Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.08.2010, 23:05
maria1883 maria1883 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 883
Standard Dittberner

Hallo, ihr lieben Wissenden,
nun frage ich euch noch nach Herkunft und Bedeutung des Namens Dittberner, gibt es in meiner Suchgegend Pommern - Krs. Neustettin - fast in jedem Dorf, auch in meiner Verwandtschaft.
Liebe Grüße,
Waltraud

Geändert von maria1883 (03.08.2010 um 23:06 Uhr) Grund: Zusatz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.08.2010, 10:50
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Hallo Waltraud,

hier handelt es sich wieder um einen typ. niederdeutschen Namen.

Der FN Dittberner wird zurückgeführt auf ahd. thiot, diot = "Volk, Mensch(en), Mann" + german. ber(a)nu = "Bär".
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.08.2010, 14:12
Haber Haber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2009
Beiträge: 216
Standard

Hallo Forscher
Nach Hans Bahlow:
Dittberner-borner(Diet,Dettberner,Düttbernerzu Ortsnamen auf born bzw.bron
im oberdeutschen -bairisch-sächsisch-böhmischen Raum
mit Entrundung-börner;-berner
Gruß Haber
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.08.2010, 16:58
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Zitat:
Zitat von Haber Beitrag anzeigen
Hallo Forscher
Nach Hans Bahlow:
Dittberner-borner(Diet,Dettberner,Düttbernerzu Ortsnamen auf born bzw.bron
im oberdeutschen -bairisch-sächsisch-böhmischen Raum
mit Entrundung-börner;-berner
Gruß Haber
Das wage ich für die norddeutsche Herkunft der Namensträger Dittberner zu bezweifeln.
FamilySearch listet allein für Germany 277 Einträge, in der Mehrzahl aus Pommern stammend!

Die bahlowsche Deutung bezieht sich eher auf den oberdeutschen / bayrischen / sächs.-böhm. Raum.
Bisher konnte ich noch keinen Ort Di(e)t(t)bern bzw. Di(e)t(t)born in dieser Gegend ermitteln,
auch hätte eine derartig hohe Anzahl von Personen in Norddeutschland kaum solch eine Herkunft.

Förstemann erwähnt unter THEUD (thiod) den FN Teupern --> Ditbern; bei Pott findet sich Dittberner --> ahd. Deotpern
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (04.08.2010 um 17:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.08.2010, 01:36
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo,

Bahlow bezieht sich mit "im oberdeutschen -bairisch-sächsisch-böhmischen Raum" nicht auf die Deutung, sondern auf die Variante -bronn. Es muss sich auch nicht immer um Ortsnamen handeln, sondern es kommen natürlich auch Wohnstättennamen infrage. Im Niederdeutschen Sprachraum ist Born für Quelle/Brunnen üblich und Entrundungen gibt es auch im Niederdeutschen. Born kommt im Niederdeutschen u.a. im ON Quickborn (das bedeutet flinke, sprundelnde Quelle) in Schleswig-Holstein vor.

Beide Deutungen wären durchaus möglich, wobei für Pommern Gerhards Erklärung wahrscheinlicher ist, denn Ditbern ist ein alter niederdeutscher Personenname.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.08.2010, 10:42
maria1883 maria1883 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 883
Standard

Ihr lieben alle,
die ihr mir geantwortet habt, kann nur Danke sagen,
Gruß, Waltraud
__________________
Orte und Namen meiner Ahnen:
Neu Wuhrow: Pophal, Golz, Is(s)berner, Gehrke, Draheim, Zuther, Mittelste(ä)dt, Hensel, Bleck
Gönne (später Westgönne): Hensel, Bleck, Maronde
Steinklippe (Belgard/Schievelbein): wie Westgönne
Neudorf: Märtens, Boeck, Schulz, Mallon, Harmel, Manz
Pöhlen: Milbradt, Boeck, Dittberner, Kannenberg, Märtens
bis auf Steinklippe alles Kreis Neustettin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:12 Uhr.