Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.05.2012, 22:24
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.206
Standard FN Schirp

Familienname: Schirp
Zeit/Jahr der Nennung: -
Ort/Region der Nennung: Gummersbach/ Bergisches Land


Hallo zusammen,
weiß vielleicht jemand etwas über die Bedeutung des Nachnamens Schirp? Habe schon in einigen Namenslexika nachgeschlagen, aber nichts finden können!
Danke schon einmal im Voraus!

Martin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.05.2012, 23:11
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo Martin,

Gottschald, Dt. Namenkunde leitet den FN Schirp von "Serbe" ab. Beim FN Serbe gibt er an: "Sorbe, Wende" (Syrbe, Zerbe, Schirp).
Nun sind bekanntlich Max Gottschalds Auslegungen von Namen slaw. Herkunft etwas umstritten,
Zitat dazu aus Wikipedia:
Hier und da schießt er (M.G.) mit seinen Herleitungen aus dem Slawischen über das Ziel hinaus oder übersieht andere Deutungsmöglichkeiten.

Da der FN Schirp stark im (süd)westfäl. Raum und im Berg. Land verbreitet ist, müßte die Bedeutung regionalbezogen eine andere sein.

Ansätze:
  • mhd. schirpe = "die dem Pilger um den Hals hängende Tasche" --> als Übername
    mhd. schirpen (schirben) = "in Stücke brechen oder schneiden"
  • Bekannt ist die Adelsfamilie von dem Bottlenberg gen. Schirp . Der Namenszusatz Schirp deutet hier auf einen Besitz hin:
    Besitzer der „Schirpendünen“ bei Dobringhausen ... , wonach der Beiname angenommen wurde.

    Beim "zusatzfreien" FN Schirp könnte es sich analog um einen Hofnamen oder um einen Wohnstättennamen (Schirp, Schirpe o.ä.) handeln.
    Vielleicht kann zur Erläuterung noch ein Kenner der bergischen und / oder westfälischen Mundart etwas beitragen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (10.05.2012 um 08:12 Uhr) Grund: grammat. Korr.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2012, 08:43
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Slawisch fällt mir gar nichts ein. Aber ich kenne "schirpen" = Schimpfen wie ein Spatz.

Gruß DL
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2012, 09:59
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.206
Standard

Hallo Gerhard, Hallo DeutschLehrer,

vielen Dank für Eure Überlegungen... Mit dem slawischen Ursprung kommt mir auch etwas unwahrscheinlich vor... Aber eure Ansätze sind nicht schlecht. Mal sehen, vielleicht ergibt sich ja bei der weiteren Erforschung der Familie noch etwas...

Martin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2012, 10:14
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Zitat:
Zitat von DeutschLehrer Beitrag anzeigen
Aber ich kenne "schirpen" = Schimpfen wie ein Spatz.
Lautmalerisch - das war auch mein erster Gedanke, aber der FN Schirp ist mir doch zu regionalbezogen.

Zum Verb "schirpen" siehe Auszug aus Schwenck, Wörterbuch der dt. Sprache (1834):


Angehängte Grafiken
Dateityp: png Snap_2012.05.10_10h06m57s_001.png (57,5 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gummersbach

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.