Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2011, 20:19
Dobine Dobine ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Flensburg
Beiträge: 201
Standard Bitte um Namensbedeutung und Herkunft des FN Levin/Levien

Hallo liebe Mitforscher,

suche nach der Bedeutung und Herkunft des Namens Levin, manchmal auch Levien geschrieben. Der Urgroßvater (6. Generation) hat 1765 in Parchim geheiratet. Sein Geburtsort ca. 1734 ist nicht bekannt.

Familienname: Levin/Levien
Zeit/Jahr der Nennung: 1765
Ort/Region der Nennung: Parchim


Ich weiß, dass der Name in den VZ Mecklenburgs in mehreren Städten und Dörfern vorkommt.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Margret
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2011, 20:50
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.123
Standard

Hallo Margret,

der FN Levi(e)n ist eine Abwandelung des FN Lewin.
Lt. DUDEN LexFN:
  1. Auf den gleichlautenden niederdt. Rufnamen (ahd. liob = lieb, teuer + ahd. wini = Freund) zurückgehender FN.
  2. Herkunftsname zum ON Levin (MVP), auch zu Lewin (Schlesien).
Im Falle Deines Vorfahren ist eher ein Herkunftsname anzunehmen.
Falls der Ort Levin eine slawische / wendische Gründung ist, kann dessen Namen auch von slaw. lêvъ = "link(s)" hergeleitet sein.
Vgl. dazu russ. левый (ljewyij) = der link(e) ...
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (07.12.2011 um 21:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2011, 21:07
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.165
Standard

Hallo Margret,
der Name Levin oder Levi, Levy leitet sich vom Stammesnamen Levite ab.
Die Leviten, genannt nach dem Stammvater Levi, sind einer der zwölf Stämme Israels.
Viele Grüße, Sylvia
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2011, 21:19
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.123
Standard

@Sylvia:
Das würde eher für einen Vorfahren mosaischen Glaubens zutreffen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.12.2011, 21:26
Dobine Dobine ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Flensburg
Beiträge: 201
Standard

Hallo Gerhard, hallo Sylvia,

ich bedanke mich ganz herzlich für eure Antworten. Da ich an einer Familienchronik arbeite, fehlte mir noch die Bedeutung der Namen Levin und Lippmann. Danke!

Gruß Margret
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.12.2011, 21:28
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.165
Standard

Hallo Laurin,
gefragt wurde nach der Bedeutung und Herkunft des Namens Levin in Mecklenburg um 1765. Fakt ist, das es zu diesem Zeitpunkt in Mecklenburg Juden gab.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.12.2011, 22:06
Dobine Dobine ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Flensburg
Beiträge: 201
Standard

Hallo Sylvia,

alle Einträge der Familie Levin/Lippmann (Nebenlinie) stammen aus der evangelischen Kirche in Parchim. Stutzig gemacht haben mich die Namen der letzten beiden Kinder: Joachim Salomon Adam und Jochim David. Die Urgroßväter Levin und Lippmann waren Leinwebermeister und Leinweber in Parchim.

Gruß Margret
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.12.2011, 22:35
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.165
Standard

Liebe Margret, glaube mir, das eine schliesst das andere nicht aus.
Viele Grüße, Sylvia
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.12.2011, 11:35
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.123
Standard

Zitat:
Zitat von russenmaedchen Beitrag anzeigen
Hallo Laurin,
gefragt wurde nach der Bedeutung und Herkunft des Namens Levin in Mecklenburg um 1765. Fakt ist, das es zu diesem Zeitpunkt in Mecklenburg Juden gab.
Damit ergeben sich - wie schon angedeutet - für Margret weitere offene Fragen, die sie nur mit eigener Ahnenforschung lösen könnte.
Eine Möglichkeit wäre die christliche Taufe eines jüdischen Vorfahrens, was nicht unüblich war.

Ergänzend zu meinen Auszügen aus dem DUDEN LexFN noch ein Zitat aus Naumann, Das gr. Buch der FN:
...oder hebr. Ursprungs mit der Bedeutung "Anhänglichkeit".

Zum israelitischen Stamm der Leviten siehe auch hier
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.12.2011, 12:02
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 318
Standard

Hallo,
es gibt noch andere Möglichkeiten:
a) Herkunft aus West-/ Ostpreußen, abgeleitet von prußisch "lowinas" (der Fänger).
b) Herkunft aus Schottland: Verformung von Levenstone - Livingstone.

Die Vornamen Joachim Salomon Adam und Jochim David müssen nicht unbedingt auf Juden weisen, denn zu der Zeit waren bei Protestanten Namen aus dem Alten Testament in Mode. Juden durften zudem nicht Handwerksmeister sein.

Beate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.