Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.03.2005, 02:56
diana36 diana36 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 1
Standard FN Hofmann

Woher kommen die Namen Hofmann, Röller, Kubitza u. Wartenberg?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.03.2005, 11:45
Benutzerbild von Christian Benz
Christian Benz Christian Benz ist offline männlich
Administrator
 
Registriert seit: 30.03.2003
Ort: 94209 Regen [Mail: benz.christian@gmx.de]
Beiträge: 2.920
Standard

Hallo,

Hofmann ist bereits im Online-Namenlexikon erklärt. Siehe in der FAQ unter Punkt 2.

Röller könnte ein Patronym sein (und auf Rufnamen mit dem ahd. Rufnamenglied "hruod" zurückgehen). Es kann sich auch um einen Berufsnamen handeln (zum Rollwagen, ein Rollfuhrmann, Spediteur oder jemand der beruflich mit einer Art von Rollen zu tun hatte.)

Kubitza ist eine slawische Form zum Rufnamen Jakob. Vergleiche dazu auch den Eintrag unter "Kubig" im Online-Namenlexikon.

Wartenberg ist ein Herkunftsname zu den mehrfach vorkommenden gleichnamigen Ortschaften und ist ebenfalls bereits im Namenlexikon enthalten.

Gruß,
Christian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2011, 15:42
Benutzerbild von irmengard
irmengard irmengard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Gaimersheim b. Ingolstadt
Beiträge: 187
Standard FN Hofmann

Hab heute eine Namensfrage, die nichts mit meinen Namen zu tun hat.
Wir hatten gestern eine Diskussion über den Namen Hofmann,Hoffmann.

Wir waren da gestern sehr geteilter Meinung.
Ist dies ein bayrischer Name oder aus welcher Region kommt er?

Vielleicht weiss das jemand von euch.

Vielen dank im voraus

LG
Irmengard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.03.2011, 16:17
lizzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Irmengard,

Hoffmann
S.Lorber schrieb:
urkundlich: 1196 Hovemann, 1276 Hofman
Berufsname aus dem mittelhochdeutschen Standesnamen "hoveman" = der zu einem Hof gehörende Bauer / der einem Hof verpflichtete Bauer / der Bauer, der ein Gehöft bewohnt ... der mit einem Hof Belehnte, Wirtschafter auf einem Gutshof,
auch: der Diener am Fürstenhof ... sogenanntes "Ingesinde"
frühniederhochdeutsch "hofman" = Bauer, der mit einem Hof belehnt ist / Wirtschafter auf einem Gutshof ist
besonders in Schlesien, Lausitz und Sachsen verbreitet, war neben Scholz, Müller und Schmidt "Hoffmann" der verbreitetste Berufsname (für die gleiche Funktion in West- oder Süddeutschland eher "Meier" als Gutshofverwalter üblich)... die Schreibweise "Hofmann" ist süddeutsche Variante des Namens
definitiv nicht zu erklären im Sinne von "hoffen"

Liebe Grüße
Lizzy

Ich glaube das Thema hätte ins Unterforum "Namenforschung" gehört.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.03.2011, 16:38
Benutzerbild von irmengard
irmengard irmengard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Gaimersheim b. Ingolstadt
Beiträge: 187
Standard Hallo Lizzy

Vielen vielen Dank

War mir eine große Hilfe

LG
Irmengard
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.