Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.06.2010, 23:51
Timbit Timbit ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2010
Beiträge: 2
Frage Am Anfang. Nur wie?

Hallo Forumsgemeinde!

Nach langer Zeit habe ich mich dazu entschlossen, mich hier mal anzumelden. Seit längerer Zeit schon habe ich eher unregelmäßig versucht etwas über die Herkunft des Names "Lipper" zu erfahren, leider jedoch ohne Erfolg. Ich frage mich, ob es schlicht was mit den Bewohnern des Kreises Lippe zu tun hat (da diese ja schließlich auch Lipper genannt werden) - oder eben nicht.

Da ich absolutes Greenhorn bin, bitte ich schon jetzt um Entschuldigung für diese geballte Inkompetenz in Sachen Namensforschung, hoffe allerdings darauf, dass mir vielleicht jemand bei den ersten Schritten helfen kann.

Danke und viele Grüße,

Bastian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2010, 23:56
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 787
Standard

Hallo Bastian,

herzlich willkommen in unserer Runde.

Damit Dir zu Deiner Frage noch besser geholfen werden kann, stell sie doch mal ins Unterforum Namensforschung ein.

Liebe Grüße
Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2010, 00:49
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.392
Standard Am Anfang

Hallo Bastian
Ahnenforschung mit Hilfe des Namens anzufangen wird wohl schwer werden.
Nachnamen waren früher nicht wichtig
Wenn du etwas über deine Familie erforschen willst fange bei dir an und gehe über Urkunden weiter.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.06.2010, 09:42
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo Bastian,

herzllich willkommen hier im Forum.
Wenn Dir geholfen werden kann, dann wird Dir hier auch geholfen.
Man sollte allerdings nicht das Pferd von hinten aufzäunen.
Also zuerst Familienforschung und dann erst mal die Namensforschung.
Du brauchst Für jede Person Geburts-, Heirats- und Sterbeeinträge und bei LDeinem gesuchten Namen soweit zurück wie irgend möglich.
Dein Name genau steht nicht im Bahlow.

Viel Glück bei der Erforschung Deiner Vorfahren
wünscht
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.06.2010, 17:13
Timbit Timbit ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.06.2010
Beiträge: 2
Standard

Uff. Gibt es hier ein Zeitfenster von nur ein paar Minuten, bis das System einen wieder automatisch ausloggt? Jetzt hatte ich einen längeren Beitrag über meine bisherigen Erkenntnisse geschrieben - und alles ist weg, weil ich wieder neu einloggen musst.

Sehr schade. Aber erst einmal (bzw. nochmal) Danke an Euch für die Antworten. Den Rest muss ich später noch mal schreiben, wenn ich wieder etwas Zeit habe.

LG,

Bastian
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.06.2010, 17:17
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Hallo Bastian,

auch von mir ein "Herzlich Willkommen im Forum" und viel Erfolg bei Deiner Ahnenforschung!

Wie von Gudrun bereits geschrieben - der Name Lipper steht so exakt geschrieben nicht im "Bahlow", auch nicht im DUDEN LexFN.
Die Meinungen "Erst Ahnen- und dann Namensforschung" teile ich nicht so scharf, man kann durchaus beides gleichzeitig betreiben.

Nun möchte ich versuchen, Dir ein paar Anhaltspunkte bezügl. der Namensbedeutung und der möglichen Namensherkunft zu geben.
Grundlage dafür sind die Ausführungen im DUDEN LexFN.

Falls Deine Vorfahren aus dem - auch bereits vor Deinen Vorfahren - slawisch besiedeltem Raum stammen:
Im Namen Lipper steckt das slawische Wort "lipa" für Linde (Beispiele: Leipzig, Leipe im Spreewald).
Es kann sich hier sowohl um einen Herkunftsnamen (Ort mit Namensbestandteil Lip-) als auch um einen Wohnstättennamen (wohnhaft bei der/den Linde/n) handeln.

Bei Herkunft aus dem Lipperland --> Lipper, wobei zur Bedeutung des Adelsnamens "Lippe" evtl. Hina noch etwas beitragen wird.

Sehr verbreitet ist für die Namensvarianten Lipp(-e, -l, -s,) eine verkürzte Form von "Philipp". Nicht aber zu verwechseln mit der slaw. Form für Linde!

Möglich wäre auch eine Herleitung des FN Lipper(t) als Zusammenziehung von Lieb(-hard) oder Liut(-bert), entstanden aus ahd. liob "lieb, teuer" oder ahd. liut "Volk".

Auch erwähnt ist die Herleitung eines Namens Lipp(-e) als Übername zu md. lippe, mhd. lëfse "Lippe"; nach einem körperlichen Merkmal.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.06.2010, 17:19
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Zitat:
Zitat von Timbit Beitrag anzeigen
Uff. Gibt es hier ein Zeitfenster von nur ein paar Minuten, bis das System einen wieder automatisch ausloggt? Jetzt hatte ich einen längeren Beitrag über meine bisherigen Erkenntnisse geschrieben - und alles ist weg, weil ich wieder neu einloggen musst.

Sehr schade. Aber erst einmal (bzw. nochmal) Danke an Euch für die Antworten. Den Rest muss ich später noch mal schreiben, wenn ich wieder etwas Zeit habe.

LG,

Bastian
Du hast bestimmt einen kleinen Lapsus begangen. Zurückblättern auf's Thema is' nich', da bricht die Antwortschiene zusammen
In so einem Fall einfach einen zweiten Tab mit Ahnenforschung .Net öffnen und parallel arbeiten!
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.06.2010, 00:22
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Bastian,

Gerhard hat im Prinzip schon alles zum Namen gesagt.

Die größte Wahrscheinlichkeit ist dabei, dass es sich um einen Herkunftsnamen handelt und die Familie aus der Lipper Gegend stammte. Dort sind ja auch die meisten Familien mit diesem Namen zu finden.

Die Edlen Herren zur Lippe leiteten ihren Namen ebenfalls daher ab. Sie benannten sich nach dem Fluss Lippe, an dessen Ufer sie eine Burg hatten. Wo die genau stand, weiß man nicht. In den ältesten mittelalterlichen Quellen wird der Fluss als Lupia, Lyppia, Lypa, Lype, Libia, Lippa bezeichnet. Eine Deutung gibt es nicht, da Gewässernamen die ältesten Namen überhaupt sind und man den Namensursprung nicht erforschen kann. Man nimmt an, dass der Name des Flusses bereits keltischen Ursprungs sein könnte.

Lipper ist wie von Gerhard bereits vermutet, auch tatsächlich eine oberdeutsche Kurzform des Personennamens Philipp, allerdings ist sie so selten, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass sich daraus ein FN bildete. In Süddeutschland kommt der Name auch nur ganz vereinzelt vor.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.06.2010, 07:35
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator - derzeit nur eingeschränkt erreichbar!
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.132
Standard

Zitat:
Zitat von Timbit Beitrag anzeigen
Uff. Gibt es hier ein Zeitfenster von nur ein paar Minuten, bis das System einen wieder automatisch ausloggt? Jetzt hatte ich einen längeren Beitrag über meine bisherigen Erkenntnisse geschrieben - und alles ist weg, weil ich wieder neu einloggen musst.

Sehr schade. Aber erst einmal (bzw. nochmal) Danke an Euch für die Antworten. Den Rest muss ich später noch mal schreiben, wenn ich wieder etwas Zeit habe.

LG,

Bastian
Hallo Bastian,

erstmal auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Hast Du beim einloggen das Häkchen bei "angemeldet bleiben" gesetzt? Wenn nicht, kann es sein, daß Du bei zu langer "Untätigkeit" (d.h. kein Klick auf irgendeinen Link, tippen zählt hier leider nicht) vom System als inaktiv erkannt wirst und daher automatisch ausgloggt wirst.
Wenn Du also das Häkchen setzt, sollte es nicht mehr passieren. (Cookies müssen aktiviert sein, kannst Du aber hinterher wieder löschen)

Im Falle, daß es doch passiert, versuch doch einfach mal die "zurück" Funktion Deines Browsers. Oft kommt man hierdurch wieder zum Eingabefenster mit dem bereits eingegebenen Text. Den Tex einfach mit Strg+C markieren, neu einloggen und dann wieder mit Strg+V einfügen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:56 Uhr.