Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.02.2012, 16:31
Tirola Tirola ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2011
Ort: Tirol
Beiträge: 345
Standard Fn schroll

Hallo, gibt es jemanden mit dem FN SCHROLL, dessen Ahnen aus Schlesien stammen?

schöne Grüße
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2012, 17:42
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo Wolfgang,

Deine Frage betrifft Ahnenforschung und ist hier fehl am Platze.
Im Forum Namenforschung befassen wir uns ausschließlich mit der Bedeutung und ggf. geograf. Herkunft von überwiegend Familiennamen.

Bitte erstelle in einem geeigneten Forum, z.B. Schlesien Genealogie, ein neues Thema
(vielleicht verschiebt unser Mod. Hina auch Deine Anfrage dorthin).

Sollte Dich die Bedeutung des FN Schroll interessieren, melde Dich bitte wieder hier in diesem Forum
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.02.2012, 17:20
Tirola Tirola ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2011
Ort: Tirol
Beiträge: 345
Standard

hallo Gerhard,
das ist eben die Frage:
es gibt in Schlesien eine Ortschaft diesen Namens, daher könnte dieser
FN vielleicht abgeleitet worden sein. Deswegen suche ich Namensträger,
die aus dieser Gegend stammen. (Kreis Groß Strehlitz)
Natürlich ist mir die andere Bedeutung dieses Namens bekannt.

schöne Grüße
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2012, 18:39
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo Wolfgang,

da hatte ich doch glatt "gepennt" und mein Hinweis auf das Schlesien-Forum wäre nicht erforderlich gewesen.

In keiner akt. und histor. Lit.-Quelle (z.B. Neumann, Ortslex. Dt.R.) und auch nicht im
"Vollständigsten geograph.-topograph.-statist. Ortslexikon von Deutschland ... sowie der unter Österreichs und Preußens Botmässigkeit stehenden nichtdeutschen Länder" von H. Rudolph (1863)

findet sich eine Ortsangabe "Schroll".

Von einem Herkunftsnamen zu einem gleichlautenden Ort könnte somit nicht ausgegangen werden.

Es bleibt (vorerst?) bei der bereits bekannten Bedeutung:
  • DUDEN Lex. FN: Übername zu mhd. schrolle = "Klumpen, Scholle" für einen plumpen, vierschrötigen Menschen
  • ebenso Bahlow, Dt. Namenlex. --> Schrolchen 1350 Breslau / Schroll 1407 Prag
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (07.02.2012 um 07:58 Uhr) Grund: gramm.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2012, 22:53
Tirola Tirola ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2011
Ort: Tirol
Beiträge: 345
Standard

doch, die Ortschaft gibt es aber:
habe diese Information von der Universität Leipzig, und es findet sich auch auf alten Karten. Ist zwar nur eine kleine Ortschaft und war vermutlich keine eigene Pfarre, aber das muß ja nichts heißen.
Schroll heißt jetzt Lutoszow, und gehört zur Gemeinde Grafenweiler(Kolonowskie-Colonowska) und liegt westlich davon.
Desswegen möchte ich entweder hier die Wurzeln finden, oder zumindest ausschließen können.

schöne Grüße
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.2012, 08:30
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.468
Standard FN Schroll in Schlesien

Hallo Namensvetter,

ich forsche dort selbst nicht, kann Dir aber bestätigen, dass es den Familiennamen 1826 in Ratibor gab.

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.2012, 11:03
Tirola Tirola ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2011
Ort: Tirol
Beiträge: 345
Standard

wieder ein Steinchen im Mosaik.

Danke!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.02.2012, 11:43
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.581
Standard

Hier noch mal die alte Karte mit der Colonie Schroll in Schlesien:
http://lazarus.elte.hu/hun/digkonyv/topo/200e/36-51.jpg
Nach dem Öffnen Doppelklick zur Vergrößerung und in die linke untere Ecke scrollen, dann nach oben bis Oppeln, dann nach rechts der Bahn entlang bis zum Forst-Bendawitz. Links beim B von Bendawitz ist "Col.-Schroll" > Colonie Schroll. Der Name verrät wohl schon, daß sie von Schrolls gegründet wurde oder einige dort lebten.
Kolonowskie = Colonowska auf der Karte: http://de.wikipedia.org/wiki/Colonnowska
Amtsbezirk Grafenweiler: http://www.territorial.de/obschles/g...l/grafenwl.htm

Hier noch was zu Schroll in Tschechien:
Geschichte
....."In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden außerhalb der Stadtmauer Villen und Mietshäuser sowie die ersten Industrieanlagen. Am 14. Juli 1847 ging zwischen Braunau und Hauptmannsdorf der Braunauer Meteorit nieder. 1856 errichtete Josef Schroll in Ölberg eine mechanische Weberei, der 1860 und 1876 noch zwei weitere Fabriken in Braunau folgten."......
http://de.wikipedia.org/wiki/Broumov
Josef von Schroll: http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_von_Schroll
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.02.2012, 12:58
Tirola Tirola ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2011
Ort: Tirol
Beiträge: 345
Standard

hallo,
du meinst eher, daß diese Siedlung von Schrolls gegründet wurde, und nicht, daß es diese Siedlung schon länger gibt und irgendwann diesen Namen bekommen hat.

schöne Grüße
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.02.2012, 15:33
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo Wolfgang,

die Ansiedelung Schroll habe ich Deinen Hinweisen nachgehend ermitteln können:

Sie scheint so klein (gewesen) zu sein, daß sie nicht in den von mir gen. Ortslexika aufgeführt wurde.
Zwischenzeitlich hat bereits carinthiangirl einiges geschrieben.
Dem schließe ich mich insoweit an, daß die Ansiedelung Schroll im Zuge der Eisenerzgewinnung und Verarbeitung
nach einem gleichnamigen Fabrikanten benannt wurde. Siehe auch hier:
Josef von Schroll schließe ich definitiv aus, dieser hatte nichts mit Bergbau / Metallurgie gemein,
sondern mit Textilverarbeitung und auch nicht im Raum östl. von Oppeln.

Nach FamilySearch war der FN Schroll über ganz Deutschland verteilt,
sodaß ein Herkunftsname aus der v.g. Ansiedelung Schroll doch eher unwahrscheinlich ist (Zufälle nicht ausgeschlossen).
Hierzu müßte doch mal der Entstehungsgeschichte der Wohnstätte Schroll nachgegangen werden.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (07.02.2012 um 15:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.