Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.11.2010, 18:56
Hugbaldus Hugbaldus ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Beiträge: 21
Standard Maetze

Familienname (bitte für jeden FN ein gesondertes Thema erstellen):Maetze
Zeit/Jahr der Nennung:
Ort/Region der Nennung:Schlessien

Kann mir jemand bei der Namensdeutung weiter helfen.

Meines Erachtens könnte es

1. Ein Hinweiß auf Matthäus sein.
2. Auf die Bezeichnung Metze zurück gehen.
3. Berufsbeizeichung z.B. Metzger.
4.Herkunftsort z.B. Metz in Frankreich (dazu habe ich allerdings keine Verbindung herstellen könne).

Weiß da jemand was genaueres? In vorab schon ein großes Dankeschön.
__________________
Viele Grüße aus Frankenberg

Mike

Geändert von Hugbaldus (29.11.2010 um 09:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.11.2010, 19:09
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Mike,
das lässt sich sehr schwer klären, wenn wir weder wissen wann und wo der Name seinen Ursprung hatte. Auch heute ist der Name mit nur knapp über 30 Familien äußerst selten aber gut verteilt in Deutschland, was eher auf eine Verschleifung aus einem anderen Namen zurückzuführen wäre.
Hier wird man ohne gründliche Ahnenforschung sicher kaum zu einer klärenden Deutung kommen, allenfalls zu weiteren Spekulationen .
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2010, 14:33
Udo Wilhelm Udo Wilhelm ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 302
Standard Maetze

Hallo Mike,


Metze:
1.Metronymischer Familienname, der auf eine sehr häufige, mit -z-Suffix gebildete Koseform von Mechthild (maht + hiltja) zurückgeht. Zur Verbreitung der Rufnamen Mathilde/Mechthild im Mittelalter trug die Verehrung der heiligen Mathilde (9./10.Jh.) bei. Die heilige Mathilde, Gemahlin Heinrichs I. und Mutter Ottos des Großen, gründete mehrere Klöster und war eine Wohltäterin der Armen.
2.Vereinzelt kann diesem Familiennamen auch eine Koseform von Matthias oder Matthäus zugrunde liegen.
3.Berufsübername zu mhd. metz(e) »Messer« für den Messerschmied.
4.Berufsübername zu mhd. metze »kleineres Trocken- und Flüssigkeitsmaß, Metze« für den Hersteller oder den Benutzer.
5.Vereinzelt Herkunftsname zu dem Ortsnamen Metze (Hessen).


Lieben gruß,
Udo
__________________
Erinnerungen bringen uns in die Vergangenheit und Träume in die Zukunft
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:57 Uhr.