard

Hallo eitrei!

Wie schon in meinem anderen Beitrag erwähnt, kann ich wieder nur von meinen Erfahrungen in Oberösterreich sprechen.
Hier ist es in einem Großteil der Fälle so, dass der Familienname von einem Ort stammt. Es könnte also auch sein, dass dein Namensträger aus einem Ort namens Schönbach kam. Für diesen Ort kann dann natürlich deine Erklärung des Namens passen.
Ich konnte zu vielen Namen entweder eine gleichlautende Ortschaft in der Umgebung finden, oder hieß zumindest ein Hof vor seinem Besitzer so.
Bei uns war es außerdem so, dass die Nachnamen erst etwa um 1700 zu fixen Familiennamen wurden, vorher nannte man sich nach dem Hof, auf dem man lebte.

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.05.2010, 19:45
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard

Die Erfahrung gilt für die Steiermark oft auch. Häufiger ist aber noch die besondere Lage eines Bauernhofs der Namensgeber. Habe massig solche Beispiele (Wartbichler=Weide am Bichl, Fürnwallner= Vorm Wall, Bodlos=Unterer Rand der Rodung, Möstl, Prigger, Zötsch, Brandner, ...). Bei uns waren bis auf wenige Ausnahmen im abgelegen Gebieten (z.B.: Semriach) die Familiennamen schon fix abgesehen von der Rechtschreibung. Auch wenn die Pfarrer manchmal irgendwas verstanden und geschrieben haben, haben sich ein paar Jahre später, die Leute doch wieder durchgesetzt den Namen richtig zu schreiben (auch wieder mit Ausnahmen, siehe Friedacher).
Find es toll, dass Du als Österreicherin hier so aktiv bist. Danke.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.