Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2012, 15:43
holgerb holgerb ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 20
Standard FN Biebel

Familienname:Biebel, Bibel, Biebl
Zeit/Jahr der Nennung: um 1750
Ort/Region der Nennung: Wittring, Lothringen



Hallo miteinander,

hoffe ihr könnt mir helfen bei dem Familiennamen Biebel, ein etwas ungewöhlicher Name, wie ich finde :-).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2012, 17:30
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo Holger,
  • nach Gottschald, Dt. Namenkunde ist der FN Biebel eine Kurzform des RN Bitbert --> Bibo --> Biebel (auch Biebl, Biebler, Beibel ...)
    und wird zurückgeführt auf BIT zu ahd. bitān "aushalten" und bittan "wünschen, bitten".
  • Nach DUDEN LexFN kann der FN Biebl auch ein Übername sein -->
    bairische, entrundete Vkl.-Form von mhd. buobe, bair. Bueb "Bube, Trossbube, Diener, Knecht, Spitzbube"
  • Nach Bahlow Dt.Namenlex. enthält der oberdt. FN Biebl, Biebler wie die ON Bibelsbach, Biebelried/Bay. ein altes Wasserwort "bibl".
Zur eindeutigen Klärung wäre die Herkunft Deines ersten Namensträgers interessant zu wissen --> Ahnenforschung.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (08.01.2012 um 18:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2012, 18:16
holgerb holgerb ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 20
Standard

Danke Laurin für die schnelle Antwort, hätte nicht gedacht das soviel dabei rauskommt.
Meine vermutung ging auf das lateinische wort biblia hin, was Bücher heißt, dachte da an Schreiber oder sowas ähnliches .

Zitat:
Zur eindeutigen Klärung wäre die Deines ersten Namensträgers interessant zu wissen --> Ahnenforschung.
der letzte in meiner Ahnenreihe schrieb sich Bibel.

Gruß
Holger
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.01.2012, 18:33
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von holgerb Beitrag anzeigen
der letzte in meiner Ahnenreihe schrieb sich Bibel.
Das bringt uns nicht weiter.
Interessant wäre nur die Schreibweise für den ältesten bekannten Vorfahren (bzw. die histor. Namens-Entwicklung / -Verschleifung),
ggf. auch noch die Historie der regionalen Herkunft.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:51 Uhr.