Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2011, 22:05
joaf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard FN Jerzumbek

Moin aus Ostfriesland,
lese zur Zeit KB Gilgenburg/Ostpreußen. Mein FN Jerzumbek/Jerzembek/Jerzembeck/Jerzombeck. Jedenfalls Ostpreußen und um 1800. Welche Herkunft könnte dieser Name haben. Bin mir hier nicht schlüssig. Ist mein Ur-Ur-Ur-Ur-Vater.
Das Suffix bek=Bach/Siedlung an Wasserlauf Jerzum ein polnischer Vorname. Jerzy, die Bedeutung für Georg. Vielleicht kommt der Name auch von Jarsum,dann wären es Einwanderer aus Ostfriesland in Ostpreußen.
Frage: Hat jemand eine Idee? Tipp! Welche Bedeutung hat der Name?
Gruß Joachim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.03.2011, 01:57
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Joachim,

möglicherweise ist das eine Ableitung des polnischen Namen Jarzombek. Der Name leitet sich von Jarząbek, dem Haselhuhn ab. Es gibt sehr viele polnische Namen, die von Vogelnamen abgeleitet sind.

Der polnische Suffix -ek ist u.a. ein Diminutiv, eine Verkleinerungsform.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2011, 15:32
joaf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin aus Ostfriesland,
Danke Hina, 1794 ist Samuel Jerzombek/Jarzombek das erste mal erwähnt im KB Gilgenburg. Würde also passen mit Haselhuhn.
Gruß Joachim
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.04.2011, 22:51
joaf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Jerzabek

Moin aus Ostfriesland,
hole dieses Thema noch einmal hervor. Man sitzt in der Lese-stelle bei den Mormonen und kurbel rauf und runter. Es sind genügend Variationen von Namen vorhanden.
Ich hatte nach Jerzumbeck gesucht. Gefunden habe ich Jezembek. War tatsächlich richtig. Der Name kam aus Jerzabek, wie mir Hina erklärte, was tatsächlich richtig war. Im KB Gilgenburg findet sich dann als neuer vermutlicher Ahn ein Daniel Gerzaman als Schulmeister in Lehwalde für den Sohn Samuel. Als ich diesen verfolgte wurde sein Name Jerzman/Jerzamann/Jerzumann/Gerzaman bei den Eintragungen zu Kindern geschrieben. Alles um 1800. Da ich nur eine errechnete Geburt habe laut Heiratsteintrag, muss ich nun spekulieren.
Welche Verbindung besteht zwischen Gerzamen und Jerzabek.
Kamen diese Vorfahren aus Tschechien und die Ostpreußen haben den Namen falsch aufgeschrieben.
Verschiebt es, wenn ich falsch bin. Aber ich muss es loswerden. Dann geht es mir auch besser.
Gruß Joachim
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.04.2011, 09:10
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der tschechische Name Jeřábek in der alten (fast polnischen) Schreibweise Jerzabek bedeutet Jeřáb=Galgen, mit der Endung dann kleiner Galgen. Heute ist Jeřáb auch Kran. Die rz-Schreibweise ist seit den Reformen von Jan Hus im Tschechischen nicht mehr üblich. Heute schreibt man ř.

Gruß DL

http://en.wikipedia.org/wiki/Jerzabek

PS: jeřábek bedeutet auch im Tschechischen Haselhuhn

Geändert von DeutschLehrer (30.04.2011 um 09:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.04.2011, 10:17
joaf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin aus Ostfriesland,
Danke für den Gedanken. Ob nun Name falsch geschrieben oder nicht! Hat oder haben die Eintragenden bei KB wohl mal. Anhaltspunkt sind auch gleiche Taufpaten bei verschiedenen Kindern. Aber habe wieder eine neue Spur. Danke.
Gruß Joachim
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.04.2011, 10:31
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Noch eine Ergänzung:
Jeřábek wurde früher (vor 1850) auch Geřábek geschrieben.

Gruß DL
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gerabek.jpg (119,0 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von DeutschLehrer (30.04.2011 um 10:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.04.2011, 10:43
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 318
Standard

Hallo,
eine Herkunft aus Tschechien kannst du ausschließen. Hina liegt schon richtig. Gilgenburg lag im prußischen Stammesgebiet Sasna (Sassen), das weitgehend aus Urwald bestand und ab 1320 von Deutschen aus Niedersachsen aufgesiedelt wurde, ab 1400 auch mit polnischen Siedlern. In Ostpreußen wurde G=J gesprochen, so dass du dich nicht über die Schreibweisen zu wundern brauchst.

Gerzaman halte ich für eine Schreibweise von Girsaman, und das dürfte auf Hirschmann weisen.

Beate
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.04.2011, 14:05
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Ein kleiner Galgen würde auch ehrlich gesagt wenig Sinn für einen Familiennamen bringen, auch wenn es durchaus manchmal merkwürdige Namen gibt .
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.04.2011, 14:35
joaf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin aus Ostfriesland,
Danke an allen die mir neue Aufschlüsse nach dem Erforschen dieses FN geholfen haben!
Ich glaube ich komme jetzt zurecht.
Daniel Gerzaman/Jerzamann muß der Vater von Samuel Jerzabek sein. Das wollte ich nur ergründen über die Namen. Warum auch immer die Namen verdreht wurden. Werde mir aber alle Hinweise notieren.
Allen ein schönes Maifest.
Gruß Joachim
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:36 Uhr.