Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.01.2011, 10:09
Benutzerbild von berlo
berlo berlo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: Vogtland
Beiträge: 181
Standard FN Hübsch

Guten Morgen,
Ahnen von mir tragen den FN Hübsch. Meine Frage, da ich an einer bestimmten Stelle nicht weiter komme, können im 16. u. 17. Jahrhundert die Namen Hippisch, Hippsch eine Form davon gewesen sein?
Ich habe diese Namen in dieser Zeit öfters gelesen.
Vielen Dank im voraus.

Allen hier im Forum ein gesundes und erfolgreiches 2011.
viele Grüße
Berlo
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2011, 11:40
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.119
Standard

Hallo Berlo,
Es ist möglich, daß im 16. bzw. 17. Jahrhundert die Schreibweise "Hippisch" oder "Hippsch" zu "Hübsch" verbreitet war.
Dazu muß man anmerken, daß in dieser Zeit die Fähigkeit zu lesen oder schreiben nicht durchgängig verbreitet war. Hinzu kommen kann auch, daß der Name nach Gehör aufgeschrieben wurde. Der "hörende Aufschreiber" hat es womöglich unklar gehört und ebenso aufgeschrieben, wie er es für richtig hielt und der, der es dem Schreiber diktierte, hat womöglich etwas undeutlich gesprochen - schon war eine neue Namensvariante entstanden.
Nichts ist unmöglich ...
Viele Grüße Frank
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2011, 11:58
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Berlo,

besonders die i - ü und p - b -Verschiebungen sind häufig zu finden. Deshalb sehe ich es auch so, dass wenn beide Formen in der selben Gegend anzutreffen sind, durchaus ein Zusammenhang bestehen kann.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2011, 18:48
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Zitat:
Zitat von berlo Beitrag anzeigen
Guten Morgen,
Ahnen von mir tragen den FN Hübsch. Meine Frage, da ich an einer bestimmten Stelle nicht weiter komme, können im 16. u. 17. Jahrhundert die Namen Hippisch, Hippsch eine Form davon gewesen sein?
Ich habe diese Namen in dieser Zeit öfters gelesen.
Vielen Dank im voraus.

Allen hier im Forum ein gesundes und erfolgreiches 2011.
viele Grüße
Berlo
Hallo Berlo,

danke für die guten Wünsche - und diese gleichermaßen zurück an Dich!

Angenommen, Deine "Hübsch(en)" Ahnen stamm(t)en aus dem Vogtland,
kann ich mir die Verschleifung wg. des Dialektes aus eigener Erfahrung heraus gut vorstellen:
hübsch --> hibbsch --> hippsch

(wobei im Vogtl. niemand so sprach; des haaßd do ehor schee od'r aa schie).
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (03.01.2011 um 12:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.01.2011, 13:17
Benutzerbild von berlo
berlo berlo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: Vogtland
Beiträge: 181
Standard

Hallo Frank, Hina,
vielen Dank für Eure Informationen.

Hallo Laurin, dieser FN stammt nicht aus dem Vogtland sondern im Gebiet der Sächsischen Schweiz.

Viele Grüße
berlo
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.2011, 13:38
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo,

es kann Dir sogar passieren, daß der Hofname als Familienname genommen wurde.
Da heißt es dann sehr aufpassen.

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2011, 17:51
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Zitat:
Zitat von berlo Beitrag anzeigen
Hallo Laurin, dieser FN stammt nicht aus dem Vogtland sondern im Gebiet der Sächsischen Schweiz.
Meine Ableitung kann ich guten Gewissens auf (fast) kpl. Sachsen ausdehnen - ausgenommen vielleicht die Oberlausitz und das obere Vogtl.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.01.2011, 22:04
Mirage Mirage ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 39
Standard

Hübsch 1227 Hovesche(n), 1369 Hubsch. ÜN zu mhd. hüb(e)sch, hövesch, mnd. hovesch `hofgemäß, fein gebildet und gesittet; unterhaltend
Hübscher: 1273 Hubescher. ÜN zu mhd. hübschaere `Hofmacher`für einen Schöntuer / Hübschmann: 1283 Huobeschman, 1284 Hübeschman. ÜN zu mhd. hüb(e)sch, hövesch, s.o. und mann.

Zitat aus dem Buch ..... "das große Buch der Familiennamen"
__________________
lg Mirage
------------------------------------------------------
Suche: Wannewitz, Rösner, Ludwig, Thielsch, Rohirse
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.