Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.08.2010, 13:57
Katinka Katinka ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 66
Standard FN Wandpflug

Familienname (bitte für jeden FN ein gesondertes Thema erstellen):Wandpflug
Zeit/Jahr der Nennung:1674
Ort/Region der Nennung:Wurmberg, Baden Württemberg

Hallo in die Runde,

ich frage für einen Forscherkollegen in USA, der gerne wissen möchte,
woher der Name kommt und was er bedeutet. Von Baden Württemberg
aus gingen die Wandpflugs wohl auch nach Frankreich und in die USA.
Wer kann weiterhelfen?

Danke,
Katja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.08.2010, 15:31
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Katja,

der FN Wandpflug ist äußerst selten, Family Search listet auch nur wenige Einträge aus Baden / Württemberg.

Es kann sich um einen Übernamen für einen Bauern ("Pflug"), der mit einem - damals sicher noch selten verwendeten - Wendepflug arbeitete, handeln.

Zu WAND siehe Auszug aus HEINTZE 1908 anbei.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Snap_2010.08.27 15.19.14_001.png (10,6 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.08.2010, 22:50
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Den Wendepflug gab es schon im 13. Jh., also alles im grünen Bereich .
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.08.2010, 00:00
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
Den Wendepflug gab es schon im 13. Jh., also alles im grünen Bereich .
Viele Grüße
Hina
"Damals" soll ja die Zeit der Namensgebung umschreiben - weshalb nicht bereits das 13. Jhd.?
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (28.08.2010 um 00:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.08.2010, 00:35
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Gerhard,
die ältesten erblichen Familiennamen stammen aus den Städten, denn aufgrund der "hohen" Bevölkerungszahl, wurde es dort zuerst notwendig. Da dieser Name aber "vom Lande" stammt, wird er erst etwa mit der Einführung der Kirchenbücher, also nicht unbedingt vor dem 16. Jh. zum festen Familiennamen geworden sein. Zu der Zeit hatte sich der Wendepflug schon ganz gut durchgesetzt.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.08.2010, 08:39
Katinka Katinka ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 66
Daumen hoch

Guten Morgen ihr beiden,

vielen Dank für die rasche Hilfe,
das wird den Kollegen in USA erfreuen...und mich natürlich auch

Euch noch ein schönes Wochenende
mit hoffentlich viel Sonne!

Viele Grüße, Katja

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.08.2010, 12:56
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Katja,

eine weitere Möglichkeit zur Namensbedeutung wäre noch ein Übername: Wandpflug = "vom Pflug abgewandt / abgewandert";
vgl. auch Hassenpflug (den Pflug hassend) oder Scheinpflug / Scheinpflog (den Pflug scheuend).
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.08.2010, 13:01
Katinka Katinka ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 66
Standard

Hallo Gerhard,

das ist ja noch einmal eine ganz interessante Deutung,
zumindest hat es wohl irgendetwas mit dem Pflug zu tun:
entweder der Namensträger hat damit gearbeitet oder er
hat es eher vermieden damit zu arbeiten...

Mag mein Freund sich das für ihn passende auswählen

Noch einen schönen Sonntag und

Gruß, Katja
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.08.2010, 08:26
Katinka Katinka ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 66
Standard Wandpflug bzw. Wandfluh ursprünglich aus der Schweiz?

Guten Morgen,

noch einmal eine Frage an die Experten:

Der Forscherkollege meint, dass der Name evtl. ursprünglich aus der Schweiz käme
und fragt ob eine Änderung in "Wandfluh" oder andere Varianten wahrscheinlich sei?
Habt Ihr noch eine Idee dazu?
1674 gab es in Wurmberg einen Hans Wandpflug und Ehefrau Maria,
die zwei oder drei Kinder hatten, die Familien gründeten und Wurmberg verließen,
aber wohin ist die Frage?

Falls jemand auch in diese Richtung forscht, wäre er für Informationsaustausch dankbar.

Gruß Katja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.